XOVI Embed: Beispiele für die Einbettung externer Daten

Externe Daten in XOVI einbetten so gehts

03.08.2018

Dionis Lebedev

Dionis Lebedev

Mit XOVI Embed hast du die Möglichkeit, externe Daten in die XOVI Suite einzubetten. Die Daten können über den Webservice live angebunden oder alternativ per CSV-Upload als Tabelle oder Chart angezeigt werden.

Somit ist es nicht nur möglich, Daten aus beispielsweise Google Analytics, Piwik, facebook oder anderen SEO-Tools einzubetten, sondern diese auch in deine Reporting-Vorlage in der XOVI Suite einzubinden. Du hast damit alle Daten in einem einheitlich aussehenden Report und sparst zudem jede Menge Zeit. Ein Einloggen in mehrere Tools und die Erstellung separater Reports ist nicht mehr notwendig.

Egal ob Tabellen, Charts oder Performance Indikatoren, du kannst diese nun einbetten. Hierbei stehen dir drei Formate zur Auswahl: JSON, XML und CSV.

Externe Daten in XOVI einbetten

  1. Vorbereitung
  2. Einbettung per URL-Abfrage
  3. Einbettung per CSV-Upload

Vorbereitung

Bevor es an das Einbetten der Daten geht, schauen wir kurz auf die Oberfläche, die das Ganze ermöglicht. Hier sehen wir die benötigten Einstellungen, wie Datentyp, Dateiformat oder Datenquelle. In der nun folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung geht es um die Datenquelle, genauer gesagt um den Eingabetyp “URL”. Mit so einer URL lässt sich schon eine Vielzahl an Daten anzeigen.

Externe Daten einbetten Eingabemaske XOVI

So sieht die Eingabemaske der XOVI Externe Daten Einbetten Funktion aus

Einbettung per URL-Abfrage

Richtig spannend wird es, wenn du eine URL als Datenquelle angibst und die Daten somit automatisch abgefragt werden. Um Daten per URL-Abfrage einzulesen, solltest du über grundsätzliche Kenntnisse der API-Funktionen deiner Tools verfügen. Bitte gehe wie folgt vor:

Schritt 1: Datenquelle festlegen

Zunächst gilt es zu recherchieren, welche Methode laut API-Dokumentation der Hersteller die richtige zur Einbettung der Daten ist. Wir haben uns für diese beiden Methoden entschieden:

  • Majestic GetTopics
    https://developer-support.majestic.com/api/commands/get-topics.shtml
  • Sistrix Sichtbarkeitsindex
    https://www.sistrix.de/api/domain/#domainsichtbarkeitsindex

Durch die API-Dokumentation kennen wir nun die URLs für diese Datenquellen. Achtung: Die folgenden beiden URLs sind nur der Anfang und müssen noch editiert werden:

  • Majestic GetTopics
    https://api.majestic.com/api/json?app_api_key=$key&cmd=GetTopics&datasource=fresh&Item=welt.de
  • Sistrix Sichtbarkeitsindex
    https://api.sistrix.com/domain.sichtbarkeitsindex?api_key=$key&domain=welt.de&history=1

In diesen Beispiel-URLs befinden sich zwei Werte, die ausgetauscht werden müssen.

  1. welt.de (Domain)
  2. $key (API Schlüssel)

Damit die Domain von XOVI automatisch je nach aktiver Domain erkannt und ausgetauscht wird, musst du “welt.de” durch den Parameter *domain* ersetzen. Ohne diesen Parameter würde man sonst immer die selbe Domain, in diesem Fall “welt.de”, analysieren.

Darüber hinaus muss $key jeweils durch deinen persönlichen API-Key des entsprechenden Tools ersetzt werden. Deine API Keys findest du hier:

  • Majestic
    https://majestic.com/account/api
  • SISTRIX
    https://de.sistrix.com/account/api

Die URL für die Abfrage ist nun fertig:

  • https://api.majestic.com/api/json?app_api_key=DEIN_API_KEY_HIER&cmd=GetTopics&datasource=fresh&Item=*domain*
  • https://api.sistrix.com/domain.sichtbarkeitsindex?api_key=DEIN_API_KEY_HIER&domain=*domain*&history=1

Schritt 2: Neues Dashboard anlegen

Logge dich in die XOVI Suite ein und gehe zum Dashboard. Für eine bessere Übersicht erstellst du zunächst ein neues Dashboard für die einzubettenden Daten.

