Was ist ein Trackback? | XOVI

XOVI Glossar

Was ist ein Trackback?

Ein Trackback kommt auf Blogs zum Einsatz. Er dient der Benachrichtigung eines Blogs, wenn von von einem anderen auf ihn verlinkt wird. Auf diese Weise erfährt der Urheber eines Artikels, dass ein anderer Autor bzw. Blogger seinen Inhalt aufgegriffen oder erwähnt, zumindest aber verlinkt hat. In der Regel erscheint der Trackback dann auch in den Kommentaren des ursprünglichen Artikels, sodass dessen Leser auch dorthin finden.

Wie funktioniert’s?

Die Blogosphäre zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sich Blogger in ihren Inhalten aufeinander beziehen und gegenseitig verlinken. Damit ein Blogger von seiner Erwähnung erfährt, kann der erwähnende Blogger einen Trackback versenden. Anschließend erscheint der Trackback in den Kommentaren des ersten Artikels.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass beide Blogger die Trackback-Funktion aktiviert haben. Ist dies beim ersten Autor nicht der Fall, wird der Trackback nicht in den Kommentaren angezeigt. Ist dies beim zweiten Autor nicht der Fall, wird der erste Autor nicht über seine Verlinkung benachrichtigt – es besteht allerdings die Möglichkeit eines manuellen Trackbacks.

Standardmäßig sind Trackbacks bei den meisten Blogsystemen aktiviert, in den Kommentaren erscheinen sie aber oft erst nach Freischaltung durch einen Administrator. Taucht in den Kommentaren ein Trackback eines verlinkenden Blogs auf, besteht dieser in der Regel aus mehreren Elementen. Zum einen ist ein Link bzw. eine URL enthalten, zum anderen meist auch ein kurzer Auszug des verlinkenden Artikels.

Die Relevanz von Trackbacks für die Suchmaschinenoptimierung

Durch die Platzierung eines Backlinks können Trackbacks durchaus für das Linkbuilding eingesetzt werden. Wichtig ist hierbei allerdings, dass es sich um einen sinnvollen Trackback handelt. Der thematische Zusammenhang sollte vorhanden sein, der Link sollte den Usern tatsächlich nutzen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Trackback als Spam entlarvt und die Verlinkung entfernt wird. Mittlerweile werden Trackbacks oft automatisch mit einem nofollow-Tag platziert, sodass der Link für die Indizierung durch die Suchmaschine wertlos ist. Nicht aber im Sinne des Webseitenbetreibers, denn auch ein Trackback mit nofollow-Attribut kann Traffic erzeugen.