Dynamische URL

Aus Handbuch » XOVI

Dynamische URLs sind das Merkmal dynamischer Webseiten. Diese liegen nicht wie statische Webseiten auf dem Server und werden einfach abgerufen. Vielmehr werden sie erst auf die Anfrage eines Users hin erstellt. Eine Anwendung verarbeitet die Anfrage des Nutzers, greift auf die entsprechenden Datenbanken zu und gibt die Website aus. Sessions in Onlineshops arbeiten zum Beispiel mit dynamischen URLs.

Wie funktioniert's?

Dynamische URLs werden durch sogenannte URL-Parameter realisiert. URL-Parameter sind bestimmte Wertpaare von Parametern, die durch die URL an den Server übermittelt werden, woraufhin dieser bestimmte Inhalte aus einer Datenbank ausliest, die daraufhin dem Nutzer angezeigt werden. Dynamische URLs enthalten klassischerweise ein "?" oder "&" (siehe auch GET-Parameter). Oftmals werden diese Inhalte mittels JavaScript oder PHP erstellt und ausgegeben.

Die Relevanz von dynamischen URLs für die Suchmaschinenoptimierung

Dynamische URLs bzw. dynamische Webseiten sind mittlerweile gang und gäbe im Internet, allerdings müssen die Webmaster gewährleisten, dass diese Seiten trotzdem einwandfrei vom Crawler einer Suchmaschine ausgelesen werden können. Ansonsten kommt es schnell zu Nachteilen, was die Indexierung angeht. So muss unter anderem Duplicate Content vermieden werden, indem zum Beispiel via Canonical Tag auf den Original-Inhalt verwiesen wird. Mod_Rewrite ist ebenfalls ein beliebtes Werkzeug, mit dem der Umgang mit dynamischen URLs gesteuert werden kann. Wer dynamische Webseiten betreut, sollte außerdem die Nutzung der Google Webmaster Tools in Erwägung ziehen. Hier lassen sich Parameter direkt für die Indexierung sperren. Ein Nachteil dynamischer URLs besteht in der möglicherweise schlechteren Click-Through-Rate in den Ergebnissen der Suchmaschine. Sprechende URLs wecken in der Regel mehr Vertrauen als solche, bei denen der Nutzer von der URL keine Rückschlüsse auf den Inhalt einer Seite ziehen kann. Bei der Nutzung dynamischer URLs geht es daher auch darum, die Vertrauenswürdigkeit der Snippets durch die sinnvolle Konfiguration anderer Tags wie Title und Description als Trust-Elemente wiederherzustellen.