Täglicher Sichtbarkeitsindex mit Relevanz für die eigene Domain? Kein Problem!

Tägliche Sichtbarkeit des XOVI Monitoring OVI

20.09.2016

Eine ausführliche Keywordrecherche bildet bei jedem SEO-Projekt die Grundlage für die Optimierung. Es gilt herauszufinden, welche Begriffe die Zielgruppe sucht und welche Erwartungen sie an den Inhalt haben, wenn sie dann einen Suchergebnistreffer bei Google anklicken. Dies können z. B. informative Inhalte sein wie Ratgeber-Seiten. Hierbei sucht der Google-Nutzer zunächst Informationen zu einem bestimmten Thema (informational content). Eine direkte Kaufabsicht ist noch nicht erkennbar, kann sich jedoch nach der Lektüre der Informationen ergeben. Es gibt natürlich auch Keywords, die eine Kaufabsicht besonders klar zum Ausdruck bringen wie „LED Fernseher online bestellen“ (transactional content). In einem gesonderten Blogbeitrag haben wir kürzlich erst erläutert, wie man eine umfangreiche Keywordrecherche machen könnte.

Hat man auf diese Weise dann ein Set an Keywords ermittelt, auf die man seine Website optimieren möchte, dann gilt es die Rankings dazu auch zu überwachen. Nur wenn man weiß wie sich die Rankings entwickeln kann man sehen, wo der größte Handlungsbedarf ist. Um die Performance einer Website in den Suchergebnistreffern von Google auf einen Blick zu sehen, nutzt man den Sichtbarkeitsindex. Bei XOVI ist das der Static OVI. Jede Woche werden dort 500.000 Keywords auf ihre Rankings in den TOP 100 geprüft und eine Kennzahl gebildet. Jeden Sonntag erhalten Sie also einen Performance-Bericht und durch die Fortschreibung können Sie sich auch den Verlauf anschauen.

Individueller Sichtbarkeitsindex: Monitoring-OVI

Das Keyword-Set von XOVI umfasst viele Keywords mit höherem Suchvolumen aus vielen Branchen und Bereichen. Im Rahmen Ihrer Keywordrecherche haben Sie aber sicher auch Keywords ermittelt, die ein geringeres Suchvolumen haben, aber auf die es sich trotzdem zu optimieren lohnt. Es kann auch sein, dass dort Keywords mit hohem Suchvolumen dabei sind, die im Keyword-Set von XOVI einfach deshalb nicht enthalten sind, weil das Set für den Static OVI auf 500.000 begrenzt ist.

Mit dem Überwachen der Keywords im Monitoring-Tool erhalten Sie von XOVI automatisch einen eigenen Sichtbarkeitsindex, einen eigenen OVI. Der sog. Monitoring-OVI bezieht sich dann genau auf das Keyword-Set, welches Sie zur Überwachung angelegt haben. Dadurch entsteht eine 100%ige Relevanz des OVI-Wertes für Ihr Business und ist viel schärfer als der Static OVI, der für eine erste allgemeine Beurteilung heran gezogen wird.

Während der Static OVI wöchentlich aktualisiert wird, erhalten Sie beim Monitoring-OVI eine Datenaktualisierung nach Ihren Wünschen zwischen täglich und wöchentlich. Durch Einstellung der Crawlingtage können Sie selbst bestimmen, wann die Daten der Rankings auf den neuesten Stand gebracht werden sollen. Noch flexibler geht kaum.

Wie funktioniert das in der XOVI Suite?

Loggen Sie sich in die XOVI Suite ein und wechseln in das Monitoring-Tool. Seit Anfang September 2016 hat dies nun einen eigenen Hauptmenüpunkt. Klicken Sie dort auf „Überblick“. Wichtig ist, dass Sie die Domain, für die Sie Keywords überwachen möchten, als Projekt angelegt haben. Sollten Sie das noch nicht getan haben, dann holen Sie dies über den Menüpunkt im Header nach. Die Anlage des Projektes ist selbsterklärend.

Monitoring OVI: Projekt anlegen

Nun legen wir also unter Monitoring > Überblick die Keywords an. Klicken Sie dazu auf „Keywords hinzufügen“. Dieser Menüpunkt befindet sich in einem orangen Button.

Monitoring OVI: Monitoring Keywords hinzufügen

Sie werden dann in ein neues Menü geführt

Monitoring OVI: Keyword hinzufügen 1

Sie werden dort aufgefordert zunächst das Projekt und dann die Domain(s) auszuwählen, für die Sie die Keywords überwachen möchten. Sie haben hier auch die Möglichkeit die im Projekt hinterlegen Mitbewerber mit anzugeben, damit auch für die Mitbewerber die Keywords getrackt werden. So haben Sie immer einen direkten Wettbewerbsvergleich und können später diese Mitbewerber auch über den Monitoring-OVI vergleichen. Geben Sie dann die zu überwachenden Keywords ein und wählen Sie die Suchmaschine(n) aus.

