Linkmanager

Aus Handbuch » XOVI

Effektive Suchmaschinenoptimierung kommt nicht ohne Backlinks aus. Ein eingehender Link von einer Domain A auf eine Domain B ist wichtig für Suchmaschinen-Rankings. Die Suchmaschine bewertet eine Webseite anhand der eingehenden Links. Dabei ist erforderlich, dass gute von schlechten Backlinks unterschieden werden. Die Qualität der Backlinks ist wichtiger als die Quantität. Achten Sie darauf, dass Sie keinen unnatürlichen Linkaufbau betreiben. Nur Links von seriösen Seiten erzielen auch den gewünschten Erfolg. Je größer die eigenen Projekte werden, desto schwieriger ist es, die Übersicht über alle Backlinks zu behalten. Der Linkmanager soll diese Übersichtlichkeit bieten und bei der Verwaltung der Link-Aktivitäten behilflich sein. Im Linkmanager können Sie Ihre gekauften, gemieteten und getauschten Links verwalten. Die Links lassen sich regelmäßig auf Existenz und Validität überprüfen. Der Linkmanager automatisiert Ihre gesamte Linkverwaltung. Auf diese Weise haben Sie Ihre Link-Partner fest im Blick und erhalten Informationen zu jeglichen Veränderungen der Links – egal, ob Ihre Partner Links löschen, auf Nofollow setzen oder deren Seiten bestraft werden (Penalty). Der Linkmanager informiert Sie über Veränderungen.


Überblick

Linkmanager Übersicht

Über den Linkmanager kann der Linkaufbau automatisiert werden. Die Rubrik „Überblick“ bietet Ihnen eine detaillierte Gesamtübersicht zu Ihren gekauften, gemieteten oder getauschten Backlinks. Sie sehen die Gesamtanzahl der im Linkmanager hinterlegten Links und wie viele davon auf- oder abgebaut werden sollen. Wichtig: Die Statistik berücksichtigt nur "InLinks" (Links, die zu Ihren Webseiten hin führen). Es werden keine "OutLinks" (Links, die Sie auf Ihren Webseiten zum Tausch gesetzt haben) aufgelistet.

Mithilfe der Filterfunktion über der Tabelle haben Sie die Möglichkeit, die im Linkmanager hinterlegten Links nach Ihren Wünschen zu strukturieren. Über den Button „Filter hinzufügen“ kann nach Projekt, Linkpartner, Status, Follow/NoFollow oder Zeitraum gefiltert werden. Wählen Sie einen Zeitraum aus, um nur Links in die Statistik einzubeziehen, die Sie in einem bestimmten Zeitraum oder für ein bestimmtes Projekt gesetzt haben. Falls Sie bisher noch keine Links in den Linkmanager integriert haben, bekommen Sie den Hinweis, Links anzulegen.

Neue Links anlegen:

Labels in der Projektverwaltung

Zentraler Bestandteil des Linkmanagers ist das Anlegen von Links. Wählen Sie beim Anlegen eines Links das Projekt sowie das entsprechende Linkziel aus. Das Linkziel kann entweder die Hauptdomain oder eine Unterseite der eigenen Domain sein. Unter Linkquellen geben Sie die URLs ein, die zu Ihrer Domain linken. Die Linkquellen können manuell oder per csv-Upload eingebunden werden. Stellen Sie sodann den Linktyp (Text- oder Bildlink), das Followattribut (Follow- oder NoFollow, d.h. Links, die von Crawlern der Suchmaschine nachverfolgt oder nicht nachverfolgt werden können), Datum sowie das externe und interne Linklimit ein. Das Linklimit legt fest, wie viele ein- und ausgehende Links die Domain haben darf, die auf die eigene Internetpräsenz verlinkt. Anhand des Linklimits überprüft der Linkmanager, wie viele interne und externe Links die Linkquelle besitzt. Linkquellen mit einer hohen Anzahl an externen Links, sind in der Regel negativ zu bewerten. Als nächstes kann optional ein Linkpartner angegeben werden. Wichtig: Dazu muss ein Kontakt im XOVI Adressbuch hinterlegt und anschließend mit dem jeweiligen Projekt verknüpft werden. Im letzten Schritt legen Sie fest, ob es sich bei dem erstellten Link, um einen Link handelt, der auf- oder abgebaut werden soll. Handelt es sich um einen Miet - oder Kauflink können Sie Einnahmen und Ausgaben über den Linkmanager hinterlegen. So behalten Sie das vorhandene Budget im Auge. 



Hinweis: Der Link muss nach Anlegen zunächst überprüft werden bevor die Daten zur Verfügung stehen.

Linkprofil

Die Linkmanager Performance Indikatoren geben einen Überblick darüber, wie viele Links Sie insgesamt in den Linkmanager eingetragen haben und wie viele davon Sie auf- oder abbauen möchten. Das Linkprofil bietet eine Detailansicht über die Verteilung des Page Ranks, der im Linkmanager angelegten Domains, die Verteilung des Page Ranks der im Linkmanager hinterlegten Unterseiten sowie die Verteilung des Domainalters der Domains, die Sie im Linkmanager überwachen.


Linkdetails

Um die Linkdetails anzuschauen, muss ein Projekt ausgewählt werden, für das Sie detaillierte Daten erhalten möchten. Zu oberst sehen Sie den Trend für die hinzugefügten bzw. abgebauten Links. Anhand der Kuchendiagramme erkennen Sie die Verteilung der Links mit DoFollow und NoFollow und wie viele der im Linkmanager angelegten Links auf die Startseite Ihrer Internetpräsenz verlinken und wie viele davon auf Unterseiten verlinken. Auch das Verhältnis von Text- und Bildlinks sowie die Verteilung der gesetzten Links über verschiedene Top-Level-Domains wird im Linkmanager veranschaulicht.


Domain Blacklist

Die in den Linkmanager integrierte Blacklist ermöglicht es Ihnen, Domains vom Linkaufbau auszuschließen. Der Ausschluss macht Sinn, wenn eine Domain beispielsweise abgestraft wurde oder einen zu geringen Page Rank hat und aufgrund dessen keine positive Wirkung für die eigene Seite hervorrufen würde. Indem Sie die unerwünschte Domain auf die Blacklist setzen, erreichen Sie, dass die Domain automatisch beim Linkaufbau ignoriert wird.