4 Tipps zur Google Search Console im XOVI Tool

Google Search Console mit XOVI verbinden

02.03.2016

Mit der Search Console bieten wir Ihnen die Möglichkeit im XOVI-Tool mit Ihren Daten aus der Google Search Console zu arbeiten. Hier werden Ihnen tatsächlich durchgeführte Suchanfragen der Google-Nutzer angezeigt, die Ihnen bei der Optimierung Ihrer Website helfen können. Da diese Daten direkt aus Ihrem Google-Konto ins XOVI-Tool importiert werden, kann es manchmal ein paar Stolpersteine geben. In diesem Artikel stellen wir Ihnen daher 4 kurze Tipps vor, mit denen Sie vielleicht das ein oder andere Problem lösen können.

1) Meine Domain wird mir in XOVI nicht angezeigt

Haben Sie die Property bereits in der Search Console verifiziert? Damit Daten zu Ihrer Domain abgeholt werden können, müssen Sie die die Domain zuerst in Ihrem Google-Account für die Google Search Console verifizieren. Nach erfolgreicher Bestätigung erscheint die Domain anschließend auch im XOVI-Tool.

Wichtig

Sollte Ihre Website sowohl über HTTP als auch über HTTPS erreichbar sein, so empfiehlt Google jeweils eine Property für beide Möglichkeiten anzulegen. Weitere Informationen zum Anlegen einer Property finden Sie auf der Google-Hilfeseite: https://support.google.com/webmasters/answer/34592

1_property_verifizieren

2) Meine Domain wird nicht in der Übersicht angezeigt

Wenn Sie die Domain bereits erfolgreich in Ihrem Google-Konto verifiziert haben, die aber trotzdem nicht in der XOVI Search Console Übersicht angezeigt wird, dann haben Sie die Domain möglicherweise noch nicht mit einem Projekt verknüpft. Um dies zu tun, klicken Sie unter Search Analytics Account-Verwaltung auf den betreffenden Google-Account. In der anschließenden Ansicht sehen Sie alle Domains, die mit der Search Console Ihres Google Accounts assoziiert sind. Rechts daneben befindet sich jeweils ein Button, mit dem Sie die Domain mit einem Projekt verknüpfen können. Ab diesem Zeitpunkt beginnt XOVI die Daten aus der Google Search Console zu importieren.

2_ungepruefter_nutzer

3) XOVI sagt, meine Domain sei nicht aktiv

Möglicherweise haben Sie nicht die nötigen Berechtigungen in Ihrem Google-Konto, um auf die Daten der entsprechenden Domain zuzugreifen. Bitten Sie den Inhaber der Seite einmal darum, Ihnen die nötigen Rechte für die Property zu geben. Hat er dies gemacht, beginnt XOVI automatisch die Daten abzurufen.

3_user_nicht_berechtigt

4) Wie kann ich mit den Daten nun weiterarbeiten?

Suchanfragen, die Sie besonders interessant finden, können Sie aus der Search Console heraus mit anderen XOVI-Funktionen näher analysieren:

  • Möchten Sie Suchanfragen genauer unter die Lupe nehmen, so können Sie diese als Monitoring Keywords anlegen. Nachdem Sie die gewünschten Abfragetage, Suchmaschinen, Devices und Mitbewerber-Domains angegeben haben, werden die Keywords mit Ihren konfigurierten Angaben überwacht.
  • Um einen schnellen Überblick über Ihre Rankings zu bestimmten Suchanfragen zu erhalten, können Sie eine Keyword Live-Abfrage starten. Zu den ausgewählten Keywords werden dann die Live-Positionen über unseren Ranking Live-Check ermittelt.
  • Wenn Sie eine Landingpage besser auf eins der angezeigten Suchanfragen abstimmen möchten, können Sie eine Textoptimierung durchführen. Nachdem Sie die URL der Landingpage spezifiziert und die gewünschte Suchmaschine ausgewählt haben, wird zum Keyword eine WDF*IDF-Analyse gestartet.
    4_funktionen

Diesen Beitrag teilen