Google Analytics in XOVI – Erweiterung der Integration

Google Analytics

13.09.2016

Nach der Erweiterung unserer Keyword-Datenbank von 3 Mio. auf 25 Mio. Keywords, haben wir nun auch im Webanalytics-Bereich nachgelegt: Für Ihre Google Analytics Properties werden ab heute detaillierte Daten zu den Bereichen Zielgruppe, Akquisition und Verhalten ins Tool importiert. Sie können nun also die wichtigsten Daten aus Ihrem Google Analytics Konto innerhalb der XOVI Suite einsehen.

Da Sie jedes Element aus dem neuen Analytics-Bereich auch ins XOVI Reporting hinzufügen können, haben Sie nun die Möglichkeit Ihren Kunden Berichte mit echten Traffic-Daten zu versenden. Kombinieren Sie die Daten aus Google Analytics mit den zahlreichen weiteren Möglichkeiten aus Ihrem XOVI Tool, wie z.B. Monitoring Keywords, Backlinks oder auch den Daten aus der Google Search Console, um Ihren Kunden die bestmögliche Kombination aus relevanten Informationen der Website zusammenzustellen. Da Sie mit XOVI eigene Report-Layouts erstellen können, sind – im Gegensatz zum Reporting in Google Analytics selbst – CI-konforme Berichte in Ihrem eigenen Firmen-Design möglich.

Importieren Sie Ihre Daten ins XOVI-Tool

Falls Sie Ihre Google Analytics Properties bereits mit einem Projekt verknüpft haben, wurden die Daten bereits für Sie importiert, sodass Sie sofort auf sie zugreifen können. Falls Sie Ihren Google Analytics Account bisher noch nicht für XOVI freigegeben haben, dann sind die Daten nach Anlegen des Accounts und Verknüpfung mit einem Projekt direkt verfügbar. Wählen Sie dazu in der Search Analytics Account-Verwaltung unter „Account Anlegen“ den Dienst „Google Analytics / Search Console“ aus und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Im Popup können Sie entscheiden, ob Sie nur Ihr Google Analytics Konto oder auch Ihr Google Search Console Konto mit XOVI verbinden möchten. Nachdem Sie dem XOVI Tool anschließend Zugriff auf Ihren Account erlaubt haben, werden Sie zur Account-Konfiguration weitergeleitet.

Web Analytics Account anelegen

In der Tabelle „Web Analytics Domains“ sehen Sie die Domains mitsamt Tracking ID, die Sie als Property in Ihrem Google Analytics Konto hinterlegt haben. Klicken Sie auf den Button „Projekt verknüpfen“, um die Domain nun mit einem Ihrer XOVI-Projekte zu verbinden. Nach erfolgreicher Verknüpfung werden die Google Analytics Daten in XOVI importiert und stehen Ihnen im Unterpunkt Web Analytics sofort zur Verfügung.

Web Analytics, Google Analytics

Die neuen Bereiche

Nachdem Sie im Web Analytics Überblick eine Domain ausgewählt haben, werden die entsprechenden Daten in den neuen Unterpunkten angezeigt. Es werden die exakten Daten aus Ihrem Google Analytics Konto importiert, auf die Sie nun bequem innerhalb der XOVI Suite zugreifen können.

Es stehen Ihnen folgende Bereiche zur Verfügung:

Zielgruppe

Im Punkt „Zielgruppe“ werden Ihnen die Google Analytics Daten zu Ihren Zielgruppen angezeigt. Dazu gehören geografische Angaben wie Sprache und Herkunftsland, technische Angaben wie Browser und Betriebssystem sowie mobile Angaben wie mobiles Betriebssystem oder mobile Bildschirmauflösung der Besucher. Diese Daten helfen Ihnen dabei, optimal auf Ihre Zielgruppe einzugehen und Ihre Website an die geografischen und technischen Gegebenheiten Ihrer Nutzer anzupassen.

Akquisition

Im Bereich „Akquisition“ finden Sie die Google Analytics Daten zur Kundengewinnung. Neben Angaben zu den Channels, Quellen und Medien, über die Ihre Benutzer zu Ihrer Website gelangt sind, sehen Sie hier auch Informationen zu sozialen Netzwerken und von Ihnen erstellten Kampagnen, die zur Kundenakquise beigetragen haben. Nutzen Sie diese Daten, um herauszufinden, welche Marketingmaßnahmen den größten Besucherzuwachs gebracht haben.

Verhalten

Im Unterpunkt „Verhalten“ sehen Sie die Google Analytics Daten bezogen auf die Inhalte Ihrer Website. Sie finden hier Angaben zu Zielseiten, über die Besucher auf Ihre Website eingestiegen sind, aber auch über Ausstiegsseiten, bei denen die Sitzungen der Besucher endeten. Durch wertvolle Informationen wie die Anzahl der Sitzungen, der durchschnittliche Sitzungsdauer und der Absprungrate können hier starke und schwache Unterseiten Ihrer Website identifiziert werden, deren Inhalte weitergehend optimiert werden sollten.

Zu allen Daten werden Ihnen, wie auch in Google Analytics, Angaben zu Sitzungen, neuen Sitzungen, neuen Nutzern, Absprungraten, Seiten pro Sitzung und der durchschnittlichen Verweildauer auf Ihrer Website ausgegeben. Neben den gewohnten Performance Indikatoren und Tabellen, stehen Ihnen die Daten auch alle im grafischen Verlauf zur Verfügung. Klicken Sie beispielsweise im Bereich „Zielgruppe“ auf einen Wert in der Tabelle „Sprache“, zu der Sie die Sitzungen interessieren, um das Diagramm „Sitzungen“ explizit zu dieser Sprache angezeigt zu bekommen. Sie sehen hier also nun den Verlauf aller Sitzungen, die Benutzern mit der ausgewählten Sprache zuzuordnen sind.

Wenn Sie Feedback oder Fragen zum neuen Web Analytics Bereich in XOVI haben, dann wenden Sie sich gerne per Telefon, Chat oder E-Mail an unseren Support!

Diesen Beitrag teilen