XOVI Glossar

Was ist Google Wallet?

Google Wallet bedeutet in deutscher Sprache “Google Brieftasche”. Beim Google Wallet handelt es sich um einen Bezahldienst des Suchmaschinenanbieters Google Inc. Der Nachfolger des Dienstes Google Checkout lässt allerdings nur eine Abrechnung via Bitcoins oder Kreditkarte zu und konnte sich daher nie in Deutschland durchsetzen. Als Google den Android Market startete, der sich heute Google Play nennt, war zunächst nur eine Bezahlung via Google Wallet möglich. Inzwischen ist diese Einschränkung allerdings aufgehoben. Apps, Musik und Filme können bei Google Play mit vielen Mobilfunkanbietern inzwischen auch über die reguläre Mobilfunkrechnung bezahlt werden.

Wie funktioniert’s?

Die Funktionsweise von Google Wallet ist relativ simpel: Sofern bereits vorhanden, kann sich der Nutzer mit seinem Google Account bei Google Wallet einloggen. Ist noch kein Google Account vorhanden, muss dieser zunächst erstellt werden. Für die Zahlungen ist zudem eine Kreditkarte erforderlich. Die Kreditkartendaten, lassen sich direkt im Konto von Google Wallet eingeben. Einmal hinterlegt, kann der Nutzer Zahlungen fortan mit der Eingabe seines Passworts abwickeln. Google Wallet lässt sich auch mit einem NFC-Chip für berührungsloses Bezahlen nutzen. Ein solcher Chip ist mittlerweile in vielen Smartphones vorhanden, allerdings fehlt in Deutschland immer noch die Infrastruktur bei den Einzelhändlern für diese Art des Zahlungsvorgangs. Damit die Bezahlung via Google Wallet funktioniert, muss das Smartphone zudem mit dem Betriebssystem Android aus dem Hause Google ausgestattet sein.

Chancen und Risiken von Google Wallet

Der Vorteil der schnellen und unkomplizierten, bargeldlosen Bezahlung liegt auf der Hand: Es geht schnell, Irrtümer sind ausgeschlossen. Die Nutzung von Google Wallet hat aber auch bei der Online-Bezahlung Vorteile: So müssen die Zahlungsdaten nicht jedes Mal aufs neue eingegeben werden. Onlineshopping ist auch möglich, wenn die Kreditkarte gerade nicht in der Nähe ist. Dennoch ist die Bezahlung via Google Wallet nicht völlig risikofrei. Es besteht immer die Gefahr, dass Zahlungsdaten bei der Übertragung abgegriffen werden, auch wenn diese Gefahr als sehr gering eingeschätzt werden kann. Zudem besteht ein Problem in Sachen Verbreitung: Solange nicht ein Großteil der Händler die Bezahlung per Google Wallet bzw. NFC anbietet, wird der Dienst auch kaum genutzt.