Relevanz erhöhen – 8 SEO Tipps für Top-Rankings

SEO Relevanz

20.04.2017

„Suchmaschinenoptimierung“ kann nur dann als erfolgreiches Online Marketing Instrument genutzt werden, wenn man versteht wie Suchmaschinen arbeiten und vor allem auch wie Suchmaschinenergebnisse generiert werden. Viele Webmaster, die die Sichtbarkeit ihrer Onlinepräsenzen in den Suchmaschinen verbessern möchten, haben bereits relevante Suchanfragen ermittelt, zu denen sie zukünftig besser gefunden werden wollen, wissen aber oft nicht genau welche Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen um ihre Suchmaschinenrankings zu verbessern. In diesem Artikel wird erklärt, welche Möglichkeiten Webmaster zur Verfügung stehen um die Relevanz ihrer Inhalte in Bezug auf die für sie wichtigen Suchanfragen zu erhöhen um somit langfristig bessere Suchmaschinenpositionen zu erhalten.

Stellt ein User eine Suchanfrage an die Suchmaschine, dann durchsucht die Suchmaschine ihren Suchmaschinenindex um das relevanteste Dokument zu der gestellten Suchanfrage zu ermitteln. Die Dokumente werden anschließend von der Suchmaschine nach ihrer Relevanz geordnet und als Suchmaschinenergebnisse widergegeben. Webmaster, die zukünftig zu passenden Suchanfragen in den Suchmaschinenergebnissen an einer höheren Positionen gefunden werden möchten, müssen die Relevanz für das bereits herangezogene Dokument erhöhen, sodass die Suchmaschine dieses zukünftig zu der entsprechenden Suchanfrage als noch wichtiger erachtet und entsprechend die Platzierung in den Suchergebnissen verbessert.

Im Folgenden werden verschiedene SEO-Faktoren dargestellt, die einen erheblichen Einfluss auf die Ermittlung von Relevanz seitens der Suchmaschine besitzen.

Die interne Verlinkung

Auch seoaffine Webmaster machen häufig noch den Fehler, dass sie der internen Verlinkung zu wenig Aufmerksamkeit schenken, obwohl diese mit zu den essentiellsten SEO Onpage-Faktoren überhaupt gehört. Mit Hilfe der internen Verlinkung kann der Suchmaschine nicht nur signalisiert werden, welche Dokumente innerhalb der Website bzw. des Online Shops wichtiger sind als andere (wichtige Unterseiten werden in der Regel intern häufiger verlinkt), sondern auch wichtiger Backlinkjuice kann so gezielt auf relevante Unterseiten geleitet werden. Zudem hat man als Webmaster die Möglichkeit die interne Verlinkung zu nutzen um mit einem passenden Anchortext (entspricht i.d.R. dem Keyword) auf die entsprechende Unterseite zu verlinken, sodass die Suchmaschine weitere wichtige Signale erhält zu welcher Suchanfrage diese verlinkten Dokumente angezeigt werden sollen.

Wichtig ist, dass Websitebetreiber bei der internen Verlinkung darauf achten, dass sie für jede Unterseite nur 1-2 Keywords festlegen (Keywordfokus) und dass sie ebenfalls nur mit diesen Keywords auf die entsprechenden Unterseiten verlinken. Werden auch andere Seiten (welche unter verschiedenen URLs aufgerufen werden können) mit diesen Anchortexten verlinkt, dann fällt es der Suchmaschine wesentlich schwerer zu ermitteln, welches der verlinkten Dokumente zu einer Suchanfrage herangezogen werden soll.

Titles und Descriptions

Auch wenn diese SEO-Faktoren meist schon bekannt sind, haben sie dennoch einen erheblichen Einfluss auf die Suchmaschinenrankings und sollten daher von Webmastern, die zukünftig mehr zielgruppenrelevanten Traffic über die Suchmaschine erhalten möchten, genauer geprüft und ggf. optimiert werden. Das relevante Keyword sollte sowohl im Title, als auch in der Description genutzt werden und zudem möglichst weit vorn positioniert werden, damit die Suchmaschine den thematischen Fokus des Dokuments leichter ermitteln kann.

WDF*IDF Textanalyse

Werden zu einer gewünschten Suchanfrage bzw. einem Keyword die Texte der Onlinepräsenzen der z.B. Top-10 Suchergebnisse miteinander verglichen, dann gibt es sehr häufig Terme und einzelne Wörter, die all diese erfolgreichen Internetpräsenzen gemeinsam innerhalb ihrer gut rankenden Dokumente verwenden. Es gibt Korrelationen, dass eine Verwendung dieser Wörter und Terme innerhalb des eigenen Contents zu einer Verbesserung der Suchmaschinenrankings führen kann. Des Weiteren kann eine WDF*IDF Textanalyse auch helfen neue, passende Themen und Schwerpunkte zu einer Suchanfrage zu ermitteln, um den Mehrwert für die User noch weiter zu erhöhen.

