XOVI Expertenrat

So arbeite ich mit der XOVI Suite

Kevin Jackowski

Kevin Jackowski | 13.08.2019

Kevin Jackowski erklärt, wie er die XOVI Suite für die SEO Arbeit nutzt

Wer im Internet langfristig erfolgreich sein und organischen Suchmaschinen-Traffic erhalten möchte, der wird ab einem gewissen Punkt feststellen, dass er auf qualitativ hochwertige Tools und aktuelle Daten angewiesen ist. Umfassende Konkurrenzanalysen, Intention-orientierte Keyword Recherchen und das eigene Backlink-Profil können schließlich den entscheidenden Unterschied ausmachen. Da ich nicht nur eigene SEO Seminare halte, sondern auch mit meinen Kunden individuelle und nachhaltige SEO Strategien erarbeite, nutze auch ich Tools.

Dabei gehört die XOVI Suite für mich schon seit vielen Jahren zu den Tools, denen ich besonders vertraue und die ich persönlich sehr häufig nutze, was unter anderem daran liegt, dass XOVI:

  • die Funktionen der XOVI Suite kontinuierlich ausbaut und erweitert
  • offen ist für Tool-Vorschläge, Feedback und Wünsche
  • großen Wert auf umfassendes und aktuelles Online Marketing Know-How legt (siehe u.a XOVI Expertenrat)
  • eigene XOVI Schulungen anbietet (XOVI Academy)
  • einen kompetenten Support bietet
  • wichtige XOVI Funktionen online erläutert
  • im regelmäßigen Austausch mit Online Marketing Experten steht

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal kurz darauf hinweisen, dass meine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit mit XOVI keinen Einfluss auf den Inhalt dieses Artikels hat. Ich bin ehrlich von der Qualität der XOVI Suite überzeugt und nutze diese gern und täglich bei der Arbeit mit meinen Kunden.

Schritt für Schritt zum SEO Erfolg

Menschen mit einer geringen SEO Expertise fällt es häufig schwer, eine Vorstellung davon zu erhalten, wie z.B. SEO Manager und SEO Experten die verschiedenen SEO Tools nutzen um mit ihnen strategisch Onlinepräsenzen zu optimieren. Im Folgenden werde ich einen detaillierteren Einblick in meine tägliche SEO Arbeit mit der XOVI Suite geben.

Um den Prozess darzustellen werde ich ein fiktives, aber durchaus realistisches Beispiel nutzen:

Eine SEO Kundenanfrage mit dem Ziel: Nachhaltige Steigerung des organischen Suchmaschinentraffics.

Natürlich können die verschiedenen SEO Optimierungen, SEO Maßnahmen und Herangehensweisen an dieser Stelle nicht im Detail wiedergegeben werden, da diese stets individuell und sehr umfangreich sind. Allerdings gibt es dennoch Arbeitsabläufe, die oft ähnlich ausfallen. Auf diese werde ich im Folgenden detaillierter eingehen:

Einen wichtigen Überblick verschaffen

Nachdem ich eine Anfrage eines Unternehmens bzgl. einer SEO Beratung erhalten habe, nutze ich die XOVI Suite um mir einen ersten Überblick über die zu optimierende Internetpräsenz zu verschaffen und prüfe zudem die Entwicklung der Sichtbarkeit.

Die XOVI Suite bildet mit dem OVI die Entwicklung der Sichtbarkeit einer Domain ab.

Sie zeigt mir in der Regel an, wie umfangreich die zu optimierende Internetpräsenz ist und ob es z.B. erhebliche Veränderungen im Verlauf der Sichtbarkeitskurve gibt. Hierbei könnte es sich dann z.B. um einen Relaunch, oder auch um eine Abstrafung (z.B. Penguin Update) handeln.

Auch wenn die allgemeine Sichtbarkeit an dieser Stelle keinen relevanten SEO KPI darstellt, sondern stets die individuelle Sichtbarkeit (individueller Sichtbarkeitsindex) betrachtet werden sollte, nutze ich diese dennoch gern, um mir einen ersten Überblick zu verschaffen.

Zugleich bietet mir die XOVI Suite neben dem OVI Sichtbarkeitswert noch weitere wichtige Kennzahlen auf einen Blick, wie zum Beispiel:

  • SEO Rank
  • Anzahl der Keywords
  • Durchschnittliche Keyword-Position
  • Anzahl der Rankings
  • Top10-Rankings

Das vorhandene Backlink-Profil

SEO Maßnahmen, Strategien und Herausforderungen können sehr facettenreich sein. Zumal man sich stets die wichtige Frage stellen sollte: „Kausalität, oder Korrelation?“. Dennoch prüfe ich auch sehr zeitnah das bereits vorhandene Backlink-Profil, die Verhältnisse und auch die Entwicklung, da diese Faktoren ebenfalls einen erheblichen Einfluss auf die Rankings der entsprechenden Domain haben können.

