Identifiziere interne Keyword-Konkurrenz

Verbessere ✓Content ✓Rankings ✓Interne Verlinkung
Titelbild für "Identifiziere interne Keyword-Konkurrenz"
Anna Maria von Kentzinsky

Anna Maria von Kentzinsky | 10.06.2021

X

Überprüfe deine Seite auf Keyword-Konkurrenz

Überprüfe jetzt die Keyword-Relevanz einzelner Seiten. Beuge Keyword-Kannibalisierung vor. Optimiere deine Texte. Teste XOVI 14 Tage kostenlos. Keine Kündigung nötig.
Jetzt testen

Deine Website wächst und wächst, regelmäßig kommen neue Inhalte hinzu. Hast du noch einen Überblick, ob wirklich jede dieser Seiten ein eigenes, individuelles Keyword bedient? Oder geht es dir wie den Meisten: Über die Jahre haben sich viele Inhalte im Blog, Ratgeber, Magazin und im Shop angesammelt und dich beschleicht die Vermutung, dass sich einige Seiten gegenseitig im Weg stehen.

Antworten liefert die XOVI Content-Relevanz-Suche. Sie hilft dir dabei,

  • zu überprüfen, welche Unterseite die höchste Relevanz zu einem Keyword hat.
  • zu überprüfen, wie viele Unterseiten insgesamt zu einem Keyword “ranken”.
  • passende Inhalte für interne Links zu finden.

Warum sind mehrere Seiten pro Keyword ein Problem?

Du hast es sicherlich bereits gehört: Generell wird empfohlen, für jedes wichtige Keyword eine eigene Unterseite anzulegen.

Der Grund: Du möchtest mit deinen Seiten ja in den Suchmaschinen gut ranken, damit möglichst viele Interessierte auf deine Website gelangen, die dann deine Angebote kaufen.
Befinden sich nun zwei Seiten deiner Website in den Suchergebnissen zum selben Keyword, kann das zur sogenannten Keyword-Kannibalisierung führen. Das bedeutet, dass die Suchmaschine nicht weiß, welche dieser Seiten sie nun wirklich als Suchergebnis anzeigen soll.

Die Folge: Die Seiten behindern sich gegenseitig, es kann kein wirklich gutes Ranking zustande kommen. Damit entgeht dir auch viel potenzieller Traffic.

SEO Tipp Falls du mehr wissen willst: Wir haben natürlich einen ausführlichen Artikel über die Keyword-Kannibalisierung für dich im SEO Kompass!

Merke-Icon Erstelle für jedes unternehmensrelevante Keyword genau eine Unterseite.

Wie überprüfe ich Seiten auf Keyword-Relevanz?

Merke-Icon Um die Content-Relevanz-Suche zu nutzen, benötigst du eine aktuelle, abgeschlossene Onpage-Analyse deiner Website. Nur dann wurden alle URLs und ihre Inhalte deiner Seite erfasst — die Grundlage für die Content-Relevanz-Suche. So kannst du deine Seiten nach Keywords durchsuchen.

Icon "To-Do"Öffne die Onpage-Analyse: Onpage → Analyse-Verwaltung → Klick auf URL

SEO Tipp Falls du ganz genau wissen willst, was hinter der Content-Relevanz-Suche steckt, findest du weiter unten eine ausführliche Erklärung.

Im Überblick findest du direkt unter dem Screenshot deiner Startseite ein Eingabefeld mit dem Titel Analysierte Seiten durchsuchen:

Screenshot der XOVI Onpage-Analyse

Icon "To-Do"Gib hier dein Keyword ein, zu dem du die Relevanz einzelner Seiten deiner Website angezeigt bekommen möchtest. Starte dann die Suche.

Jetzt werden deine Seiten nach Übereinstimmung mit dem Keyword durchsucht. Die Ergebnisse werden dir nach Relevanz absteigend angezeigt. Untersucht wird dabei u.a., ob das Keyword

  • in der URL
  • im Meta-Title
  • in der Meta-Description
  • im Content

vorkommt. Ist das der Fall, werden dir die jeweiligen Parameter orange angezeigt. Befindet sich das Keyword nicht in einem Parameter, ist es grau eingefärbt.

Schauen wir uns die Ergebnisse anhand eines Beispiels im Detail an. Ich öffne in der Analyse-Verwaltung die Onpage-Analyse der xovi.de-Seite und suche nach dem Keyword Onpage Optimierung.

