XOVI testen: 7 praktische Einstiegs-Tipps

Mit diesen 7 Features bringst du deine Seite nach vorne
Anna Maria von Kentzinsky

Anna Maria von Kentzinsky | 04.03.2021

X

Bring deine Seite nach vorne!

Setze die 7 Praxis-Tipps direkt um! Optimiere deine Website, für bessere Rankings, mehr Traffic und mehr Umsatz!
Jetzt kostenlos testen

Ist die XOVI Suite das richtige Tool für dich? Was kann dir das SEO Tool bieten und welchen Mehrwert bringt dir die Arbeit mit XOVI? Wir haben für dich 7 Möglichkeiten zusammengestellt, die du während des kostenlosen Testzeitraums direkt umsetzen kannst. Nutze die 2 Wochen voll aus und bringe deine Website völlig kostenlos nach vorne. Ob du danach noch auf XOVI verzichten willst? Finden wir es heraus!

Für wen eignet sich die XOVI Suite?

Die XOVI Suite eignet sich für alle, die Online-Marketing betreiben und ihre Website oder die eines Kunden in den Suchergebnissen der Suchmaschinen besser platzieren möchten. Dazu zählen:

  • SEO Anfänger
  • Online Marketer
  • SEO-Agenturen
  • Freelancer
  • Inhouse-SEOs

2 Wochen XOVI: Das kannst du tun

2 Wochen, 7 Möglichkeiten. Nein, in Wirklichkeit sind es noch mehr, aber wir haben dir für’s erste 7 verschiedene Ideen aufgelistet, was du während deiner Testphase mit der XOVI Suite tun kannst, um das Tool besser kennen zu lernen und deine Seite bereits jetzt nach vorn zu bringen. Yay!

Während des Testzeitraums kannst du alle Funktionen von XOVI nutzen. Schließlich sollst du das Tool genauer kennenlernen und herausfinden, ob es dich bei deiner SEO Arbeit unterstützen kann. Und keine Angst: Du musst nichts kündigen und du abonnierst auch nichts. Sobald die zwei Wochen Testphase um sind, kannst du dich entscheiden, das Tool zu buchen – oder eben auch nicht.

Wichtig ist, dass du als erstes ein Projekt anlegst. Dann stehen dir alle Funktionen der XOVI Suite in vollem Umfang zur Verfügung. Dazu haben wir für dich einen ausführlichen Artikel geschrieben, du kannst dir aber auch das Video anschauen:

Du willst noch mehr Videos, die dir die einzelnen Bereiche der XOVI Suite und deine Möglichkeiten im Detail zeigen? Du findest sie auf unserem YouTube Kanal.

Zu den Webinaren

1. Eine starke Domain: Mach eine Onpage-Analyse

Wir zeigen dir, an welchen Stellschrauben deiner Webseite du direkt drehen kannst, um deine Webseite bestmöglich für Google und Co zu optimieren. Finde mit der XOVI Suite heraus, wo du etwa doppelte Überschriften hast, welche Seiten zu langsam laden oder sogar defekt sind. Wir geben dir konkrete Handlungsempfehlungen zu allen wichtigen Onpage-Bereichen. So hast du hinterher eine ausführliche To-Do-Liste, die du (oder dein ITler) einfach abarbeiten kannst.

Ergebnise-Übersicht der XOVI Onpage Analyse

Detailübersicht der Ergebnisse der Onpage Analyse sortiert nach "Inhalt"

Alternativ kannst du dir unser Video-Tutorial zum Onpage-Bereich ansehen:

oder dir dieses Schritt-für-Schritt Tutorial zur Onpage Analyse anschauen.

2. Entdecke Schwellenkeywords für schnelle Ranking-Erfolge

Schwellenkeywords sind die Suchbegriffe, bei denen sich dein bestes Ranking auf Seite 2 oder 3 befindet – also auf den Positionen 11 bis 30. Meist reicht hier ein relativ geringer Arbeitsaufwand, um sie auf Position 10 oder höher (Seite 1) zu bringen. Daher werden Schwellenkeywords auch als Low-Hanging-Fruits bezeichnet – sie sind einfach zu ernten.

Wo? Unter Keywords – Alle Keywords

Wie? Hier kannst du Filter setzen und dir nur deine Rankings der Positionen 11 bis 30 anzeigen lassen. Die Liste zeigt dir neben den Keywords, der URL und ihrem Ranking auch noch Daten wie das monatliche Suchvolumen, den CPC (Kosten pro Klick bei Ads-Anzeigen) und die Mitbewerberdichte. Setze auch hier Filter ein, damit dir nur Keywords mit einem relevanten Suchvolumen angezeigt werden, dass sich eine eventuelle Optimierung rechnet.

