Interne Verlinkung verbessern mit XOVI

Zwei miteinander verlinkte Dokumente derselben Domain
Anna Maria von Kentzinsky

Anna Maria von Kentzinsky | 11.12.2019

X

Verbessere deine interne Verlinkung

XOVI hilft dir bei der Analyse und Optimierung deiner internen Verlinkung. Für bessere User Experience und besseres SEO.
Jetzt kostenlos testen

Wusstest du, dass die interne Verlinkung ein Rankingfaktor ist? Das verwundert eigentlich wenig, denn mit der Verknüpfung von einzelnen Seiten deiner Domain gibst du deiner Website eine Struktur, legst Schwerpunkte und erleichterst deinen Nutzern die Navigation auf deiner Seite.

Gute Gründe also, für eine gute interne Verlinkung zu sorgen. Mit der XOVI Suite kannst du deine interne Verlinkung auf vier Arten analysieren und optimieren. Du kannst:

  • die Stärke der internen Verlinkung deiner Seiten analysieren
  • Mit dem 2D Rank die Wichtigkeit deiner Dokumente bestimmen
  • Die Qualität deiner Ankertexte überprüfen
  • Inhalte gezielt nach Relevanz zu einem Keyword filtern und so gezielt die besten internen Dokumente verlinken

Im Folgenden erfährst du mehr über diese vier Möglichkeiten, wo du sie in der XOVI Suite findest und wie du mit ihnen arbeitest.

Was ist interne Verlinkung?

Ein interner Link ist die Verlinkung zweier URLs derselben Domain.

Ein Beispiel: Wir haben einen ausführlichen Artikel über interne Verlinkung im SEO Kompass geschrieben. Er wird dir helfen, die Vorteile und Notwendigkeit einer guten internen Verlinkung zu verstehen und dir im Allgemeinen verraten, worauf du bei der internen Verlinkung achten solltest.

Der oben gesetzte Link führt also zu einem Artikel auf xovi.de. Damit handelt es sich um einen internen Link.

Der Artikel wird dir verraten, dass Mehrwert und Relevanz der verlinkten Inhalte große Rollen spielen. Die Anforderungen erfüllt der oben gesetzte Link ebenfalls. Er behandelt dasselbe Thema, allerdings aus einem anderen Blickwinkel (Relevanz) und bietet dem Leser weiterführende Informationen (Mehrwert).

Das sind nur zwei von zahlreichen Faktoren, die bei der internen Verlinkung eine Rolle spielen. Wenn du sie alle kennenlernen möchtest, solltest du den Artikel “Wie funktioniert internes Linkbuilding” wirklich lesen. Kleiner Tipp: Auch der verwendete Ankertext gehört dazu.

In diesem Artikel geht es allerdings darum, wie du konkret die XOVI Suite für die Optimierung deiner internen Links nutzen kannst.

Du kannst deine interne Verlinkungsstrategie mit mehreren Funktionen der XOVI Suite verbessern:

Schwach verlinkte Seiten identifizieren

Um schwach verlinkte Seiten zu identifizieren, klicke in der XOVI Suite in der linken Navigation auf:

Onpage > Analyse > Links > Schwach verlinkte Seiten

Ist deine Website sehr umfangreich, solltest du dich zunächst auf deine wichtigsten Seiten konzentrieren. Diese sollten in deiner Sitemap enthalten sein. Eine Sitemap erklärt den Suchmaschinen die Struktur und Relevanz deiner Website. Es macht daher Sinn den Filter “Sitemap” zu setzen.

Schritt 1: Klicke oben rechts in der Tabelle auf das Filter-Symbol und dann auf “+FILTER HINZUFÜGEN” auf der linken Seite

Schwach verlinkte Seiten

 

Schritt 2: Wähle aus dem Drop-Down der verfügbaren Filter “Sitemap” aus

Filter

Schritt 3: Setze den Filter auf “in Sitemap” enthalten

Filter Sitemap

Schritt 4: Klick auf “Filter anwenden”

Filter Sitemap anwenden

Schritt 5: Ergebnisse analysieren

Du siehst nun das auszuwertende Ergebnis grafisch als Balkendiagramm aufbereitet und als Tabelle

Ergebnis Filter Sitemap

Seiten, die über keine oder sehr wenige Links verfügen, kannst du nun sehr einfach identifizieren. Im Balkendiagramm siehst du dies auf einen Blick und kannst dann den Balken anklicken, um dir die URLs anzeigen zu lassen.

