ASIN

Aus Handbuch » XOVI

ASIN: Definition und Ursprung

Die ASIN-Nummer (Amazon Standard Identification Number) ist eine zehnstellige alphanumerische Identifikationsnummer für Produkte, die über die Webseite von Amazon verkauft werden. Alle angebotenen Produkte des Unternehmens und deren angeschlossenen Partnern identifizieren sich über eine einmalige ASIN-Nummer, die der Gigant selbst zur Verwaltung seines Produktportfolios nutzt.

Die ASIN-Nummer stellt somit eine betriebsinterne Katalognummer dar und repräsentiert, im Gegensatz zur ISBN, keinen internationalen Standard. ASIN-Nummern werden immer eindeutig vergeben und kennzeichnen einen entsprechenden nationalen Markt. Da das Unternehmen seine Produkte international vertreibt können Produkte auch unterschiedliche ASIN-Nummern auf nationaler Ebene aufweisen.

Verwendungszweck von ASIN-Nummern

Einzelne Produkte referenzieren sich auf der Plattform durch eine entsprechende URL, z.B. http://amazon.de/dp/xxxxxxxxxx. Die letzten Ziffern stellen dabei die jeweilige ASIN-Nummer dar. Bei Büchern wird jeweils die zugehörige ISBN-Nummer des Titels identisch als ASIN-Nummer verwendet.

Die Identifikationsnummer ist vor allem für das Unternehmen selbst und seine angeschlossenen Verkaufspartner des Marketplaces wichtig. Die Plattform verwendet die Nummern, um gelistete Produkte zu kategorisieren und zu identifizieren und Besuchern über die Suchfunktion zur Verfügung zu stellen. Zugleich dient die Nummer dem Unternehmen als eindeutiges Merkmal für die Verwaltung des Inventars und zahlreicher interner Geschäftsprozesse.

Produktsuche über die ASIN

Die ASIN-Nummer eines Produkts finden Besucher auf der jeweiligen Produktinformationsseite, die weitere Details (technische Angaben, Größe, Farbe etc.) zu den Eigenschaften des Artikels bereithält. Darüber hinaus kann die Nummer auch direkt der jeweiligen URL des Produkts entnommen werden. Sobald das Produkt auf der Webseite aufgerufen wird, erscheint in der Browserleiste die entsprechende URL, welche die ASIN- oder ISBN-Nummer als Parameter beinhaltet.

"Fluid Concepts and Creative Analogies: Computer Models of the Fundamental Mechanisms of Thought" war das erste Buch, welches das Unternehmen im Jahre 1995 auf seiner Plattform verkaufte. Ruft man die URL dieses Buches auf, kann man auf die ISBN-Nummer "0465024750" schließen, die gleichzeitig als ASIN-Nummer fungiert.

Die URLs der Webseite charakterisieren sich durch die jeweilige Landesherkunft bzw. Vertriebsregion, z.B. Deutschland, USA, Spanien, den Titel des Produktes, das Kürzel "dp" ("gp" bei ausländischen Märkten) und die zugehörige ASIN- oder ISBN-Nummer.

Zusätzlich gewährleistet die Suchfunktion das leichte und schnelle Auffinden eines Produkts über die ASIN-Nummer. Sofern diese Nummer im Verzeichnis des Unternehmens gelistet ist, erscheint der Titel bzw. das Produkt in den Suchergebnissen. Dies erleichtert beispielsweise die Suche nach Büchern, bei denen nur die ISBN-Nummer bekannt ist. Stehen Produkte mit keiner ASIN- oder ISBN-Nummer in Verbindung bzw. werden keine entsprechenden Suchergebnisse angezeigt, ist das Produkt auf der Plattform nicht erhältlich.

Auf gleiche Weise lassen sich Verkäufer identifizieren, die ihre Produkte über eine entsprechende ASIN-Nummer im Marketplace vermarkten.

