Valentinstag naht- doch bei welchem Online Händler bestellen wir Blumen für unsere Liebsten?

Pfeil Statistik durch's Herz

12.02.2016

XOVI ValentinstagValentinstag steht vor der Tür und da will „Mann“ ja gut vorbereitet sein. Als waschechter Onliner kommt einem natürlich direkt das Bestellen von Blumen für die Liebste in den Sinn – natürlich online.

Aus SEO-Sicht wollen wir uns heute mit Fleurop und Blume2000 zwei Blumenversandhändler mal näher anschauen und einen Vergleich wagen. Wer hat sein SEO-Potential am besten ausgeschöpft und wer kann noch weiter optimieren?

Sichtbarkeit

Fangen wir mit der Sichtbarkeit an. Wir vergleichen nun also die Keyword Performance Indikatoren, um einen schnellen Überblick zu erhalten. Diese finden sich jeweils im Keyword-Tool in der Überblick-Seite ganz oben.

Hier die Indikatoren von Blume2000

kpi_blume2000

Und hier die Keyword Performance Indikatoren für Fleurop

kpi_fleurop

Wir sehen nun auf den ersten Blick, dass die Domain www.fleurop.de sowohl beim Static OVI als auch beim dynamischen OVI die Nase deutlich vorn hat. Das bedeutet, dass die Domain von Fleurop sichtbarer bei Google vertreten ist. Der Online Value Index (OVI) zeigt als Zahl ausgedrückt die Präsenz in Google. Der OVI setzt sich zusammen aus der Anzahl der Rankings als absolute Zahl und der Position der Rankings. Je mehr Keywords TOP-Platzierungen haben, desto höher ist der OVI. Hinzu kommt noch eine Gewichtung nach Suchvolumen, denn ein Keyword mit TOP-Ranking, dass öfter gesucht wird ist ja „wertiger“ und „sichtbarer“ als ein Keyword, welches nur selten von Google Usern in den Suchschlitz der Suchmaschine eingegeben wird.

Wir erkennen aber weiterhin, dass die reine Anzahl der Rankings in den TOP 100 derzeit gar nicht so weit auseinander liegen. Während Blume2000 1174 Rankings auf den ersten zehn Suchergebnisseiten zu verzeichnen hat, sind es bei Fleurop „nur“ 100 mehr. Der Unterschied im OVI muss also aus den Positionen innerhalb der TOP 100 herrühren bzw. auch durch die unterschiedlichen Suchvolumina der rankenden Keywords.

Wenn wir die Entwicklung der Sichtbarkeit der beiden Domains anschauen wollen, dann können wir das ganz einfach tun, in dem wir die zweite Domain in den Charts einfach als weitere Domain hinzufügen. Klicken Sie bei einem Chart einfach auf „Optionen“. Es erscheint dann ein Dialogfeld „Globale Einstellungen“

domain-hinzufuegen

Geben wir also die Domain www.fleurop.de hinzu und speichern diese Einstellung.

Wir erhalten dann die Charts jeweils mit beiden Domains im Vergleich. Die orange Kurve beschreibt den Sichtbarkeitsverlauf der Domain blume2000.de und die schwarze Linie zeigt den Verlauf von fleurop.de

ovi-vergleich

Wir können erkennen, dass in den vergangen sechs Jahren fast immer Fleurop in der Sichtbarkeit deutlich vorne gelegen hat. Lediglich Anfang 2014 haben die Domains über ein paar Wochen einmal die Plätze getauscht – Fleurop hat dann aber wieder zu alter Stärke zurück gefunden und führt den Sichtbarkeitswettbewerb jetzt wieder deutlich an.

Da wir heute das Thema „Valentinstag“ gewählt haben, wollen wir uns nun anschauen, wer bei diesem Thema die Nase vorn hat. Wir gehen wie folgt vor: Wir vergleichen die Rankings beider Domains und filtern uns aus der Tabelle alle Keywords, die das Wort „Valentinstag“ enthalten heraus. Natürlich haben auch Keywords ohne dieses Wort wie z. B. „blumen kaufen“ eine Relevanz für das Thema, aber wir möchte das exemplarisch einmal mit den keywords rund um Valentinstag demonstrieren.

Wir wechseln also in den Toolbereich Keywords > Rankingvergleich. Oben im Eingabefeld ergänzen wir nun die zweite Domain, so dass die Domains blume2000.de und fleurop.de verglichen werden. Sobald wir auf „Analyse starten“ geklickt haben, werden die Keywords abgeglichen und die Rankings gegenübergestellt. Nun nutzen wir die Suche in der Tabelle um alle Keywords zu filtern, die das Wort „Valentinstag“ enthalten.

