XOVI Glossar

Was ist ein IIS Server?

IIS ist die Abkürzung für “Internet Information Service”. Das ist der Name für eine Plattform, die von Microsoft zur Verfügung gestellt wird und mit dessen Hilfe sich Webdienste aufsetzen lassen. Via IIS Server kann zum Beispiel eine Website oder ein Streaming-Angebot bereitgestellt werden. Manche Webmaster sehen im IIS Server die Alternative zum gängigen Apache-System. Der IIS Server gehört zum Server-Portfolio von Microsoft und kann seit Windows NT 3.5 betrieben werden. Grund für die Entwicklung des Servers waren laut Microsoft die hohen Zugriffszahlen auf der eigenen Website. Microsoft richtete daraufhin ein Forschungsprojekt ein, das die Entwicklung übernahm. Mittlerweile gibt es IIS in der Version 8.5.

IIS im Detail

IIS ist ein enorm leistungsfähiges System, das auch gleich die richtigen Analysetools mitbringt, um die Performance im Blick behalten zu können. Mit IIS lassen sich zum Beispiel unterschiedliche Dienste auf unterschiedlichen Servern zentral steuern und sogar durch mehrere Nutzer fernsteuern. Praktischerweise muss IIS nicht zwingend über die Kommandozeile gesteuert werden, dies kann auch via API oder Betriebssystem geschehen. Die Flexibilität von IIS wird auch durch die freie Skalierung ermöglicht: IIS lässt sich stets den Anforderungen in Sachen Kapazität und Auslastung anpassen. Darüber hinaus gilt IIS als relativ sicher: Anwendungen werden isoliert und es sind die üblichen Sicherheitsprotokolle verfügbar.

Die Relevanz von IIS für die Suchmaschinenoptimierung

Webmaster können mit IIS mehrere Webprojekte zentral verwalten, insofern ist ein IIS Server richtig eingesetzt enorm hilfreich. Dass IIS die Verwaltung und Betreuung von Webseiten vereinfacht, ist für die Suchmaschinenoptimierung insofern relevant, als das einwandfreie Funktionalität bei Google als Rankingkriterium gilt. Diese Funktionalität kann mittels IIS überwacht und somit gewährleistet werden.