Was ist Dialogmarketing? | XOVI
Nur für die ersten 100 Neukunden! 49,50 €/mtl. Laufzeit 12 Monate. Spare 594€!Jetzt bestellen

XOVI Glossar

XOVI testen

Was ist Dialogmarketing?

Dialogmarketing gehört zum Bereich des Direktmarketings. Gemeint ist damit die zielgruppengerechte Ansprache von Kunden oder potenziellen Kunden durch bereits vorhandene personenbezogene Daten. Merkmal des Dialogmarketings ist der Dialog mit dem Kunden, der durch ein Element der Rückmeldung ermöglicht wird.

Wie funktioniert’s?

Im Gegensatz zur klassischen Außenwerbung werden Kunden bzw. potenzielle Kunden beim Dialogmarketing durch personalisierte Ansprache zur Rückantwort ermuntert. Die direkte Kundenansprache erfolgt auf Basis vorhandener Daten zum betreffenden Empfänger. Diese Daten stammen zum Beispiel aus den Angaben, die der Kunde bei bereits getätigten Käufen gemacht hat. Alternativ ermöglichen auch die Daten, die durch Bonusprogramme wie die Payback-Karte gesammelt werden, eine direkte Ansprache im Sinne des Dialogmarketings.

Werbeformen mit Response-Element

Neben der kundenspezifischen Ansprache ist das sogenannte Response-Element (Antwort-Element) ein klassisches Merkmal des Dialogmarketings. Ein solches Element kann zum Beispiel mit einer Telefonnummer, einer E-Mail-Adresse oder einem vorfrankierten Rückumschlag bzw. eine Antwortkarte umgesetzt werden. Im Internet lässt sich das Response-Element auch ganz einfach durch einen Link verwirklichen. Die Werbeformen, in denen sich ein solches Element unterbringen lässt, sind enorm vielfältig. Es beginnt beim E-Mail- und Telefon-Marketing, reicht über Coupon-Aktionen und Kundenmagazine bis hin zur klassischen Werbung mit Response Elemente, wie zum Beispiel Bannerwerbung im Internet. Wenn im Rahmen einer Außenwerbung oder eines Werbespots zum Anruf oder zur sonstigen Rückmeldung aufgerufen wird, kann man ebenfalls von Dialogmarketing sprechen. Auch Newsletter sind eine beliebte Methode für das Dialogmarketing, zumal die Tracking-Methoden im Internet, ermöglicht durch Tools wie Google Analytics, eine genaue Analyse der Wirksamkeit solcher Werbemaßnahmen zulassen. Auch bei der Zustellung der Werbematerialien per Post kann überprüft werden, wie wirksam die Werbung ist, indem die Zahl der Antworten zur Gesamtzahl der verschickten Materialien ins Verhältnis gesetzt wird. Werbetreibende sollten stets darauf achten, dass die Antwort so unkompliziert wie möglich erfolgen kann, damit die Hemmschwelle eine Antwort zu tätigen, möglichst gering ist. Aus diesem Grund hat sich zum Beispiel der QR-Code etabliert, der insbesondere bei der Außen- und Printwerbung eingesetzt wird. Auf der Anzeige befindet sich ein Code, den der Rezipient mit seinem Handy scannen kann, woraufhin er direkt zu einer bestimmten Internetseite weitergeleitet wird.

Was bringt Dialogmarketing?

Dialogmarketing soll letztendlich natürlich zu einer Steigerung der Umsätze und Gewinne führen – wie jede andere Marketing-Maßnahme auch. Allerdings kann durch Dialogmarketing auch die Kundenbindung verbessert werden, da der Empfänger persönlicher angesprochen wird, als im klassischen Marketing. Ein Ziel des Dialogmarketings liegt auch darin, einen Austausch zwischen Kunden und Unternehmen zu erzeugen. Die Streuung von Dialogmarketing ist in der Regel deutlich geringer, da die Auswahl der Empfänger bereits auf personenbezogenen Daten beruht. Durch das Response-Element kann außerdem die Wirksamkeit eines solchen Marketings gemessen werden.