Neue Features im SEO Tool bei Xovi

31.05.2010

Auch heute möchten wir wieder neue Features in unserem SEO Tool bei Xovi vorstellen:

Neue und verlorene Keywords:
Ab sofort gibt es einen neuen Menüpunkt für neue Keywords (Neueinsteiger) und die verlorenen Keywords (die Keywords zu der vorher eine Domain rankte und die nicht mehr in den Top 100 ranken). Diese sind nach der Anzahl der jeweils steigenden oder fallenden Rankings sortiert.
Im neuen Xovi System welches Anfang Juni erscheint können dann auch zusätzlich alle Keywords nach Veränderungen sortiert werden, sprich alle Gewinner und alle Verlierer-Keywords.

Unterseiten / Verzeichnisse mit neuer Suchfunktion:
Hier können zu den Haupt- und Unterseiten Rankings manuell abgefragt werden. Beispiel: www.xovi.de – durch Eingabe des Keywords „SEO Tool“, werden die jeweils rankende(n) Unterseite(n) (und auch Hauptseite) angezeigt, die zu diesem Keyword ranken.
Wichtig wenn beispielsweise eine Doppelposition angestrebt wird oder um festzustellen, welche Unterseite zu welchem Keyword effizienter optimiert werden kann. Die Anzahl der Rankings bzw. der Wert der Rankings der jeweils rankenden Unterseiten kann jeweils per Klick im Detail analysiert werden.

SEO Keywords – Sortierung nach Wortlänge
Rankende Keywords können ab sofort auch nach Anzahl der Wörter sortiert werden. Beispiel: alle 3er Kombis (Nokia Handy günstig) usw.
Dafür müssen einfach per Drop-Down die gewünschte Anzahl ausgewählt werden.

Direkte Mitbewerber
Ab sofort werden bei der Anzeige der „Mitbewerber“ Seiten wie Social-Bookmark-Dienste, Webkataloge, Artikelverzeichnisse, Freeblogs und Presseportale ausgeblendet um übersichtlichere Ergebnisse angezeigt zu bekommen. Aktuell werden die Seiten mit den meisten übereinstimmenden Rankings (nach der jeweiligen Anzahl) sortiert.

Benutzerdefinierte Keywords
Hier werden ab sofort auch die URLs im Excel Export angezeigt, zu der die Keywords zuletzt gerankt haben.

Einen Extra-Bericht gibt es zur neuen Xovi Keyworddatenbank mit ca. 20 Millionen Suchbegriffen samt CPC, Suchvolumen usw. – die Nadel im Heuhafen muss man als SEO, SEMler oder Affiliate nicht mehr suchen!

Diesen Beitrag teilen