Eine geringe Mitbewerberdichte steht für wenig Konkurrenz in den Suchergebnissen, es könnte also leichter sein, hier neue Rankings zu erobern. Eine hohe Mitbewerberdichte spiegelt aber ggf. auch die Relevanz des Suchbegriffs für deine Branche und dein Unternehmen wieder. Die höhere Konkurrenz in den Suchergebnissen kann es schwerer machen, hier schnell gute Rankings zu erreichen. Aber vielleicht wären diese Rankings für dich wertvoller. Hier musst du abwägen.

Filter helfen dir dabei, deine Keywords nach deinen Ansprüchen zu filtern.

Aus dieser Liste kannst du dir Seiten heraussuchen, die du anschließend gezielt überarbeitest, um sie auf Seite 1 zu katapultieren.

3. Identifiziere Nischen-Keywords im Konkurrenz-Kampf

Mit Schwellenkeywords konzentrierst du dich auf Rankings auf Seite 2 und 3. Das ist bei Nischen-Keywords etwas anders. Hier geht es darum, deine härtesten Konkurrenten unter die Lupe zu nehmen und gezielt Keywords zu finden, denen deine Mitbewerber bisher weniger Aufmerksamkeit geschenkt haben. Wie das geht, erklärt dir Steffi im Video:

4. Führe eine URL-Detailanalyse durch

Du hast Seiten gefunden, die du inhaltlich und technisch gezielt optimieren möchtest? Dann führe eine URL Detailanalyse durch. Dabei handelt es sich um eine Onpage Analyse einer einzigen URL.

Wo? Du findest sie unter Onpage – Analyse – URL Analyse.

Wie? In der Detailanalyse gibst du den Pfad der URL ein. Die XOVI Suite untersucht nun die URL detailliert auf zahlreiche Onpage Faktoren. Du bekommst die Ergebnisse übersichtlich aufgelistet und auch die Fehler werden zusammengefasst angezeigt. Diese kannst du nun nach und nach abarbeiten.

Analysiere einzelne URLs für eine zielgerichtete Optimierung deiner Inhalte

SEO Tipp Natürlich haben wir ausführliche Artikel über die Onpage Optimierung,die Keyword Optimierung und die Content-Optimierung für dich geschrieben. Sie verraten dir detailliert, Schritt für Schritt und praxisnah, worauf du jeweils achten solltest.

SEO Tipp Beantrage nach der Überarbeitung eine Neu-Indexierung der URL über das URL Prüftool in der Google Search Console. Dann wird deine optimierte Seite schneller neu gecrawlt und kann schneller im Ranking aufsteigen.

Gute Backlinks zu bekommen, ist nicht einfach. Zum einen benötigst du hervorragenden Content, der die Suchintention befriedigt und sich perfekt zum Teilen oder Empfehlen eignet. Du benötigst trotzdem noch einen Link-Geber, und die sind oft nicht leicht zu finden. Schließlich sollte ihre Domain (oder mindestens die URL aus der heraus verlinkt wird) eine möglichst hohe Relevanz zu deiner Website besitzen und selbst nicht ganz unsichtbar sein.

Um solche Schätzchen zu finden, kannst du dir das Backlink-Profil deiner Konkurrenz anschauen und es mit deinem vergleichen. Haben sie wertvolle Backlinks von Domains, die auch für dich interessant sein könnten? Dann kannst du mit ihnen in Kontakt treten und sie von deinen empfehlungswürdigen Inhalten überzeugen.

Wie du die Backlink-Profile deiner Konkurrenz mit XOVI untersuchst, erklärt Steffi im Video:

6. Verbessere deine interne Verlinkung

Ein interner Link verbindet zwei URLs deiner Domain. Eine gut strukturierte interne Verlinkung wirkt sich positiv auf dein SEO aus.

SEO Tipp Wenn du dich umfassend über interne Verlinkungen, ihre Bedeutung und Umsetzung erfahren möchtest, empfehlen wir dir den Artikel “Wie funktioniert internes Linkbuilding?” in unserem SEO Kompass.

