Was ist TYPO3? | XOVI
Nur für die ersten 100 Neukunden! 49,50 €/mtl. Laufzeit 12 Monate. Spare 594€!Jetzt bestellen

XOVI Glossar

XOVI testen

Was ist TYPO3?

TYPO3 ist der Name eines freien Content Management Systems bzw. eines Content Management Frameworks. Die seit Oktober 2012 offiziell TYPO3 CMS heißende Software bietet vielseitige Möglichkeiten, Content auf Webseiten zu platzieren. Damit ist TYPO3 eine Alternative zu anderen gängigen Content Management Systemen wie Drupal, WordPress, Joomla oder zum Beispiel Magento für Onlineshops.

Der Name

Der Name TYPO3 geht auf eine Geschichte des Entwicklers Kasper Skårhøj zurück, der während der Entwicklung durch eine Tippfehler (engl. „typing error“, kurz „typo“) einen Teil der Arbeit verlor. Die drei wurde dann angehängt, nachdem die dritte Version der Software weltweit populär und zu einer eigenen Marke wurde.

Warum TYPO3 genutzt wird

TYPO3 hat zunächst einmal den Vorteil, dass es sich um eine offene, frei verfügbare Software handelt. TYPO3 basiert auf der Skriptsprache PHP und kann mit einer Vielzahl von Datenbanken (MySQL, Oracle,…) umgehen. Außerdem ist das System für mehrsprachige Webseiten geeignet und bietet mit tausenden Erweiterungen unzählige Möglichkeiten der Individualisierung. Die Installation des Systems und die Pflege des Contents innerhalb des CMS gestaltet sich relativ einfach, Layouts können durch Templates umgesetzt werden. Nachteil: Der Quellcode ist mittlerweile äußerst umfangreich und sehr komplex, die Einarbeitungszeit entsprechend lang, wenn direkt am Code gearbeitet werden muss. Für viele gilt TYPO3 daher als zu komplex und behäbig.

Die Relevanz von TYPO3 für die Suchmaschinenoptimierung

Als mögliches CMS einer Website die es zu optimieren gilt, spielt TYPO3 natürlich eine Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. Es gibt bereits zahlreiche Plugins für die Software, die eine SEO-spezifische Konfiguration und Optimierung der Website erlauben. So können Mediendateien und Webseiten mit entsprechenden Meta-Daten versehen werden, Analysetools helfen bei der Suche nach Optimierungspotenzialen. Auch die Erstellung einer Sitemap übernimmt das CMS selbständig.