Klicke hierzu auf den Button „Dashboard erstellen“ und gebe im nachfolgendem Dialog die gewünschte Bezeichnung für das neue Dashboard ein und wähle unter „XOVI-Element“ den Punkt „Static OVI“ aus. Danach klickst du auf “erstellen”.

Externe Daten einbetten: XOVI Dashboard erstellen

Schritt 3: Daten einbetten

Majestic-Topics

Wir beginnen mit der Einbettung von Majestic Topics. Klicke auf deinem neuen Dashboard auf den Button „Daten einbetten“.
Gebe im nachfolgendem Dialog „Externe Daten einbetten“ die gewünschte Bezeichnung im Feld „Titel“ ein wie etwa „Topics“:

Wähle als Daten-Typ „Chart“ und bei dem nach der Auswahl erscheinendem Feld Diagrammtyp „Kuchendiagramm“ aus. Daten-Quelle bleibt bei „URL“ und Dateiformat „JSON / XML“.

Nun kommt der interessante Part, gebe bei URL bitte nun die URL aus Schritt 1 für Majestic ein:

  • https://api.majestic.com/api/json?app_api_key=IHR_API_KEY_HIER&cmd=GetTopics&datasource=fresh&Item=*domain*

Caching bedeutet, für wie lange wir die Daten ohne weitere API-Abfrage zwischenspeichern sollen. Wähle hier gerne 48 Stunden aus, da sich die Daten sowieso nicht öfter aktualisieren.

Externe Daten einbetten: Majestics Topics einbetten

Klicke auf “Weiter“ und die Live Preview wird geladen. Hier kannst du ggf. die Pfade anpassen, um die zu verwendenden Daten in der Datei genauer festzulegen. In der Regel werden die Pfade automatisch erkannt, aber du kannst gerne damit experimentieren.

Externe Daten einbetten XOVI Vorschau Majestic Pie

 

Klicke erneut auf „Weiter“, um die gewünschten Dashboards und Report-Vorlagen für die Einbettung der Daten auszuwählen.

Externe Daten einbetten XOVI Suite Auswahl

Sistrix Sichtbarkeitsindex

Als nächstes vergleichen wir den XOVI Static OVI mit dem Sistrix Sichtbarkeitsindex. Klicke erneut auf „Daten einbetten“ und vergebe einen Titel.

Externe Daten einbetten XOVI Suite Embed Dialog

Wähle bei Daten Typ „Chart“ und bei Diagrammtyp „Liniendiagramm“ aus.

Bei URL bitte die URL aus Schritt 1 für Sistrix eingeben:

  • https://api.sistrix.com/domain.sichtbarkeitsindex?api_key=IHR_API_KEY_HIER&domain=*domain*&history=1

Klicke auf „Weiter“ und die Live-Preview wird geladen.

Externe Daten einbetten in XOVI Suite Live Vorschau

Klicke erneut auf „Weiter“, um die gewünschten Dashboards und Report-Vorlagen für die Einbettung der Daten auszuwählen.

Der Sichtbarkeitsindex ist nun eingebettet und kann per Drag & Drop neben dem Chart des Static OVIs positioniert werden.

Externe Daten einbetten Resultat in XOVI Suite nach URL-Abfrage

Einbettung per CSV-Upload

Der CSV-Upload gestaltet sich einfacher. Nachfolgend zeigen wir dir wie du vorgehst, um etwa die Response Codes aus dem SEO-Tool Screaming Frog einzubetten. In diesem kostenlosen Tool können bis zu 500 Unterseiten einer Domain gecrawlt werden. Die Ergebnisse des Crawls werden thematisch in Tabs zusammengefasst, die dann etwa heißen Response Codes, Page Titles, H1, H2 usw. Die Daten lassen sich filtern, einfach exportieren und dann weiterverarbeiten wie etwa mit der XOVI Embed-Funktion.

