OVI

Bewerte anhand des OVIs die Sichtbarkeit deiner Website & die deiner Wettbewerber. Je höher der Wert, desto besser wirst du gefunden.

Was ist der OVI (Online Value Index)?

Der OVI („Online Value Index“) ist die XOVI-Kennzahl für die Sichtbarkeit deiner Domain in den organischen Suchergebnisseiten (SERPs) von Google und Bing.

Je höher deine Sichtbarkeit ist, umso mehr Rankings hat deine Website in den Suchmaschinen und umso mehr Besucher finden in der Regel den Weg über die verschiedenen Suchmaschinen zu dir.

Kreislauf Entwicklung der Sichtbarkeit einer Domain

Was sagt dir der OVI?

Du kannst anhand des OVIs relativ leicht erkennen, ob deine SEO-Tätigkeiten erfolgreich sind. Steigt dein OVI, steigt auch die Anzahl deiner Rankings.

Du siehst auf einen Blick wie du im direkten Vergleich zu deinen Wettbewerbern abschneidest. Füge hierfür bei der Projekt-Anlage deine Wettbewerber einfach hinzu. Schon siehst du grafisch aufbereitet die Entwicklung deiner Sichtbarkeitskurve und die deiner Wettbewerber.

Zu allen Domains erhältst du historische Daten bis ins Jahr 2009 zurück - frei von saisonalen Schwankungen.

Darüber hinaus kannst du anhand deines OVIs sehen, ob du ggf. von einem Google-Update betroffen bist.

Wie wird der OVI berechnet?

Datenbasis

Der OVI wird bei XOVI wöchentlich aus den Top 100-Rankings pro Domain auf Basis einer Keywords-Datenbank von 500.000 Keywords gebildet. Diese Keywords stellen einen Querschnitt aus den verschiedensten Bereichen wie zum Beispiel Shopping, Reisen, Finanzen, Versicherung, Bildung, Gesundheit usw. dar.

Mit dem OVI geben wir dir eine belastbare Kennzahl für die Bewertung der Sichtbarkeit deiner Website und der deiner Wettbewerber an die Hand.

Die Keyword-Datenbank, welche für die Berechnung des OVIs herangezogen wird, bleibt stets unverändert. Sprich für Berechnung des OVIs werden nur diejenigen Keywords berücksichtigt, die seit Beginn der Datenerhebung der jeweiligen Google-Länder durch unsere Crawler abgerufen wurden und werden. So wird etwa für Google Deutschland seit dem Jahr 2009 dieselbe Keyword-Basis für die Berechnung verwendet.

Suchmaschine OVI-Datenerhebung seit Keyword-Basis
google.de (Deutschland) 17.12.2009 500.000
google.at (Österreich) 17.12.2009 500.000
google.ch (Schweiz) 17.12.2009 500.000
google.com (USA) 13.09.2015 500.000
google.co.uk (UK) 13.09.2015 500.000
google.es (Spanien) 13.09.2015 500.000
google.fr (Frankreich) 13.09.2015 500.000
google.it (Italien) 13.09.2015 500.000
bing.com (Deutschland) 20.12.2012 500.000

Tabelle: Start der OVI-Datenerhebung nach Ländern

OVI Berechnung

Berechnung

Für die weitere Berechnung des OVIs erhalten die erzielten Rankings je nach Position in den SERPs, dem monatlichen Suchvolumen, der Klick-Rate sowie der Wortanzahl pro Keyword eine unterschiedliche Gewichtung. Dabei wird etwa Platz 4 bei einem Keyword wie „Fotograf“ mit einem sehr hohen Suchvolumen und hoher Klickrate stärker gewichtet als etwa Platz 1 bei „Fotograf Buxtehude “.

Desto höher dein OVI, um so sichtbarer bist du  in den Google SERPs, spricht desto mehr Rankings und damit hoffentlich auch Besucher hat deine Website.

Wie kannst du deinen OVI einstufen?

Der OVI ist nach oben hin offen. So hat etwa wikipedia.org einen Wert von 107.000 und transfermarkt.de von 1.130. Damit du dich selbst besser einschätzen kannst, vergleichst du dich am besten mit deinen Konkurrenten. Welchen OVI hast du und welchen OVI haben deine Wettbewerber?