Rankingvergleich

Beide SEO-Abteilungen der Versandhändler haben anscheinend einen guten Job gemacht, was Valentinstag betrifft. Für einige Keywords gibt es absolute Top Rankings, wie man der Tabelle entnehmen kann. Ein bisschen die Nase vorn hat jeweils fleurop, aber immer nur hauchdünn und steht meist einen Platz vor Blume2000. Aber auch Blume2000 hat wirklich TOP-Rankings erreicht. Da ist nicht mehr viel Luft nach oben – und je nach Snippet-Text kann ein Platz 3 auch mal mehr Klicks bekommen als ein Platz 2 oder 1.

Backlinks

Schauen wir uns nun auch noch die Backlinkprofile der beiden Domains an. Auch hier zunächst der Blick auf die Performance Indikatoren:

Hier für Blume2000

LPI_blume2000

… und hier für fleurop.de

LPI_fleurop

Sehr auffällig ist natürlich der krasse Unterschied der Backlink-Anzahl. Während Blume2000 ca. 6700 Backlinks zu verzeichnen hatn sind es für fleurop satte 87.183, also ungefähr das 13fache.

Dieser reine Vergleich ist aber noch nicht allzu aussagekräftig im Hinblick auf die Frage, ob der Vorteil bei der Sichtbarkeit genau daher rührt. Die wichtige Zahl hier ist eigentlich die Domain-Popularity, d. h. von wie vielen verschiedenen Domains kommen die Backlinks und hier zeigt sich ein deutlich geringerer Abstand. Blume2000 hat seine ca. 6.700 Backlinks von 1478 verschiedenen Domains, Fleurop hat seine 87.183 Backlinks von 2.620 Domains. Die Anzahl der linkgebenden Domains sind also gar nicht so weit auseinander.

Zur Ergründung dieser Diskrepanz schauen wir uns unter Links > Domains > Überblick einmal die Domains an, die die Seite von Fleurop verlinken. Wir sehen dort, dass allein schon die Domains handwerkerfinden.com und hwfinden.com 67.892 Backlinks liefern. Beide Domains weisen übrigens zur selben Website: Ein Webverzeichnis für Handwerker.

Domains

Ziehen wir mal diese beiden Linkquellen von der Gesamtzahl der Backlinks ab, dann bleibt ein Rest von 19.291 Backlinks. Das sind immer noch mehr als 3x so viele im Vergleich zu Blume2000, aber der Unterschied ist dann wirklich nicht mehr so krass.

Wie wir hier im Blog und auch im Expertenrat schon oft erklärt haben, ist die reine Anzahl von Backlinks im Offpage-SEO nicht mehr allein entscheidend. Auf die Qualität der Backlinks kommt es daher an. Zudem können wir in der reinen Liste der Backlinks nicht sehen, welche Links die SEOs der Online-Shops ggf. bereits entwertet haben über das Disavow-Tool von Google. Die Links bleiben ja weiter bestehen und werden auch nach wie vor von den Crawlern von XOVI gefunden.

Kevin Jackowski hat im Expertenrat von XOVI erst kürzlich nochmal erläutert, was ein gutes Linkprofil ausmacht. Schauen Sie gerne dort mal vorbei, wenn Sie das Thema interessiert.

Fazit

In Puncto Sichtbarkeit bei Google hat Fleurop insgesamt und bei den relevanten Keywords zum Thema Valentinstag die Nase leicht vorn. Wir wissen aber natürlich, dass die Sichtbarkeit bei Google nicht der einzige Faktor ist, um Traffic auf die Website zu bekommen. Natürlich zählt auch die Bekanntheit der Marke und andere Traffic-Quellen wie Werbebanner auf Partnerwebsites über Affiliate-Programme, die bezahlte Suchmaschinenwerbung (adwords) und natürlich auch die sozialen Netzwerke wie Facebook & Co. Zudem zählen zur Umsatzgenerierung das Thema Conversion Optimierung und die Usability. Wie nutzerfreundlich sind die jeweiligen Websites und Sales Funnels?

Wir haben uns hier aber explizit auf die Sichtbarkeit bei Google fokussiert und diese anhand der XOVI Suite analysiert, da dies ein nicht unerheblicher Traffic-Lieferant ist.

Im Rahmen der Analyse sind wir übrigens auf eine schöne Infografik von Fleurop gestoßen – natürlich zum Thema Valentinstag. Infografiken sind ein beliebtes Mittel um Backlinks zu generieren. Ein schönes Beispiel für Content Marketing.

infografik-fleurop_valentinstag

Quelle Infografik Fleurop: https://www.fleurop.de/valentinstag-infografik
Creative Commons: CC BY-NC 3.0

Diesen Beitrag teilen