Interne Verlinkung für den User:

  • erleichtert die Navigation
  • erhöht Time on Site (Verweildauer)
  • erhöht Conversions
  • reduziert Bounce Rate (Absprungrate)

Interne Verlinkung für den Crawler:

  • verdeutlicht Struktur deiner Website
  • verdeutlicht wichtige Seiten
  • steuert Linkjuice

Interne Verlinkung mit XOVI verbessern

Identifiziere Seiten, die gar nicht verlinkt sind.

Dazu nutzt du das Onpage-Tool.

Wo? Unter Analyse – Links – schwach verlinkte Seiten findest du alle Dokumente mit wenigen eingehenden Links.

Wie? Über die Filter kannst du deine Auswahl nun weiter einschränken. Wirf besonders einen Blick auf gar nicht verlinkte Seiten.

Verbessere deine internen Verlinkungen und verlinke schwach verlinkte Seiten

Finde relevanten Content für Verlinkungen.

Bei Verlinkungen ist Relevanz oberste Priorität. Deshalb hilft dir die XOVI Suite, die relevantesten Seiten deiner Domain zu einem Keyword zu entdecken: Die Content-Relevanz Suche.

Wo? Du findest sie unter Onpage – Inhalt – Content-Relevanz-Suche.

Wie? Gib hier das Keyword einer schwach verlinkten Seite (oder eines neuen bzw. zu bearbeitenden Artikels/Produkts etc) ein. So findest du weitere relevante Seiten, die du untereinander verlinken kannst.

Die Content-Relevanz-Suche zeigt dir deine relevantesten Seiten zu einem Keyword.

Vergiss nicht, auch ähnliche/themenrelevante Keywords abzufragen, um mehr Ergebnisse zu erhalten.

SEO Tipp Selbstverständlich haben wir für dich einen ausführlichen Artikel über deine Möglichkeiten und den Umgang mit der Content-Relevanz-Suche verfasst.

Du hast es schon gesehen: Die XOVI Suite liefert mehr, als nur Keywords und Rankings. Hier kannst du nicht nur deine Google Ads Anzeigen der Vergangenheit einsehen, sondern auch die deiner Konkurrenz. Hier kannst du Mäuschen spielen und ihre Anzeigen analysieren.

Folgende Fragen kannst du beantworten:

  • Welcher Mitbewerber schaltet Anzeigen?
  • Auf wie viele Keywords wurden Anzeigen geschaltet?
  • Auf welcher Position befinden sich die Anzeigen durchschnittlich?
  • Auf wie viele und welche URLs / Landing Pages zeigen die Anzeigen?
  • Wie viele Anzeigen gibt es pro Monat?
  • Wie viel Geld wird in Anzeigen investiert?
  • Wie sind die Anzeigen formuliert?
  • Welche USPs (Unique Selling Points)
  • Gibt es Aktionen oder Rabatte, die du adaptieren kannst?

Hier findest du also alle Daten, die du für neue Google Ads Kampagnen, bessere Anzeigen oder Landing Pages benötigst. Denn: Du musst nicht der Beste sein, nur besser als deine Konkurrenz. Und hier bekommst du alles was du brauchst, um im SEA besser zu werden als deine Konkurrenz. Wie genau das funktioniert, erklärt Steffi im Video:

8 gute Gründe für XOVI

1. Erhalte einen individuellen Sichtbarkeitsindex

Je präziser deine Datensätze, desto effektiver ist auch deine Erfolgsmessung. Das gilt auch für den OVI, oft auch als Sichtbarkeitsindex bezeichnet. Genau hier kommt der XOVI Monitoring OVI ins Spiel. Er erlaubt es dir, einen individuellen Sichtbarkeitsindex zu erstellen. Der OVI wird oft als wichtiger Messwert für den Erfolg einer Website herangezogen. Dabei vergleicht man den eigenen OVI mit dem der Mitbewerber.

Doch gerade für den Vergleich muss man zwischen zwei Sichtbarkeitswerten unterscheiden: dem allgemeinen OVI und dem individuellen Monitoring OVI.

Der allgemeine Sichtbarkeitsindex zeigt dir die Sichtbarkeit deiner Seite aus einer großen Anzahl an Keywords aus allen Branchen. Die meisten davon sind für dich allerdings überhaupt nicht relevant. Was interessiert dich, wie sichtbar du für Keywords aus dem Mode-Bereich bist, wenn du Fahrräder herstellst?

Der Monitoring OVI hingegen zeigt dir die Sichtbarkeit für das für dich wichtige Keyword-Set. Du bekommst also präzise Daten, die deinen Erfolg viel realistischer abbilden. Und noch ein Vorteil: Beim Monitoring OVI fließen von dir definierte Keywords in die Berechnung der Sichtbarkeit ein. Das bedeutet, du kannst auch Keywords definieren, wenn sie nicht in der XOVI Keyword-Datenbank enthalten sind.

