SEA-Tool

Aus Handbuch » XOVI

Mit Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising) steht Ihnen ein effektiver Kanal zur Verfügung, eigene Produkte und Dienstleistungen im Netz bekannt zu machen. Dabei ist es wichtig, einen detaillierten Einblick zu den SEA-Kampagnen Ihrer Wettbewerber zu erhalten. Nur so können Sie die richtigen Keywords buchen und effektive Anzeigentexte schalten. Der SEA-Bereich ergänzt das SEO-Analyse Tool von XOVI mit einem wichtigen Baustein, um Ihre Sichtbarkeit zu optimieren.


Überblick

Sea ueberblick.jpg

Im Überblick erhalten Sie zunächst kompakte Informationen zu SEA-Kampagnen. Je nachdem, welche Sie derzeit im Blick haben - entweder Ihre eigenen oder die Ihrer Mitbewerber. Sobald Sie eine Domain eingegeben haben(Eingabefeld oben rechts), erhalten Sie eine entsprechende Zusammenfassung:

  • Anzeigen Keywords: Hier erkennen Sie die Anzahl der Suchbegriffe als Basis für geschaltete Anzeigen. Klicken Sie auf die Anzahl selbst, gelangen Sie in das Feld Anzeigen-Keywords. Mehr Informationen folgen im weiteren Verlauf.
  • Durchschnittliche Position: Die durchschnittliche Positionierung aller geschalteten Anzeigen. Sie erhalten einen Durchschnittswert ausgewiesen, der sich auf Werbe-Platzierung innerhalb des nicht-organischen Bereichs zum Zeitpunkt X bezieht. Je kleiner die Zahl, desto sichtbarer waren die Anzeigen zu den Keywords und können so entsprechend die Wertigkeit Ihrer Anzeigen ableiten. Wird beispielsweise ein Durchschnittswert von 1,7 ausgewiesen, dann befinden Sich die Anzeigen im Schnitt zwischen Position 1 und 2 - also sehr gut sichtbar. Die Anzeigen, die auf ähnlichen Positionen landen, werden auch am besten wahrgenommen.
  • Anzeigen URLs: Die Anzahl der URLs, auf die hin die geschalteten Anzeigen führen. Sie können auch hier auf die Anzahl klicken und gelangen anschließend in den entsprechenden Bereich.
  • Anzeigen Titel: Die Titelzeile Ihrer geschalteten Anzeigen. Klicken Sie auch hier drauf, erhalten Sie mehr Einblicke.


In der folgenden Box können Sie das Datum der analysierten Daten auswählen. Wir bieten Ihnen ein Archiv ab dem Jahre 2009 an, so dass Sie sich auch historische Werte ansehen können.


Im Anschluss folgt eine graphische Darstellung zu den geschalteten Anzeigen der letzten Wochen. Im Anschluss folgen zwei Tabellen. Sie sehen jeweils eine Übersicht zu Titeln und URLs, die häufig verwendet wurden. Die zusätzliche Spalte "Anzahl" gibt Ihnen genaue Auskunft über die Häufigkeit. Die Titel/URLs sind dabei als Links in den Bereich Geschaltete Anzeigen hinterlegt. Den Abschluss der Übersichtsseite bilden die TOP 25 gebuchten Keywords. Folgende Informationen sind bei der Analyse ausgewiesen:

  • Keyword, Position der Keywords, Mitbewerberdichte für dieses Keyword, Suchvolumen des Keywords (Suchanfragen) und Durchschnittlicher CPC-Wert für die Schaltung einer Anzeige mit diesem Keyword. Über das Symbol am rechten Tabellenrand gelangen Sie auf die Seite mit den aktuellen Werbeanzeigen des jeweiligen Keywords.

Anzeigen-Keywords

Anzeigen keywords.jpg

Wie oben schon erwähnt, haben Sie in diesem Feld die Möglichkeit, die aufgelistetet Keywords genauer zu beoachten. Unter "Anzeigen-Keywords" wird Ihnen eine Sammlung der geschalteten Keywords angezeigt. Die an dieser Stelle dargestellten Informationen sind mit der Anzeige zu den TOP 25 gebuchten Keywords prinzipiell identisch. Ihnen werden dabei Position, Mitbewerberdichte und Suchvolumen sowie der durchschnittliche CPC-Wert ausgewiesen. Auch hier können Sie über das Symbol am rechten Tabellenrand auf die Suchergebnisseite von Google gelangen. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Analysen jeweils im Wochenrhythmus stattfinden. Es ist damit zu rechnen, dass es Abweichungen zwischen den dem Abfrage-Datum der Analyse-Daten und der aktuellen Darstellung auf Google geben kann. Daher nehmen Sie tabellarische Auswertung eher als Tendenz wahr. Außerdem sollten Sie hierbei wissen, dass Ihnen in diesem Feld "alle" geschalteten Keywords aufgelistet werden. Möchten Sie also die Sammlung für spätere Zwecke verwenden, können Sie diese über die Export-Funktion oberhalb der Tabelle abspeichern.

Sie vermissen in dem Bereich Keywords zu Ihrer Kampagne, obwohl nachweislich Keywords geschaltet werden? Das kann mehrere Gründe haben. Hier eine Liste der Gründe:

  • Das Keyword befindet sich nicht in der XOVI-Datenbank und wurde von XOVI deshalb nicht auf adwords-Anzeigen geprüft.
  • XOVI überprüft die Keywords einmal pro Woche. Es kann sein, dass die Anzeige zum Zeitpunkt des Crawlings nicht ausgespielt wird, weil z. B. das Budget schon erschöpft war oder regionale oder zeitliche Einstellungen vorgenommen worden sind.

