Was ist ein Footer? | XOVI

XOVI Glossar

Was ist ein Footer?

Footer ist der englische Begriff für Fußzeile. Die Fußzeile befindet sich grundsätzlich am unteren Ende eines Dokumentes und enthält zum Beispiel die Seitenzahl oder den Namen des aktuellen Kapitels in einem Buch. Auch bei Webseiten spricht man von einem Footer. Der Footer ist ein Bereich am unteren Ende einer Website, losgelöst vom Inhalt des Hauptteils und Gegenstück zum Header am Seitenanfang. Auf Webseiten befindet sich im Footer oftmals das Copyright-Symbol sowie ein Link zum Impressum der Website.

Footer als Teil der Website-Struktur

Letztendlich sind Webseiten fast immer ähnlich strukturiert. Am Seitenanfang befindet sich der Header. Er enthält in der Regel das Logo oder einen Schriftzug mit dem Namen der Website bzw. des Unternehmens. Auch die Navigation wird oftmals horizontal in den Header integriert. Darunter folgt der Hauptteil der Website, der sogenannte Body. Hier befindet sich der Content, um den es eigentlich auf der Seite geht. Nach dem Body folgt der Footer als Abschluss.

Klassischerweise befindet sich im Footer ein Link zum Impressum oder zur Agentur, die für das Design der Website verantwortlich ist. Auch Links zu Profilen in den sozialen Netzwerken sind oftmals im zusätzlich im Footer platziert. Über viele Jahre hinweg wurden Footer dazu genutzt, um Links für eine bessere Backlinkstruktur zu setzen. Da die Startseite einer Website in der Regel die stärkste im Sinne der Suchmaschinenoptimierung ist, hat man besonders dort Footer-Links platziert, damit diese den Linkjuice der Startseite weiterreichen. Im Laufe der Jahre hat Google externe Footer-Links allerdings mehr und mehr entwertet, um dem Missbrauch entgegenzuwirken.

Die Relevanz von Footern für die Suchmaschinenoptimierung

Wie bereits erwähnt, von starker Linkpower ist im Footer-Bereich einer Website keineswegs mehr auszugehen, wertlos ist der untere Seitenbereich daher aber noch lange nicht. Durch Deeplinks im Footer kann der Crawler einer Suchmaschine zum Beispiel direkt auf bestimmte Unterseiten in tieferen Ebenen einer Website geleitet werden. Dadurch werden Crawl-Ressourcen geschont. Jeder Crawler hat pro Website nur ein gewisses Budget von Unterseiten, die gecrawlt werden. Mit einem Deeplink im Footer wird ein schneller Weg in die Tiefen der Website aufgezeigt, der über andere Wege das Crawling einer Vielzahl von Seiten erfordern würde. Bleibt festzuhalten: Der Footer eignet sich vor allem für interne Verlinkungen, um dem Crawler die Indexierung der Seite zu vereinfachen. Die Verlinkung zum Impressum ist im Footer unbedingt ratsam, denn hier suchen die Nutzer in der Regel als erstes, wenn sie auf der Suche nach dem Impressum sind.