SEO TippDu willst mehr wissen? Wir haben für dich einen umfassenden Artikel über die Unterschiede zwischen dem OVI und dem Monitoring OVI erstellt. Anhand eines Beispiels zeigt er dir ganz genau, warum der Monitoring OVI die realistischere Kennzahl ist.

2. Label dienen als individuelle Filter

Wo hat mein Kunde aufzuholen? Wo liegt er vorne? Welche Keyword-Sets gilt es als nächstes zu optimieren? Diese Antworten liefern dir Label.

XOVI liefert dir eine Möglichkeit, maßgeschneiderte Filter anzulegen, die ganz an die Anforderungen deines Projekt angepasst sind: Label. So kannst du Datensätze mit eigenen Schlagworten ausstatten und sortieren; etwa nach Content-Typ, Produktkategorien, Benutzer-Rollen, Aufgaben und mehr.

Label sind im Grunde wie Etiketten mit denen du deine Keywords, Seiten oder Links verschlagwortest. Das ermöglicht es dir, schnell und einfach alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Schlagwort / Thema zu filtern und anzuzeigen.

Label sind individuelle Filtermöglichkeiten, die du nach den Anforderungen deiner Website, deiner SEO-Strategie oder deiner Agentur bzw. deines Kunden anlegen kannst. Label geben dir die Möglichkeit, Daten in der XOVI Suite nach individuellen Anforderungen zu filtern. So gewinnst du tiefere Einblicke in dein SEO und kannst maßgeschneiderte Maßnahmen einleiten und umsetzen.

SEO TippDu willst mehr über Label und ihren Einsatz wissen? Wir haben für dich einen ausführlichen Artikel erstellt, der dir den Einsatz und die Vorteile von Label erklärt und fünf Praxisbeispiele liefert.

3. Überwache deine wichtigsten Keywords & Rankings — und die deiner Konkurrenz

Das Monitoring Tool gibt dir die Freiheit, deine Keywords festzulegen und zu überwachen, wie du es für deine SEO-Strategie brauchst. Entscheide, wann und wie häufig deine Keyword-Rankings gecrawlt werden sollen und für welche Suchmaschinen und Devices du Ergebnisse sehen willst.

Im Monitoring kannst du deine Rankings zu jedem beliebigen Keyword überwachen — auch wenn es nicht Teil der XOVI Keyword-Datenbank ist. Das ist besonders für Local SEO sehr interessant.

Du erfährst, zu wie vielen Monitoring Keywords du Rankings besitzt, was ihre durchschnittliche Position ist und wie die Rankingverteilung auf den Suchergebnisseiten aussieht. Überwache die Rankings deines Keyword-Sets individuell nach den Anforderungen deines Business. Positionsveränderungen werden dir direkt angezeigt. So kannst du schnell auf Rankingverluste reagieren oder den Erfolg von Optimierungen überprüfen.

Du kannst dir im Monitoring auch die Rankings deiner Konkurrenz anzeigen lassen. So hast du immer eim Blick, wie du im Vergleich zu deinen Mitbewerbern aufgestellt bist.

SEO TippHier erfährst du, was das Monitoring-Tool alles kann und wie es dir in deiner täglichen SEO-Arbeit konkret nützt.

4. Veränderungen seit Optimierungsbeginn

Im Monitoring gibt es die Spalte Beginn der Optimierung. So kannst du

  • jederzeit festlegen, wann du mit der Optimierung begonnen hast oder beginnen wirst
  • die Positionen der jeweiligen Keywords mit der Position des gewählten Datums vergleichen
  • Den Erfolg deiner Arbeit dokumentieren

Das vereinfacht dir vor allem das Tracking, da du die Positionswerte nicht in Excel hinterlegen und am Ende vergleichen musst. Stattdessen findet alles bereits im Tool statt. Ein echt praktisches Mini-Feature.

5. Rankingsvergleich mit der Konkurrenz

Mit XOVI kannst du jede beliebige Domain unter die Lupe nehmen. Also nicht nur deine, sondern auch die deiner Konkurrenz. Das geht auf vielfältige Weise:

  • Finde Keywords, für die deine Konkurrenz rankt, du aber nicht
  • Entdecke wertvolle Backlink-Potenziale
  • Analysiere Google Ads-Anzeigen und Landingpages

SEO TippDie Konkurrenzanalyse sollte zum festen Repertoire deiner SEO-Strategie gehören. Finde heraus, wie du mit XOVI einen Domain-Vergleich in 3 Schritten durchführst.