Auch hier bietet mir die XOVI Suite relevante Backlink KPIs auf einen Blick wie zum Beispiel:

  • Anzahl der Backlinks
  • Seiten
  • Domains
  • Top-Anchortexte

Anlegen eines neuen Projekts

Ich habe mir einen ersten Überblick über die Internetpräsenz verschafft und zudem mit meinem Kunden über konkrete Wünsche und (Conversion-)Ziele gesprochen. Nun ist es Zeit die Website (oder auch den entsprechenden Online Shop) detaillierter zu analysieren, da ich ein umfassendes Verständnis bzgl. der vorhandenen Dokumente, der Struktur und der Hierarchie der Dokumente benötige. Für diesen essentiellen Vorgang greife ich unter anderem gern auf die umfassende Onpage-Analyse der XOVI Suite zurück, deren Ergebnisse ich z.B. mit meiner manuellen Analyse abgleiche um eventuelle Muster und SEO Herausforderungen zu ermitteln.

Um diese Maßnahme realisieren zu können, lege ich in der XOVI Suite ein entsprechendes Projekt mit der jeweiligen Domain an. Es ist bei langfristigen SEO Beratungen sehr sinnvoll in der XOVI Suite mit Projekten zu arbeiten, da in diesem Bereich wichtige individuelle Einstellungen vorgenommen werden können. So kann beispielsweise ein eigener Sichtbarkeitsindex erstellt werden und auch der Bereich „Projektmanagement“ kann sinnvoll genutzt werden um der eigenen Arbeit eine wichtige Struktur und eine nötige Transparenz zu ermöglichen.

Mit einem Projekt kannst du die XOVI Suite in vollem Umfang nutzen

In der XOVI Suite kann mit wenigen Klicks ein neues Projekt angelegt werden.
Bei der Erstellung des Projekts können zugleich wichtige Einstellungen vorgenommen werden, deren Ergebnisse ich u.a. später nutzen werde um effektive SEO Handlungsempfehlungen geben zu können. Zu diesen Einstellungen gehören:

  • Die Vergabe von Labels
  • Die Angabe wichtiger Keywords (Keyword-Monitoring)
  • Angaben bzgl. der Crawls und Keyword / Positions-Ermittlungen (Device, Tage, Suchmaschinen, Organisch / Universal Search..)
  • Mitbewerber
  • Alerts (bei z.B. Veränderungen des Sichtbarkeitswerts)

Nachdem ich alle SEO-relevanten Angaben und Einstellungen vorgenommen habe, ist es möglich die XOVI Onpage-Analyse zu starten. Bei der Onpage-Analyse crawlt der XOVI Crawler die entsprechende Internetpräsenz und analysiert wichtige SEO Angaben und Auszeichnungen sowie weitere technische Faktoren.

Die umfassenden Ergebnisse der Onpage-Analyse schaue ich mir direkt nach der Fertigstellung des Crawls an. Anschließend exportiere ich die Ergebnisse, um diese noch präziser zu analysieren. Da man bei einer professionellen SEO Beratung Prioritäten setzen muss und zudem großen Wert auf Effizienz und Effektivität legen sollte, interessieren mich besonders Verhältnisse und Muster wie z.B. „90% der Title-Tags überschreiten die maximale Zeichengrenze“, „Es werden keine individuellen H1-Überschriften vergeben“, oder auch „Es werden keine sprechenden URLs verwendet“.

Je nach Komplexität, Größe der Internetpräsenz und vorhandenen SEO Herausforderungen exportiere ich zudem alle gecrawlten URLs und analysiere die Dokumente und Inhalte noch einmal manuell. Meist handelt es sich bei diesen Vorgängen um Verzeichnisanalysen, oder auch um Optimierungen im Bereich der Website-Architektur (zum Beispiel bei einem umfassenden Relaunch).