Achte darauf, dass deine Wettbewerber und du ein annähernd ähnliches Dienstleistungs- /Produktportfolio haben. Nur so kannst du bestmögliche Rückschlüsse aus dem Verlauf deiner OVI-Kurve im Vergleich zum Wettbewerb ziehen.

Vergleichst du dich etwa mit echten Riesen wie Amazon, da diese für dein Produkt auf den ersten Plätzen in den Google-Suchergebnissen ranken, kann dein OVI im Vergleich nur verschwindend gering ausfallen. Amazon hat ein riesiges Produktsortiment und kann folglich mit mehr Keywords aus unserer OVI-Keywordbasis ranken und somit einen viel höheren OVI erzielen.

Domain OVI (Juli 2019)
wikipedia.org 106.310
amazon.de 39.695
ebay.de 9.003
zalando.de 3.058
obi.de 1.715
test.de 1.148
transfermarkt.de 1.100
ikea.com 974
fahrrad.de 506
rewe.de 473
xovi.de 105
bundesregierung.de 94
miele.de 88

Tabelle: OVI verschiedenster Domains

XOVI Keyword Monitoring

Dein individueller Sichtbarkeitsindex

Um dich optimal mit deinen Wettbewerbern vergleichen zu können, solltest du eure entscheidenden gemeinsamen Keywords im Monitoring-Tool anlegen und dir so deinen individuellen Sichtbarkeitsindex erstellen. Im Monitoring kannst du dich auch mit Wettbewerbern wie Amazon vergleichen, aber ausschließlich auf deine Produkte / Keywords runter gebrochen.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen OVI und Monitoring-OVI?

Der OVI wird für google.de aus 500.000 Keywords gebildet. Diese Keywords stellen einen Querschnitt aus den verschiedensten Branchen dar und müssen gewisse Kriterien erfüllen. In die Berechnung deines OVIs fließen auch für dich branchenfremde Keywords ein. Ebenso können nicht alle für dich relevanten Keywords in unserer OVI-Datenbank enthalten sein, insbesondere wenn du in einer Nische unterwegs bist.

Der OVI ist daher für eine erste Analyse deiner allgemeinen Sichtbarkeit ein sehr guter Messwert. Du kannst dir die historischen Daten zur Sichtbarkeit deiner Domain bis ins Jahr 2009 zurück ansehen. Anhand des OVIs kannst du erkennen, ob deine durchgeführten SEO-Maßnahmen erste Früchte tragen und deine Rankings und dein OVI steigen. Darüber hinaus bietet sich der OVI an, um zu ermitteln, ob du von einem Google-Update betroffen sein könntest.

Möchtest du detaillierte Analysen für dein Keyword-Set, solltest du den Monitoring-OVI heranziehen. Dieser ermöglicht es dir die zeitliche Ranking-Entwicklung der für dich relevanten Keywords im Vergleich zu deinen Mitbewerbern zu analysieren. Du legst dein eigenes Keyword-Set im Monitoring-Tool an und es erfolgt dann die Berechnung deines individuellen Monitoring-OVIs.

Sehen wir uns dies anhand der beiden Domains fahrrad.de und amazon.de im Detail an:

OVI Monitoring-OVI
OVI der Domains fahrrad.de und amazon.de Monitoring OVI der Domains fahrrad.de und amazon.de
Abb.: Verlauf der Sichtbarkeitsindexe für das XOVI Keyword-Set Abb.: Verlauf der Sichtbarkeitsindexe für das eigene Keyword-Set

In den Abbildungen siehst du wie sich die Sichtbarkeitskurven der Domains fahrrad.de und amazon.de für den OVI und den Monitoring-OVI seit dem Jahr 2018 entwickelt haben.

Domain OVI (07.2019) Monitoring-OVI (07.2019)
amazon.de 39.695,44 0,62
fahrrad.de 506,47 5,66

Beim "allgemeinen" OVI erzielt die Domain amazon.de, aufgrund des riesigen Produktportfolios einen 8x höheren Wert als die Domain fahrrad.de.

Siehst man sich den Monitoring-OVI an, sieht es anders aus. Hier erfolgt der Vergleich ausschließlich auf Basis der für fahrrad.de wirklich relevanten Keywords.  Der Monitoring-OVI von fahrrad.de ist hier 9x höher als der Wert von amazon.de.