Spezielle Software-Tools im Internet führen sog. "Bulk-Operations" durch. Hierüber können zahlreiche ASIN-Nummern mit nur einer Abfrage aufgelistet werden. Diese sog. "ASIN Lookup-Tools" generieren keywordbasiert hunderte von Produktinformationen und ASIN-Nummern in kurzer Zeit. Häufig lassen sich die Ergebnisse entsprechend in Excel importieren und weiter verarbeiten. Vergabe von ASIN-Nummern

Verkäufer im Marketplace, die ein neues Produkt auf der Plattform vertreiben möchten, müssen während des Setup-Prozesses eine eindeutige ISBN- oder ASIN-Nummer vergeben oder von der Plattform zuweisen lassen. Neue Produkte sind vor allem solche, die auf der Webseite aktuell noch nicht gelistet sind.

Während der Erstellung der Produktinformationsseite wird dem neuen Artikel eine eindeutige ASIN-Nummer zugewiesen. Sofern Dritthändler künftig ein identisches Produkt verkaufen, müssen diese zwingend die vergebene Nummer anwenden. Bei Büchern ist es grundsätzlich anders: jedes Buch stellt ein Unikat dar, d.h. hier wird in der Regel nur eine ASIN-Nummer vergeben, die andere Autoren nicht nutzen können.


Bei der Erstellung einer neuen ASIN-Nummer müssen Verkäufer die jeweilige Produktkennziffer "GTIN" (Global Trade Item Number) kennen, die sich von Land zu Land durch unterschiedliche Bezeichnungen unterscheidet. Die am häufigsten verwendeten GTINs, die sich in der Regel in der Nähe des Strichcodes auf der Produktverpackung befinden, sind:

  • ISBN (International Standard Book Number)

Die ISBN-Nummer kommt vor allem bei Büchern vor, die gewerblich verkauft werden. Sie kennzeichnet sich über einen zehn- bis dreizehnstelligen Code (ISBN-10, ISBN-13).

  • EAN (Europäische Artikelnummer)

Der EAN-Code ist vor allem in Deutschland bekannt und identifiziert sich über dreizehn Zeichen.

  • UPC (Universal Product Code)

Der UPC ist vor allem in den USA stark vertreten und kennzeichnet sich über einen zwölfstelligen Code.

  • GTIN-14 (Global Trade Item Number)

Die GTIN-Nummer ist auf internationalen Märkten vertreten und verfügt über insgesamt vierzehn Stellen Code.


Produktneuheiten müssen für den nationalen bzw. internationalen Verkauf über eine entsprechende Registrierung für den Vertrieb angemeldet werden. Dies erfolgt über die jeweilige Behörde des Landes mit einer ISBN-, EAN-, UPC- oder GTIN-Nummer.

Sofern Produkte im Marketplace verkauft werden, die bereits gelistet sind und über eine entsprechende ISBN- oder ASIN-Nummer verfügen, müssen diese über dieselbe Nummer zugeordnet werden. Zur gezielten Suche nach bereits existierenden UPC-, EAN-, ISBN- oder ASIN-Nummern kann beim Setup von neuen Produkten die Suche der Webseite genutzt werden. Unerlaubte Übernahme fremder ASINs

Fremde ASIN-Nummern dürfen auf der Plattform nicht genutzt werden. Händler machen sich strafbar, sofern sie eigene Produkte mit der ASIN-Nummer von Produkten Dritter verknüpfen, ohne dass es sich um identische Produkte handelt. Diese Rechtsverletzung kann u.U. zu einer Abmahnung wegen unlauterem Wettbewerb und zum Ausschluss aus dem Marketplace führen.

Verkäufer prüfen daher im ersten Schritt bestehende ASIN-Nummern der Webseite und verwenden bei identischen Produkten die jeweilige Nummer. Bei absolut neuen Produkten können Händler hingegen sicher sein, keine Wettbewerbsverletzungen zu verursachen.

Tausende von neuen ASIN-Nummern

Es sind vor allem die Produktneuerscheinungen, die das Unternehmen stark wachsen lassen. Täglich werden tausende von neuen ASIN-Nummern vergeben, die den nationalen und globalen Wettbewerb deutlich ankurbeln. Vor allem Hobby-Autoren entdecken die Plattform für sich und nutzen die Chance, zusätzliches Einkommen über gedruckte Bücher oder Ebooks für das Kindle zu verfassen.