Überschriften und Struktur

Überschriften unterstützen nicht nur den User beim Lesefluss, sondern werden auch von der Suchmaschine als etwas Positives wahrgenommen. Sie geben Dokumenten eine Struktur und werden daher auch von der Suchmaschine genutzt um Inhalte besser interpretieren zu können. Aus diesem Grund sollten auch Überschriften die relevante Suchanfrage enthalten. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die wichtigste Überschrift H1 ausschließlich einmal verwendet wird. Weitere Überschriften wie H2, H3, H4.. können hingegen häufiger verwendet werden.

Zudem sollten Überschriften:

  • Die Neugier des Lesers wecken
  • Den Inhalt optimal zusammenfassen
  • Kurz aber beschreibend sein

Mehrwerthaltiger und ausführlicher Content

Stellt ein User eine Suchanfrage an die Suchmaschine, dann versucht diese das zu dieser Suchanfrage relevanteste Dokument in ihrem Suchmaschinenindex zu finden. Webmaster, die mit ihrer Website oder auch ihrem Online Shop zu dieser Suchanfrage gefunden werden möchten, sollten daher sicherstellen, dass ihre Unterseite bzw. ihr Dokument auch wirklich das beste und hilfreichste im gesamten Suchmaschinenindex zu diesem Thema ist und dem User daher auch den meisten Mehrwert bietet. Es gibt Korrelationen, dass Dokumente, die besonders ausführlich sind und zudem mehrere Contentformen aufweisen (z.B. Bilder, Videos, Tabellen ..), besser ranken als kurze und überschaubare Inhalte.

Dadurch, dass die Suchmaschine bei sehr ausführlichen Inhalten leichter einen thematischen Kontext ermitteln kann, fällt es ihr leichter den Inhalt zu interpretieren. Des Weiteren steigt auch die Nutzerzufriedenheit, wenn Content zur Verfügung gestellt wird, der alle Fragen beantwortet und Themen sehr umfangreich behandelt. Webmaster, die ihre Suchmaschinenrankings verbessern möchten, sollten daher viel Zeit und Arbeit in ihren Content investieren, schließlich sind nicht nur die Suchmaschinen für diesen Mehrwert dankbar, sondern auch die User.

Sprechende URLs

Auch URLs werden von der Suchmaschine genutzt um zu ermitteln, zu welchen Suchanfragen und Themen ein Dokument herangezogen werden soll. Aus diesem Grund sollten Webmaster darauf achten, dass sprechende URLs verwendet werden, die das wichtigste Keyword enthalten.

Außerdem sollten:

  • URLs klein geschrieben werden
  • Wörter in URLs mit Bindestrichen getrennt werden
  • URLs möglichst kurz sein
  • URLs mit einem „/“ (Trailing Slash) am Ende abgeschlossen werden

Thematisch passende Verzeichnisse

Vor allem bei Websites, die mehrere sehr unterschiedliche Themen behandeln ist es sinnvoll thematisch passende Verzeichnisse zu erstellen, damit es der Suchmaschine leichter fällt Kontext innerhalb des Verzeichnisses herzustellen. Diese thematisch passenden Verzeichnisse können sehr gut mit der internen Verlinkung kombiniert werden um die Relevanz zu einem bestimmten Themenbereich noch weiter zu erhöhen.

Zum Beispiel

  • beispielonlineratgeber1.de/verzeichnis-a/keyword/
  • beispielonlineratgeber1.de/verzeichnis-b/keyword/

Backlinks von thematisch passenden Internetpräsenzen

Auch Backlinks haben nach wie vor einen entscheidenden Einfluss auf die Relevanz eines Dokuments zu einer Suchanfrage im Suchmaschinenindex, daher sollten Webmaster so mehrwerthaltige und einzigartige Inhalte erstellen, dass diese von anderen Webmaster empfohlen werden. Dadurch, dass es sich bei Backlinks um Empfehlungen anderer Webmaster handelt, schließt die Suchmaschine daraus, dass besonders häufig empfohlene Dokumente einen besonders hohen Mehrwert zu einem Thema bieten. Wichtig ist allerdings, dass darauf geachtet wird, dass die eigene Onlinepräsenz nur von Websites, Blogs und Online Shops verlinkt wird, die thematisch ähnliche Inhalte besitzen und die ebenfalls sehr großen Wert auf Qualität und Userzufriedenheit legen.

Fazit

Suchmaschinen besitzen die Intention die Bedürfnisse ihrer User zu befriedigen. Webmaster, die zukünftig ihren organischen Suchmaschinentraffic erhöhen möchten, müssen verstehen, dass bei einer Suchanfrage Dokumente im Suchmaschinenindex miteinander verglichen werden um das für den User relevanteste Dokument zu finden. Gute Suchmaschinenrankings lassen sich daher nur erzielen, wenn das eigene Dokumente das beste und wertvollste im Suchmaschinenindex ist und die Suchmaschine zudem erkennen kann, zu welcher Suchanfrage dieses herangezogen werden soll. Aus diesem Grund ist es essentiell den Mehrwert für den User in den Mittelpunkt zu stellen und zudem die Relevanz der eigenen Inhalte für die Suchmaschine zu erhöhen.

Diesen Beitrag teilen