Den Monitoring-OVI solltest du in deinen Reports verwenden. Hier kannst du deine SEO-Erfolge anhand deiner bzw. der kundenseitigen gewählten Keywords grafisch und tabellarisch aufzeigen und exakt aufzeigen wie du im Vergleich zu deinen Wettbewerbern da stehst.

Ist der OVI ein Traffic-Index?

Der OVI ist kein Traffic-Index. Der OVI ist unabhängig von saisonalen Schwankungen. Folgendes Beispiel: Du bietest in deinem Shop Adventskalender an und rankst dafür konstant auf Platz 1 bei Google. Den meisten Traffic erzielst du jedoch im letzten Quartal, da dann die Nutzer mit ihrer Suche nach einem Adventskalender beginnen. Dein OVI kann über das gesamte Jahr jedoch identisch bleiben. Dein Traffic unterliegt saisonalen Schwankungen, dein OVI hingegen ist frei von saisonalen Schwankungen. Das Wetter, Ferien, Feiertage, Wochentage usw. können ebenfalls zu Differenzen zwischen gemessenem OVI und deinen Traffic führen.

In der Regel lässt sich jedoch sagen, dass ein höherer OVI zu einer Steigerung der Besucherzahlen führt. Du wirst in den Google SERPs besser gefunden und dein Traffic steigt.

Warum fällt mein OVI?

Zunächst solltest du abwarten, ob es sich um eine temporäre Veränderung deines OVIs handelt oder ob sich deine Sichtbarkeit nach kurzer Zeit wieder erholt. Gewisse Schwankungen sind völlig normal. Ist dies nicht der Fall und der Abwärtstrend hält an und die Anzahl deiner Rankings sinkt immer weiter, kann dies verschiedenste Ursachen haben:

  • Deine Wettbewerber mit denen du viele gemeinsame Rankings hast, haben erfolgreich neue SEO-Maßnahmen umgesetzt und verdrängen dich
  • Google hat Änderungen am Algorithmus vorgenommen und deine Website neu bewertet
  • Du selbst hast Inhalte deiner Website geändert oder gelöscht
  • Du hast einen Website-Relaunch durchgeführt, der nicht optimal durchgeführt wurde
  • Bei deiner Website liegen technische Probleme vor
  • Es liegt eine Google-Abstrafung vor (Filter oder Penalty)
  • Veränderung des Suchverhaltens seitens der Nutzer wie etwa der Trend zur Voice Search

Es kann natürlich auch sein, dass mehrere dieser Faktoren zeitgleich zutreffen. Du kannst die Ursache näher eingrenzen, indem du folgende Punkte mittels des XOVI Tools überprüfst:

  • Vergleiche deine OVI-Kurve mit der deiner Wettbewerber. Haben deine Wettbewerber dich ggf. verdrängt, ist deren Kurve gestiegen. Sie haben mehr und bessere Rankings und deine Rankings haben sich verschlechtert. Dies ist natürlich nur ein erstes Indiz, welches einer weiteren Analyse bedarf.
  • Analysiere, ob es Verzeichnisse gibt, die insbesondere an Sichtbarkeit verloren haben. Dies kannst du unter Keywords > Verzeichnisse > Überblick > Verzeichnisse sehr leicht erkennen. Wurden an diesen Verzeichnissen technisch oder redaktionelle Änderungen vorgenommen?
  • Prüfe  unter Keywords > Ranking-Veränderungen, ob es Keywords gibt, die  sich verschlechtert haben oder nicht mehr in den Top 100 zu finden sind. Verwende hierzu die Filter “Verlorene Keywords” und “Absteiger Keywords”.

Dies sind einige erste Schritte, die du im XOVI Tool durchführen kannst. Schaue auf jeden Fall in der Search Console nach, ob hier evtl. Benachrichtigungen über manuelle Abstrafungen vorliegen. Sprich mit allen Kollegen, die Zugang zu eurer Website habe und kläre, ob dir nicht bekannte Änderungen vorgenommen worden sind. Ob ein Google Update vorliegt, erfährst du relativ schnell über Social Media und auch bei uns.

Insiderwissen für jede Webseite

Jetzt 14 Tage kostenlos & unverbindlich testen!

* zzgl. 19% MwSt.