Interne Seiten absteigend aufgelistet nach Relevanz zum eingegebenen Keyword

Das Ergebnis: Es gibt zwei Seiten mit sehr hoher Relevanz für das Keyword Onpage Optimierung:

  1. Ein ausführlicher Artikel im SEO Kompass. Er ist eine allgemeine Informationsquelle für SEOs und für das Ranking bestimmt. (100% Relevanz)
  2. Eine Anleitung, wie man mit XOVI eine Onpage-Optimierung durchführt. Es handelt sich also um einen Hilfetext für XOVI Kunden und Kundinnen. Er ist nicht für SEO bestimmt. (75,94% Relevanz)

Doch rankt nun wirklich nur die vorgesehene Seite? Oder kommt es zur Keyword-Kannibalisierung? Lass es uns überprüfen.

Wie überprüfe ich Rankings auf Keyword-Kannibalisierung?

Icon "To-Do"Die Content-Relevanz-Suche zeigt dir, dass mehrere Seiten eine hohe Relevanz für dasselbe Keyword haben? Dann solltest du überprüfen, ob das für dein SEO ein Problem ist und es zu Keyword-Kannibalisierung kommt.

Du erinnerst dich: Bei der Keyword-Kannibalisierung konkurrieren zwei Unterseiten deiner Website um Rankings für dasselbe Keyword. Das bedeutet, die Suchmaschine weiß nicht, welche der beiden Seiten jetzt wirklich wichtig ist, es kommt zu anhaltenden Ranking-Schwankungen, ein richtig gutes Ranking für die vorgesehene Seite stellt sich nicht ein.

Wir überprüfen in der Ranking-Analyse, ob das für Onpage Optimierung der Fall ist:

Keywords → Keyword-Analyse: Ranking-Analyse

  1. Rufe die Keyword-Analyse auf
  2. Gib das Keyword in die Suche ein (Onpage Optimierung)
  3. Wähle den Reiter Ranking-Analyse

Du bekommst hier eine Auflistung der Top 100 Suchergebnisse zu deinem Keyword, sowie einen Zeitverlauf deiner Rankings und ggf. der deiner Konkurrenz.

Screenshot der XOVI Ranking-Analyse. Zeigt die Rankings aller internen Seiten zum eingegebenen Keyword

Screenshot der XOVI Ranking-Analyse. Zeigt die aktuellen Top 100 Suchergebnisse zum eingegebenen Keyword

 

Icon "To-Do"Schau dir die Top 100 Suchergebnisse an. Hier kannst du ganz einfach ablesen, mit welcher/n Unterseite/n auf welcher Position du aktuell rankst. Findest du hier mehr als eine URL, schau dir den Zeitverlauf an.

Beantworte folgende Fragen:

  • Gibt es hier dauerhafte Schwankungen und mittelmäßige Rankings?
  • Ist das Ranking für die vorgesehene Seite mittelmäßig/schlecht?
  • Ist der Abstand zwischen den Rankings beider Seiten eher gering?

Hast du diese Fragen mit Ja beantwortet, liegt höchstwahrscheinlich eine Keyword-Kannibalisierung vor.

Icon "To-Do" Erhöhe die Keyword-Relevanz der für das Keyword bestimmten Unterseite A und verringere die Relevanz für die fälschlicherweise rankende Seite B.

In unserem Fall rankt für Onpage Optimierung genau die Seite, die hierfür vorgesehen ist, aktuell auf Platz 21. Der Hilfetext hat wie geplant keine Rankings. Es gibt keine Keyword-Kannibalisierung.

Wie kann ich die Keyword-Relevanz einer Seite erhöhen?

Du hast eine Unterseite A, die für ein Keyword bestimmt ist. Aber eine andere Unterseite B hat ungewollterweise eine höhere Relevanz und weist auch Rankings zu diesem Keyword auf?

Dann musst du die Keyword-Relevanz von Unterseite A erhöhen und die Relevanz von Unterseite B verringern.

1. Suchintention ermitteln und erfüllen

Du schreibst deinen Content nicht für die Suchmaschine, sondern letzten Endes für den Menschen. Die Suchmaschine ist nur Mittel zum Zweck. Damit dein Content für den Menschen relevant und interessant wird, muss er genau die Inhalte liefern, die bei der Suche erwartet werden. Denn: eine Suche hat immer einen Grund.