Geschaltete Anzeigen

Hier sehen sie die für Domain geschalteten Anzeigen. Sie gelangen auch in dieses Feld, wenn Sie Titel oder URL aus den Tabellen zur Häufigkeit anwählen. Sobald Sie in diesem SEA-Bereich sind, sehen Sie in der ersten Spalte die komplette Textanzeige, wie sie durch den XOVI Crawler bei Google gefunden wurde. Die nächste Spalte zeigt das zur Anzeige gebuchte Keyword. Den Abschluss der Daten bildet die Positionsanzeige der geschalteten Anzeige. Dabei sind das Keyword selbst und der in der Anzeige hinterlegte Link interaktiv und führen Sie entsprechend weiter. Per Klick auf das Keyword gelangen Sie dagegen zum Anzeigen-Verlauf des jeweils gewählten Keywords.


Anzeigenverlauf

Wollen Sie die geschaltete Anzeige genauer untersuchen, klicken Sie einfach auf das Keyword in der Tabelle "Geschaltete Anzeigen". Hier erhalten Sie nach bekanntem Muster eine Zusammenfassung zu den Anzeigen, rund um das ausgewählte Keyword. Sie können das Keyword auch manuell eingeben:

Zunächst werden die wichtigsten Daten zu dem Keyword anzeigt:

  • Suchvolumen: Die Spalte zeigt Ihnen, wieviele zu diesem Keyword im Zeitraum von einem Monat vorliegen.
  • Durchschnittlicher CPC-Preis: In der Spalte CPC (Cost Per Click) wird das Keyword in ein Kostenverhältnis gesetzt. Hier erkennen Sie tendenziell, wieviel eine Adwords-Kampagne effektiv pro Klick kostet, wenn das ausgewiesene Keyword dafür verwendet werden würde.
  • Mitbewerberdichte
  • Suchergebnistreffer

Unter diesen wichtigsten Daten sehen Sie in einem Chart den Positionsverlauf. Dieser ähnelt dem Positionsverlauf aus dem Keyword-Tool, bezieht sich hier jedoch natürlich nur auf den SEA-Bereich, also auf die geschalteten Anzeigen.

Den Abschluss bildet die Tabelle Anzeigenveränderung. Wie schon in der Rubrik "Geschaltete Anzeigen", werden hier die Werbe-Anzeigen inhaltlich eins zu eins dargestellt sowie deren Position auf der nicht-organischen Seite (also auf der rechten Seite). Neu ist allerdings die Spalte Datum. Diese ermöglicht es Ihnen, die Veränderungen der gesuchten Anzeige zeitlich zuzuordnen und so eine Entwicklungslinie sichtbar zu machen.


Anzeigen Titel

Die Titel der geschalteten Anzeigen können Sie sich gesondert unter "Anzeigen Titel" darstellen lassen. Hier erfahren Sie, wie oft ein spezieller Titel geschaltet wurde. Die dazugehörige Anzeige erhalten Sie per Klick auf den für Sie interessanten Titel. Denken Sie daran: Die Auswahl der richtigen Titel ist für Ihre Anzeigen entscheidend. Sie springt als erstes ins Auge potenzieller Kunden. Die Übersicht ist hilfreich, denn Sie zeigt Ihnen, welche Titelwahl Sie bereits getroffen haben. So können Sie gezielt Abweichungen vornehmen oder etwas Neues ausprobieren oder auf erfolgreiche Titel zurückgreifen. Zudem erhalten Sie hier die Information darüber, welche Anzeigentitel Ihr Mitbewerber nutzt.


Anzeigen URL

Ihre in den Anzeigen verwendeten URLs sowie deren zahlenmäßiges Vorkommen, finden Sie in der Rubrik "Anzeigen URL" gelistet. Per Klick auf die URL erhalten Sie die Übersicht aller zu dieser URL führenden Anzeigen.


Domain Vergleich

Einen Domain Vergleich zu starten verlangt von Ihnen die Eingabe einer entsprechenden Domain, mit der Sie sich vergleichen möchten. Die Ergebnisse des Vergleiches werden Ihnen nachfolgend tabellarisch aufbereitet. Angezeigt werden hierbei je Tabelle:

  • Keyword, Mitbwerberdichte, Suchvolumen und Durchschnittlicher CPC-Wert.

Insgesamt werden Ihnen drei Tabellen zu folgenden Sachverhalten geboten:

  • Übereinstimmende Keywords: Die zwischen Ihnen und der Vergleichs-Domain übereinstimmenden Keywords: Hier erkennen Sie, welche Keywords Sie und die Vergleichs-Domain für die Anzeigen gemeinsam nutzen.
  • Die für Sie in Betracht kommenden Keywords: Das Tool vergleicht Ihre und die zusätzlich eingegebene Domain im Hinblick auf Anzeigen-Keywords. Dabei listet Ihnen die Tabelle auf, welche Keywords Sie Ihre Anzeigen-Schaltungen nutzen können, die Ihre Vergleichsdomain bereits verwendet.
  • Die für die Vergleichs-Domain in Betracht kommenden Keywords: Auch hier zeigt die Tabelle nach dem Keywords-Vergleich auf, welche Keywords Sie bereits nutzen, aber vom Inhaber der Vergleichsdomain bislang noch genutzt wird