Local Search – XOVI und Google Venice

29.06.2012

Auch diese Woche wird Google wieder prominent diskutiert. Mit seinem Update ‚No 36‘, besser bekannt als ‚Venice‘-Update, kommt nach dem Pinguin erneut Bewegung in die SEO-Szene. Kern der Umstellung: Suchergebnisse mit lokalen Bezügen werden bevorzugt und damit effektiv besser gerankt.

Über die Folgen dieser Änderung wird noch gestritten. Sicher ist zwar, dass Google auch im Vorfeld schon einen gewissen Trend zur Lokalisierung erkennen ließ, das aktuelle Ausmaß der Abstimmung auf das Lokale aber ist neu.

Und genau diese neue Situation aber führt zu reichlich Unsicherheit. FUD (Fear, Uncertainty and Doubt) regiert Foren und Beitrage; immer wieder liest man von schimpfenden Webseitenbetreiber, andere dagegen scheinen gar nicht betroffen. Abwechselnd wird SEO tot gesagt, oder als noch wichtiger denn zuvor ersehen.

SEO ist nicht tot – XOVI Monitoring zeigt wies geht

Tot aber ist SEO ganz sicher nicht. Es wird nur aufwändiger – spannender.
Mehr als in der Vergangenheit müssen sich Webseitenbetreiber nun Gedanken über die Inhalte Ihrer Seiten machen. Zu wissen, auf welche Keywords hin man mit welchem Inhalt gefunden werden soll, und ob hierbei explizit lokale Bezüge integriert werden sollen oder nicht, wird nun essentiell.

Auch wird weiterhin ein Controlling über die Effektivität der aufgesetzten SEO Projekte entscheiden.

Als erstes Tool hat XOVI nun genau dies berücksichtigt und bietet seinen Kunden seit dieser Woche nun auch die Option einer lokalen, also regionalen, Überwachung von Keywords. Im Monitoring sind damit jetzt alle deutschen Großstäde von Bremen bis Stuttgart und Köln bis Leipzig vertreten – einmalig unter den SEO-Anbietern.

Die Lokalisierung also kann kommen – Das Xovi Monitoring hilft Ihnen dabei.

Diesen Beitrag teilen

  • Steffen Otte

    Wow! Great Job!

  • Coole Sache, das mit der Lokalisierung in Xovi!

    Interessant wird das auch bei SEO im eCommerce … Der Spagat zwischen Lokalem und Bundesweitem/Globalem ist ein spannendes Thema.

    Ich bin gespannt! 😉

  • BLm

    Danke für die fixe Umsetzung! :-)

  • Stefan

    Werden inzwischen eigentlich auch Universal Search Ergebnisse detailierter berücksichtigt? Gerade bei den ganzen hybriden Places Einblendungen, etc. ist es ja wichtig.

  • XteRime

    Klasse! Danke für die schnelle Antwort auf das Update!

    Wird es auch möglich sein, diese Einstellungen auf die „allgemeinen“, also nicht benutzerdefinierten Keywords anzuwenden?

  • Wir stellen fest, dass bestimmte Seiten von uns betroffen sind und andere gar nicht.
    Neben den lokalen Bezügen mussten wir feststellen, dass in allen Großstätten Seiten plötzlich besser besser ranken, die z.T. gar nicht optimiert sind oder auch über eine wesentlich schlechtere Backlinkstruktur verfügen. Ein Muster ist nicht zu erkennen!

  • Super Beitrag – schön das ihr das so schnell die Umsetzung berücksichtigt

  • Vielen Dank – ich habe zwei Kunden bei denen ich das direkt gewinnbringend einsetzen kann. Frage: Wie sieht es mit weiteren Städten aus? Wie granular arbeitet Google nach Ihrer Erfahrung?

  • Gefällt – Sehr tolles Feature! 😉

  • Top für unsere kleineren Kunden. Bislang wird ja nur für Monitoring lokal gecrawled. Wird das auch für die XOVI-Keyworddatenbank und die wöchentlichen Berichte umgesetzt?

  • Sehr interessanter Beitrag. Wird gleich ausprobiert.

  • Heute wäre es interessant zu erfahren inwieweit sich die lokalen Daten wirklich unterscheiden. Habt ihr dafür in der Vergangenheit mal eine Auswertung durchgeführt? Jetzt ist ja sehr viel Zeit vergangen. 😉