In der nächsten Zeile geben Sie an, an welchen Tagen die Rankings aktualisiert werden sollen. Voreingestellt sind immer alle Tage in der Woche, also eine tägliche Überprüfung. Möchten Sie keine tägliche Überwachung so deaktivieren Sie einfach die nicht gewünschten Wochentage.

Monitoring OVI: Monitoring Keywords hinzufügen 2

Für eine tägliche Abfrage lassen Sie also bitte alle Häkchen aktiviert.

Sie könnten jetzt die Überwachung aktivieren. Im Reiter „Erweitert“ sind noch weitere Angaben möglich.

Monitoring OVI: Monitoring Keywords hinzufügen 3

Wenn Sie alle erforderlichen Angaben gemacht haben, klicken Sie auf „HINZUFÜGEN“ und die Keywords werden zum Monitoring hinzu gefügt.

Die aktuellen Rankings werden sofort erhoben und im Menüpunkt „Monitoring Keywords“ finden Sie nun die List. In unserem Beispiel werden diese nun jeden Tag erneuert.

Monitoring OVI

Für unser Beispiel habe ich ein paar wenige Keywords für die Domain „stadt-koeln.de“ angelegt und überwache diese. In der XOVI Suite erhalt ich nun einen OVI-Wert genau für dieses (kleine), aber sehr relevante Keyword-Set.

Monitoring OVI Sichtbarkeit

Steigt Ihre Sichtbarkeit für Ihre relevanten Keywords oder sinkt sie eher? In unserem Beispiel ist die Sichtbarkeit sehr stabil. Wenn ich jetzt noch Mitbewerber erfasst hätte, dann könnte ich mir den Verlaufsgraphen auch für die Mitbewerber anschauen und direkt vergleichen. Diese OVI-Werte müssen Sie nicht extra aktivieren. Nachdem Sie Keywords hinzu gefügt haben, wird der Monitoring-OVI automatisch erstellt. Sie müssen dazu nichts weiter tun.

Das Monitoring-Tool bietet Ihnen also eine Überwachung von Rankings mit voller Transparenz und bis zu täglicher Aktualisierung. Zudem ist der OVI zu 100% relevant, weil er keine Keywords enthält für die Sie kein SEO betreiben.

Monitoring OVI für verschiedene Cluster

Neben dieser allgemeinen Einführung bin ich eben etwas über eine weitere, sehr nützliche Funktion hinweg gegangen. Mit der XOVI Suite wird Ihnen die Möglichkeit gegeben innerhalb eines Keyword-Sets Cluster zu bilden. Dies geschieht in XOVI mit Hilfe von Labels.

Stellen wir uns vor, Sie betreiben einen Online-Shop und haben einige verschiedene Produktkategorien wie „Damenbekleidung“, „Herrenbekleidung“, „Schuhe“, „Accessoires“. Nun haben Sie in Ihrer Keywordrecherche einige Keywords ermittelt.

Durch die Vergabe von Labels können Sie dieses Keyword-Set nun unterteilen. Erstellen Sie also z. B. Labels mit den Kategorienamen und ordnen ihnen die verschiedenen Keywords zu.

Monitoring OVI: Labels

Wenn es für Sie Sinn macht, können Sie ein Keyword auch zu mehreren Labels zuordnen.

Im Monitoring-OVI haben Sie dann einmal einen OVI für alle angelegten Keywords der Domain und über die Filtereinstellungen können Sie sich dann aussuchen, ob sie auch einen Monitoring-OVI für die verschiedenen Labels angezeigt bekommen möchten. Dies hat den Vorteil, dass der Verlauf Ihnen dann zeigt, welcher Shopbereich an Sichtbarkeit gewinnt oder verliert und wo der größere Optimierungsbedarf besteht.

Monitoring OVI Labels 2

Auch diese Daten werden natürlich bis zu täglich aktualisiert, das haben Sie ja unabhängig von der Nutzung von Labels vorher festgelegt.

Fazit

Oft ist der allgemeine Sichtbarkeitswert (Static OVI) zu allgemein, weil dort natürlich auch Keywords zur Berechnung herangezogen werden, auf die Sie gar nicht optimieren möchten und die für Ihre Domain und Ihr Business völlig irrelevant sind. Zudem ist hier eine Aktualisierung wöchentlich vorgesehen.

Viel genauer ist die Entwicklung eines eigenen Keyword-Sets und die gezielte Überwachung der Rankings für genau diese Keywords von hoher Bedeutung für Ihr Projekt. Auch hier ist ein Wettbewerbsvergleich möglich, da Sie die Keywords auch für weitere Domains anlegen können, ohne weitere Credits zu verbrauchen. Labels erlauben Ihnen zudem eine weitere Unterteilung.

Die Option das Crawling täglich durchführen zu lassen gibt Ihnen tagesaktuelle Daten und Fakten. Das Intervall bestimmen Sie selbst von täglich bis wöchentlich ist alles möglich.

Diesen Beitrag teilen