Eine andere Möglichkeit ist die Spalte “Eing. follow-Links” in der Tabelle absteigend zu sortieren.

Den 2D-Rank ermitteln

Der 2D-Rank ist ein XOVI-Indikator für die Wichtigkeit eines Dokuments. Er wird durch die Kombination von Pagerank (Bewertung nach eingehenden Links) und Chei-Rank (Bewertung nach Anzahl der ausgehenden Links) berechnet. Je höher die Werte für Chei-Rank und Pagerank, desto höher auch der 2D-Rank.

In anderen Worten: Der 2D-Rank beschreibt die Autorität des jeweiligen Dokuments.

Es ist also sinnvoll, Seiten mit hoher Autorität für die interne Verlinkung zu nutzen. Denn: die hohe Autorität wird an die verlinkte Seite weitergegeben. So kannst du andere, für deine Website wichtige Seiten gezielt stärken.

Um dir die 2D Rank Verteilung anzuzeigen, klicke in der XOVI Suite in der linken Navigation auf:

Onpage > Analyse > Links > 2D Rank Verteilung

Ein Beispiel: Die XOVI-Seite https://www.xovi.de/wiki/Suchmaschinenoptimierung hat einen 2D-Rank von 100.

Das bedeutet, dass die Suchmaschinen diesen Artikel als sehr wertvoll einstufen und als Referenz zu diesem Thema ansehen. Aus diesem Grund sollten wir versuchen, Links von dieser Seite zu anderen XOVI-Seiten einzubinden, um den hohen Linkwert unter ihnen allen teilen zu können.
XOVI 2D-Rank

Ankertexte optimieren

Es ist sehr einfach, mit der XOVI Suite die Qualität deiner Ankertexte zu überprüfen. Klicke in der XOVI Suite in der linken Navigation auf:

Onpage > Analyse > Links > Ankertexte

In der Tabelle siehst du, welche Ankertexte du wo, wie oft verwendet hast und kannst prüfen, inwiefern es sich hier um eine natürliche Verteilung handelt.

Ankertext

Mit der Content-Relevanz-Suche

Die Content-Relevanz-Suche (kurz CRS) kannst du nutzen, um die für ein Keyword relevanten Dokumente innerhalb deiner Domain zu identifizieren. Du findest sie in der linken Navigation unter

Onpage > Analyse > Content-Relevanz-Suche

Die gefundenen Dokumente werden nach Relevanz absteigend aufgelistet. Du kannst also sehen,

  • wie viele Seiten
  • welche Seiten
  • zu welchem Grad Seiten

deiner Domain für ein Keyword X relevant sind. Für das Keyword “interne Verlinkung” ist es für xovi.de beispielsweise der Artikel über die Content-Relevanz-Suche (wie praktisch, dass der Link in diesem Abschnitt gleich eine doppelte Relevanz hat).

Die relevantesten Seiten zum Keyword "interne Verlinkung" auf xovi.de

Schreibst du einen neuen Artikel und suchst nach passenden Linkzielen auf deiner Domain, kannst du sie mit der CRS also ganz einfach finden. Gleiches gilt natürlich, wenn du einen bestehenden inhalt überarbeitest. Du kannst damit auch überprüfen, ob innerhalb deiner Domain wichtige Landingpages die höchste Relevanz besitzen.

Bedenke dabei allerdings, dass deine Domain nach einem Exact Match durchsucht wird – also einer exakten Übereinstimmung mit dem eingegebenen Keyword. Daher kann es sinnvoll sein, auch Variationen des Keywords abzufragen.

Fazit

Wir haben dir jetzt einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie du mit XOVI deine interne Verlinkung analysieren und optimieren kannst. Gerade die Überprüfung der schwach verlinkten Seiten kann zu einer deutlichen Verbesserung führen. Der 2D-Rank zeigt dir, wie gut eine Seite intern und extern verlinkt ist und spiegelt die Power der jeweiligen URL gut wieder. Die Content Relevanz Suche unterstützt dich bei deinem täglichen internen Linkaufbau.