Meine Lieblingsfeatures

XOVI Features

26.08.2016

Ich bin inzwischen seit über einem Jahr bei XOVI und wie jeder meiner Kollegen habe ich im Tool meine Lieblingsfeatures. Diese möchte ich nachfolgend kurz vorstellen. Vielleicht wird das ein oder andere auch zu Ihrem neuen Lieblingsfeature.

Disavow-Analyse

Die Disavow-Analyse ist mein Lieblingsfeature, da Sie diese Analyse in zwei Richtungen nutzen können. Sie können zum Einem als schlecht eingestufte Backlinks identifizieren und die mit dem Tool erstellte Disavow-Datei in der Search Console hochladen, um Links proaktiv als ungültig zu erklären.

Oder Sie nutzen die Analyse dazu sich die am besten eingestuften Backlinks Ihrer Wettbewerber anzeigen zu lassen. Dies ist wirklich eine sehr einfache Möglichkeit gute Backlinks ohne großen Rechercheaufwand zu identifizieren. Wie Sie den Betreiber dieser Domains dazu bekommen Sie zu verlinken, überlasse ich dann Ihrer Kreativität. Ihnen fällt da sicherlich was ein.

Nun noch mal zurück zur Analyse an sich:
Die Analyse haben Sie ruck zuck angelegt. Im Grunde klicken Sie im Wizard immer nur weiter und weiter und warten dann auf das Ergebnis. Ist die Analyse durchgelaufen, erhält man wunderschön übersichtlich mit den Signalfarben Rot, Gelb und Grün die Einstufung der entsprechenden Links angezeigt. Um sich die besten/schlechtesten Links anzeigen zu lassen einfach nach der Spalte „Risiko“ filtern.

XOVI Features Disavow Analyse Risiko rot

Eine genaue Anleitung finden Sie hier:

Ranking Vergleich im Keyword-Monitoring

Ein ganz neues Feature, welches auf Kundenwunsch umgesetzt wurde, ist der Ranking Vergleich im Bereich Monitoring.

Mit diesem Feature können Sie die Rankings Ihrer Monitoring Keywords für die Projekt-URL und die im selben Projekt hinterlegten Wettbewerber auf einem Blick vergleichen.

Wählen Sie einfach Projekt, Suchmaschine, Device aus und tragen Sie die entsprechenden Wettbewerber ein. Darüber hinaus können Sie noch sagen, ob das Keyword bei allen Domains ranken soll, eine Domain ausreicht oder einfach alle Daten angezeigt werden sollen.

Einstellungsmöglichkeiten:

XOVI Features Ranking Vergleich Monitoring 1

Ergebnis bei Auswahl „Mindestens 1 Domain muss ranken“:
XOVI Features Ranking Vergleich Monitoring 2

Ergebnis bei Auswahl „Alle Domains müssen ranken“:
XOVI Features Ranking Vergleich Monitoring 3

Ergebnis bei Auswahl „Alles anzeigen“:
XOVI Features Ranking Vergleich Monitoring 4

Wie man anhand der Screenshots sehen kann, eignet sich dieses Feature sehr gut, um Ihrem Kunden auf einen Blick zu zeigen wie er für seine businessrelevanten Keywords im Vergleich zu seinen Wettbewerbern abschneidet. Ergänzt wird die Tabelle um die Angabe des Suchvolumens, denn in der Regel ist es ein Vorteil mit suchvolumenstarken Keywords vor seinen Wettbewerbern zu stehen. Ausnahmen gibt es natürlich immer wieder, wenn man etwa mit einem suchvolumenschwachen Keyword besser als der Wettbewerber rankt und einem dies dennoch mehr bringt, da man hier einfach das bessere Produkt zum besseren Preis anbietet und somit hier Mehrgeschäft generiert wird.

Damit möchte ich direkt zum nächsten Feature kommen.

Rankingvergleich im Keyword Bereich

Dieses Feature funktioniert ähnlich wie der Rankingvergleich unter Monitoring, jedoch bildet die Keywordsbasis unsere Keyworddatenbank und nicht das individuelle festgelegte Keyword-Set.

Ich benutze dieses Feature gerne um Nischenkeywords zu identifizieren. Anhand des Beispiels Blume 2000 (www.blume2000.de) und FloraPrima (www.floraprima.de) möchte ich dies kurz erläutern.

Ich analysiere, welche gemeinsamen Keywords diese beiden Anbieter haben und sortiere dann die Spalte www.floraprima.de/* absteigend nach Rankings, sprich die schlechtesten Rankings von FloraPrima werden mir zuerst angezeigt.

XOVI Features Ranking Vergleich 1

Grundsätzlich ist die Idee dahinter Keywords zu identifizieren, die für einen selbst businessrelevant sind, die der Wettbewerber aber noch nicht besetzt bzw. wo er noch keine guten Platzierungen erzielt. Man muss sich ja nicht einen Kampf um die wettbewerbsstärksten Keywords liefern, sondern kann auch die Strategie verfolgen neue Keywords zu erschließen, wo es einem ggf. leichter fällt gute Platzierungen auf der ersten Seite zu erzielen als die die der Wettbewerb eh schon mit Platz 1, 2 oder 3 besetzt.

Bei größeren Datenmengen ist es auf jeden Fall sinnvoll sich das Ergebnis der Analyse nach Excel zu exportieren, um dann hier noch nach die Daten weiter bearbeiten zu können. Wie Sie nachfolgend sehen können, werden die Daten noch um die Angabe des CPC’s erweitert.

Keyword Suchvolumen CPC www.blume2000.de/* www.floraprima.de/*
trauerkranz 2.400 0,29 18 51
hochzeitsblumen 1.000 0,58 80 6
blumenstrauß hochzeit 720 0,86 91 2

Anhand des Ergebnisses würde ich als Inhouse-SEO bei Floraprima ggf. versuchen das Keyword „Trauerkranz“ stärker zu optimieren. Wie man der Webseite entnehmen kann, wird Trauerfloristik angeboten und es gibt auch verschiedene Kränze.

Wäre ich für Blume2000 tätig, würde ich vielleicht überlegen das Thema Hochzeitsfloristik anzugehen. FloraPrima bietet dies ebenfalls an und rankt schon sehr weit vorne, doch scheint es hier auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf zu geben, was die Usability der Webseite angeht. So finde ich keine Rubrik „Hochzeit“ und eine wirkliche Suche, wo ich etwa „Brautstrauß“ eingeben kann, gibt es ebenfalls nicht. Vielleicht kann hier Blume 2000 einiges auf der eigenen Webseite besser machen und somit eine neue Nische erschließen.

Das war ein erster kleiner Überblick meiner Lieblingsfeature. Teil II folgt in Kürze.

Diesen Beitrag teilen