Schritt 1: Daten exportieren

Um in Screaming Frog die Response Codes einer URL zu exportieren, wähle den entsprechenden Tab aus und klicke auf „Export“ und speichere die Datei als CSV ab.

Externe Daten in XOVI Suite einbetten: Screaming Frog Response Codes Export als CSV abespeichern

Schritt 2: Datenexport mit Office 365 prüfen

Je nachdem welche Office-Software du einsetzt, kann dir der CSV-Export unterschiedlich angezeigt werden. Ich nutze Microsoft Office 365 und mir wird der CSV-Export falsch separiert nach dem Öffnen angezeigt.

Externe Daten in Xovi Suite einbetten Screaming Frog Excel Datei

Sollte dies bei dir auch der Fall sein, gehe wie folgt vor:

  1. Klicke in Excel auf „Daten“
  2. Dann klicke auf „Aus Text/CSV“
  3. Wähle deine CSV-Datei aus und klicke auf „Importieren“
  4. Prüfe die Ansicht und klicke auf „Laden“

Externe Daten einbetten Screaming Frog Response Codes in Excel auf Dateiursprung 1252 einstellen

Als Ergebnis werden die Spalten korrekt getrennt dargestellt.

Externe Daten einbetten korrekte Darstellung in Excel

Schritt 3: Dashboard anlegen

Hast du schon ein neues Dashboard bei den vorherigen Imports angelegt, kannst du diesen Punkt überspringen und direkt zu Schritt 4 gehen.
Solltest du noch kein neues Dashboard für die einzubettenden Daten erstellt haben, so gehe wie folgt vor. Logge dich in die XOVI Suite ein und gehe zum Dashboard. Klicke auf den Button „Dashboard erstellen“ und gebe im nachfolgendem Dialog die gewünschte Bezeichnung für das neue Dashboard ein und wähle unter „XOVI-Element“ einen beliebigen Punkt aus. Anschließend entfernst du das Element über die 3 Punkte oben rechts. Das Dashboard ist nun komplett leer.

Externe Daten einbetten XOVI individuelles Dashboard erstellen

Schritt 4: Daten einbetten

Klicke auf deinem neuen Dashboard auf den Button „Daten einbetten“ und vergebe einen Titel. Wähle bei Daten Typ „Tabelle“, bei Datenquelle „Datei hochladen“ und bei Dateiformat „CSV“ aus. Wähle dann über den Button „Datei“ deine CSV-Datei aus. Achte darauf, dass du die richtigen Werte in „Spaltenüberschriften in Zeile“ und „Daten von Zeile“ angibst. So befinden sich bei mir etwa die Spaltenüberschriften in Zeile 3 und die Daten beginnen in Zeile 4.

Externe Daten einbetten CSV in XOVI Dashboard hochladen

Klicke auf „Weiter“ und die Live-Preview wird geladen. Wird diese korrekt angezeigt, klicke abermals auf „Weiter“ und wähle das entsprechende Dashboard aus, ebenso wie den Report in welchem du die Daten anzeigen lassen möchtest und sage „Speichern“.

Die Response Codes aus Screaming Frog werden dir nun tabellarisch angezeigt.

Externe Daten in XOVI einbetten Ansicht Response Codes

Per CSV-Upload kannst du also relativ einfach Daten in XOVI einbetten. Eine Übersicht der eingebetteten Daten findest du oben rechts im Tool unter Projekte „Daten einbetten“.

Externe Daten in XOVI einbetten Dropdown Meine Projekte Daten einbetten

Erfahre im nächsten Blogbeitrag zum Thema Embed, wie du die Linien des XOVI OVI und Sistrix Sichtbarkeitsindexes in einem einzigen Chart visualisieren kannst und wie du deine eigene API mit unserem Beispiel-Code erstellen kannst.