Keywords und Intentionen im Fokus

Man kann meiner Meinung nach nur nachhaltig und zukunftsorientiert Suchmaschinenoptimierung betreiben, wenn man nicht nur großen Wert auf technische Optimierungen und entsprechende SEO-Auszeichnungen legt, sondern auch auf Emotionen, Bedürfnisse, Intentionen, Terme und Suchanfragen. Aus diesem Grund analysiere ich nach der Analyse der Crawling-Ergebnisse den Content und die entsprechenden Keywords und Rankings der jeweiligen Dokumente. Ich möchte sicherstellen, dass der interne Keyword-Fokus eingehalten wird (sowohl innerhalb des Contents, als auch bei den verwendeten Anchortexten der internen Verlinkung). Des Weiteren prüfe ich, inwieweit der Content der entsprechenden Dokumente auch inhaltlich suchmaschinenorientiert, zielgruppenorientiert und zudem conversionfördernd ist.

 

Besonders hilfreich empfinde ich dabei den umfassenden Keyword-Bereich der XOVI Suite. In diesem kann ich nicht nur die bereits vorhandenen Keywords bzw. Rankings der entsprechenden Domain einsehen, sondern ich kann auch eine umfangreiche Keyword Recherche starten um ggf. neue Keywords zu finden, die dem Unternehmen dabei helfen werden vordefinierte Conversion-Ziele zu erreichen.

Übersicht der wichtigsten Daten zu Keywords in der XOVI SuiteFolgende Keyword-Funktionen sind dabei für mich besonders interessant:

  • Alle Keywords (der entsprechenden Domain)
  • Chancen-Keywords (welche Dokumente bieten aktuell Potenziale)
  • Mitbewerber (welche Domains decken thematisch ähnliche Keywords ab?)
  • Keyword Recherche

Viele Unternehmen bzw. Kunden haben bereits eine Vorstellung bzgl. der Bedürfnisse und Intentionen der eigenen Zielgruppen, jedoch fehlen ihnen die konkreten Suchbegriffe, die deren Zielgruppen nutzen um sich online zu informieren bzw. um Conversions zu generieren. Mit Hilfe des umfassenden Keyword-Bereichs bin ich in der Lage Mitbewerber in Bezug auf thematisch relevante Keywords zu analysieren und erhalte zudem die Möglichkeit eine eigene umfassende Keyword Recherche zu betreiben. Als besonders hilfreich empfinde ich dabei die Möglichkeit, Filter gezielt miteinander kombinieren zu können. So kann ich genau die (Longtail-)Keywords ermitteln, die meine Kunden auch wirklich erfolgreicher machen.

Die XOVI Suite erleichtert dir mit Filertn die Keyword Recherche

Dabei können folgende Filter miteinander kombiniert werden:

  • CPC
  • Suchvolumen
  • Wortanzahl
  • Mitbewerber
  • Keyword

Mit Hilfe der verschiedenen Filter und Kombinationsmöglichkeiten bin ich zum Beispiel schnell in der Lage, meinen Kunden passende Longtail-Keywords zu empfehlen. Bei den sogenannten Longtail-Keywords handelt es sich um Suchanfragen, die aus mehreren Wörtern bestehen und daher häufig einem geringeren Wettbewerb unterliegen. Werden übrigens zukünftig für die verschiedenen Longtail-Keywords Dokumente erstellt oder bearbeitet, dann kann ich das WDF*IDF Tool von XOVI nutzen, um voraussichtlich die Relevanz des jeweiligen Dokuments in Bezug auf die entsprechende Suchanfrage noch weiter zu erhöhen.

Fazit:

Da ich oft vor unterschiedlichen und zum Teil sehr komplexen SEO Herausforderungen stehe, bietet mir die XOVI Suite aufgrund des vielfältigen und sehr facettenreichen Angebots an SEO Tools, Funktionen und Analysemethoden viele sehr wichtige Werkzeuge für meine tägliche Arbeit. Als besonders nützlich und hilfreich empfinde ich dabei die Möglichkeiten, z.B. Filter miteinander kombinieren und Einstellungen sehr individuell vornehmen zu können. Bei den hier dargestellten Funktion und Einstellungen handelt es sich jeweils lediglich um Auszüge. Zum Beispiel ist die Auswertung der Onpage-Analyse deutlicher umfangreicher als hier dargestellt und auch der Backlink-Bereich bietet ebenfalls viele wissenswerte Informationen und Analyse-Möglichkeiten.

SEO und die damit einhergehenden Herausforderungen sollten stets individuell betrachtet werden um auch langfristig gute Ergebnisse erzielen zu können. Ich kann mich auf XOVI und die damit einhergehende Qualität verlassen und das ist mir besonders wichtig um die Qualität meiner eigenen Arbeit gewährleisten zu können.

Autor