Smartinput: Auswahl der Analyse-Art jetzt noch einfacher

XOVI Smartinput

13.04.2017

Kleine, aber feine Neuigkeit in der XOVI Suite. Das Eingabefeld für die Domain ist nun multifunktional. Es ist jetzt noch einfacher, die Art der Analyse einzustellen – wir nennen es Smartinput.

Schon seit längerer Zeit kann man bei der Analyse in der XOVI Suite entscheiden, ob man die ganze Domain mit allen Verzeichnissen auswählen möchte oder doch nur eine bestimmte Subdomain. Vor wenigen Wochen kam die Möglichkeit zur Analyse des ersten Verzeichnisses hinzu. Auch URL- sowie Keywordanalysen waren immer möglich.

So sah das Eingabefeld bis vor wenigen Tagen aus:

XOVI Domaineingabe alt

Im ersten Feld wurde die Domain, URL oder das Keyword eingegeben. Im zweiten Feld konnte man die Analyse-Art auswählen und im dritten Feld schließlich die Suchmaschine, für die die Daten ermittelt werden soll.

Sowohl Ansicht als auch Funktionsweise haben sich etwas geändert.

Smartinput: Domaineingabe neu

Wie Sie sehen können, ist das Feld der Analyseauswahl entfernt worden. Dafür findet sich nun ein Symbol im ersten Feld. Dieses Symbol ist klickbar und öffnet ein Dropdown-Menü:

Smartinput Dropdown Hilfe

Hier können Sie nun die Analyse-Art auswählen.

Durch das neue Feature erkennt die Suite die Analyse-Art automatisch und stellt sich bei Eingabe einer URL oder einer Domain automatisch ein.

Mit dieser Neuerung kann ein kompletter Arbeitsschritt gespart werden und die richtige Analyse-Art wird automatisch ausgewählt. Trotzdem kann man natürlich immer manuell wählen.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

Alle Subdomains, alle Verzeichnisse

Smartinput: Alle Subdomains, alle Verzeichnisse

Hier werden alle Domain-Varianten analysiert inkl. aller Subdomains. Hier ist es also egal, ob es die www-Variante oder die Variante ohne www ist. Auch alle Verzeichnisse werden berücksichtigt. Es ist hier keine Eingrenzung auf ein bestimmtes Verzeichnis möglich. In der alten Ansicht entsprach das der Analyseart: *.beispiel.de/*

Exakte Domain, alle Verzeichnisse

Smartinput: Exakte Domain, alle Verzeichnisse

Bei dieser Analyseauswahl werden ebenfalls alle Verzeichnisse in die Analyse einbezogen. Im Gegensatz zur ersten Option wird hier aber die Subdomain angegeben. Hier kann man direkt bestimmen, ob die www-Variante untersucht werden soll oder nicht. Auch andere Subdomains wie „shop.beispiel.de“ können isoliert betrachtet werden, ohne die Haupt- oder andere Subdomains.

Exakte Domain und 1. Verzeichnis

Smartinput: Exakte Domain, erstes Verzeichnis

Hier ist die Analyseart ähnlich der ersten, jedoch kann ein spezielles Unterverzeichnis auf erster Verzeichnisebene untersucht werden. Im Screenshot sind ein paar Beispiele genannt. Sie können hier also ganz gezielt Unterverzeichnisse unter die Lupe nehmen.

Dokument-Analyse

Smartinput: Document Anylse

Natürlich kann man auch weiterhin exakte URLs untersuchen. Diese Funktion erreicht man auch über das Hauptmenü unter Keywords > Verzeichnisse > URL-Analyse. Über das Eingabefeld geht es aber viel einfacher. Geben Sie hier bitte immer komplette URLs an, also mit dem Protokoll (http, https) und den vollständigen Pfad. Sie gelangen dann in die URL-Analyse und können sehen mit wie vielen und welchen Keywords die URL in den TOP 100 der Suchmaschine rankt.

Suchmaschinen Keyword

Smartinput: Keywords

Wenn Sie wissen möchten, wie die aktuell eingegebene Domain zu einem bestimmten Keyword rankt, dann können Sie natürlich unter Keywords > Alle Keywords in der Liste suchen. Einfacher ist es aber auch hier über das Eingabefeld. Tippen Sie einfach das gesuchte Keyword ein. Sie werden automatisch in die Keyword-Analyse geleitet und sehen sowohl den Keyword-Verlauf zur aktuellen Domain als auch die TOP 100 des letzten SEO-Crawls von XOVI.

Auch Amazon-Analysen jetzt über Smartinput

Smartinput: Marketplace

Natürlich steht das neue Smartinput-Feld auch für die Amazonabfragen zur Verfügung. Man kann direkt nach einem Amazon-Händler suchen, nach einer Amazon-Marke, einem Amazon-Produkt und nach einem Amazon-Keyword. Hier stehen selbstverständlich alle Möglichkeiten weiterhin zur Verfügung.

Fazit

Auf den ersten Blick nur eine kleine Änderung, aber die neue Funktion im Eingabefeld von XOVI ist schon eine Erleichterung und ein Beitrag zu einer besseren Usability. Wer viele Analysen am Tag durchführt, wird sich über den weggefallenen Schritt freuen – für die anderen ist es einfach etwas smarter – Smartinput eben.

Diesen Beitrag teilen

  • Vielen Dank, dass Ihr hier aufgeräumt habt. Das macht die Nutzung der XOVI noch effizienter. Eine Problematik die viele Seiten betrifft: das erste Unterverzeichnis hat keinen Slash am Ende und daher wird eine vollständige Analyse noch nicht möglich. Beispiel: https://www.markilux.com/at. Vielleicht fällt euch da auch noch etwas ein? (Übrigens Sistrix & Co haben das Feature ebenfalls nicht).

    • Hallo Herr Kohlfürst,
      vielen Dank für das Feedback. Mit dem Trailing Slash ist das natürlich nicht so einfach. Technisch ist /at eine Unterseite (Datei) von der Domain und kein Verzeichnis, wie z.B. /at/.

    • Die Praxis Analyse zeigt, dass +30 der Websites welche wir momentan betreuen leider diesen Maklel aufweisen und Techniker der Kunden oftmals wenig Verständnis für eine Änderung haben. Diese Kunden müssen dann halt für eine bessere Auswertung den Techniker nun zu einer (sowieso nötigen) Anpassung beauftragen.