6. Der Wert deiner Arbeit in €

Der Ranking Value ist eine Idee, um SEO-Erfolge auch mal monetär auszudrücken. Das macht es gerade SEO-Laien leichter, deiner Arbeit einen konkreten Gegenwert zuzuordnen.

Stell dir vor, du hättest zu einem Keyword keine Top 10 Rankings. Der Rankingvalue simuliert die Summe, die du monatlich in Google Ads investieren müsstest, um einen vergleichbaren Traffic ausschließlich über Anzeigen zu generieren.

Oder anders gesagt: Der Rankingvalue zeigt dir, wie viel Geld du dank der organischen Top 10 Position eines Keywords an Google Ads-Kosten sparst.

Du kannst deinem Chef bzw. Kunden also eine konkrete Ersparnis in EURO mitteilen – eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die auch Vorgesetzte und Kunden verstehen, die sich im Bereich Online-Marketing nicht gut auskennen und auch nicht auskennen müssen.

SEO TippFalls du mehr wissen möchtest, erfährst du hier alles über den Ranking Value.

 

7. Individuelle & automatisierte Reportings

Reports sind ein großartiger Weg, den Erfolg deiner SEO-Maßnahmen zu dokumentieren und zu kommunizieren — nicht nur für dich, sondern auch gegenüber Vorgesetzten und Kunden. Du weißt, wie zeitraubend und mühselig es sein kann, alle relevanten Daten aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen zu klauben, sie korrekt zu formatieren und aufzubereiten. Es geht aber auch einfacher.

Das Reporting kann bei XOVI für jeden Kunden individuell nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt werden. Du kannst:

  • dein Reporting an das Branding des jeweiligen Unternehmens anpassen
  • White Label-Reports ganz ohne Brand (auch ohne das XOVI Logo) erstellen
  • Beliebige Datensätze zu Reportings hinzufügen
  • Vorlagen für Reports mit unterschiedlichen Inhalten oder Schwerpunkten erstellen
  • deine Reports automatisiert erstellen und versenden lassen
  • So viele Reportings anlegen, wie du möchtest

SEO Tipp Auch hier haben wir eine umfassenden Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich, die dir zeigt, wie du Reportings erstellst, individualisierst &automatisierst.

8. Support

Solltest du einmal stecken bleiben oder wissen wollen, wie die XOVI bei der Umsetzung deiner Aufgabe helfen kannst, steht dir ein umfassendes Support-System zur Verfügung.

Nutze dazu einfach den Chat unten rechts in der Suite und auf der Website, schreibe uns eine E-Mail an support@xovi.de oder ruf uns an unter 0221 – 67 78 73 40.

SEO TippNatürlich haben wir noch viel mehr Artikel über deine Möglichkeiten mit XOVI geschrieben. Wirf doch einfach mal einen Blick in unseren Blog!
Zum Blog

SEO Tipp Umfassendes und praxisnahes SEO-Wissen für Einsteiger und Fortgeschrittene gibt es im SEO Kompass. Hier beantworten wir dir alle Fragen rund um die Suchmaschinenoptimierung.
Zum SEO Kompass

SEO TippDie XOVI Academy unterstützt dich im Umgang mit der XOVI Suite und in der Weiterbildung im Online-Marketing. Zahlreiche Video-Tutorials zeigen dir jederzeit, wie du mit den einzelnen Tool-Bereichen umgehst. In Webinaren und Schulungen erhältst du eine Live-Führung durch die XOVI Suite und Zeit, Fragen zu stellen.
Zur XOVI Academy

Ist deine Frage noch nicht beantwortet? Lass es uns wissen, dann erscheint vielleicht schon bald ein neuer Artikel mit noch mehr SEO-Wissen. Schreib uns über den Chat oder hinterlasse eine Nachricht auf Facebook.

Fazit: XOVI testen – aber richtig und mit Mehrwert

Jetzt hast du 7 konkrete Möglichkeiten an der Hand, mit der du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägst:

  • Du lernst den Umfang und die Bereiche der XOVI Suite kennen
  • Du wirst mit dem Umgang der Suite vertraut
  • Du hast konkrete Aufgaben, die innerhalb von 2 Wochen machbar sind
  • Du hast sofort einen Mehrwert für deine Domain und kannst kostenlos deine Rankings verbessern.