SEO Tipp Im SEO Kompass erfährst du ganz genau, was die Suchintention ist und warum sie so wichtig ist.

Icon "To-Do" Finde heraus, was der Auslöser der Suche nach deinem Keyword ist. Wir empfehlen dir, eine SERP-Analyse durchzuführen. Sie zeigt dir neben der Suchintention, was dein Content genau enthalten sollte, um auf Seite 1 bei Google eine Chance zu haben.

2. Keyword-Optimierung durchführen

Deine erste Maßnahme ist eine Keyword-Optimierung für Unterseite A. Dabei setzt du dein Keyword strategisch an bestimmten Stellen auf deiner Seite ein. Dazu zählen u.a.

  • Meta-Title
  • Meta-Description
  • Überschrift / H1
  • Alt-Tags von Bildern
  • Unterüberschriften (wo sinnvoll)
  • Fließtext

SEO Tipp Im SEO Kompass findest du eine ausführliche Anleitung, wie du eine Keyword-Optimierung richtig durchführst, inkl. Checkliste zum Download.

3. Textoptimierung durchführen

Für den letzten Feinschliff empfehlen wir dir, den XOVI Textoptimizer zu nutzen. Er ist eine wunderbare Ergänzung zur SERP-Analyse.

Der Textoptimizer vergleicht deinen Text ebenfalls mit den Top 10 Suchergebnissen zu deinem Keyword. Dabei achtet er ganz genau auf häufig verwendete Begriffe, die auch in deinem Text nicht fehlen sollten.

Du kannst dir aussuchen, ob du deinen Text für Google oder für Amazon optimieren möchtest. Der Textoptimizer führt dann eine WDF*IDF-Analyse durch. Dabei schaut er sich die Texte der jeweiligen Top 10 Suchergebnisse zum Keyword an und untersucht sie auf auffällige Gemeinsamkeiten in Bezug auf das angegebene Keyword.

Wo finde ich den XOVI Textoptimizer?

Klicke links in der Navigation auf
Onpage → Textoptimierung (WDF*IDF) → Überblick.

So führst du eine Textoptimierung durch:

  1. Hier siehst du die Tabelle Vorhandene Analysen. Klicke auf Neue Optimierung starten.
  2. Gib als Landing-Page die URL deiner Unterseite an. Hast du deinen Text in einem Textdokument, wähle hier einfach deine Startseite.
  3. Wähle Produktseiten einbeziehen, wenn du einen Vergleich mit Amazon wünschst.
  4. Klicke auf Optimierung starten
  5. Gehe in den Überblick und klicke dort auf deine Landing Page.
  6. Wähle den Reiter Text und lade deinen URL-Inhalt oder kopiere deinen Textentwurf hinein.
  7. Die darunterliegende Tabelle zeigt dir relevante Begriffe und ob und wie häufig sie in deinem Text vorkommen. Ergänze oder reduziere sie.

Textbearbeitung direkt im Textoptimizer mit Live-Check

SEO Tipp Wir haben für dich natürlich eine ausführliche Anleitung erstellt, wie du mit dem Textoptimizer effektiv arbeitest. Sie zeigt dir ganz genau die einzelnen Funktionen und alle deine Möglichkeiten. Schau rein!

4. Keyword-Relevanz von Unterseite B schwächen

Jetzt gilt es, die Relevanz von Unterseite B zu reduzieren, damit Unterseite A zu deinem Keyword seine volle Wirkung entfalten kann.

Icon "To-Do" Überprüfe zunächst, ob Unterseite B nicht eigentlich für ein anderes Keyword vorgesehen ist. Wenn ja, wiederhole Schritt 1 – 3 für dieses Keyword.

Icon "To-Do"Um die Relevanz der Seite für das “falsche” Keyword zu schwächen, nimm eine Keyword-”De-Optimierung” vor, d.h., gehe die Punkte der Keyword-Optimierung durch und entferne das Keyword an entsprechenden Stellen.

Du kannst das Keyword durch andere, passende Begriffe ersetzen. Der Sinn des Contents muss natürlich erhalten bleiben.

Gerade bei großen Websites mit einem über Jahre aufgebauten Content-Archiv ist die Content-Relevanz-Suche eine echte Arbeitserleichterung bei der Content-Erstellung.

Warum? Du kennst es sicher selbst: Du schreibst einen ausführlichen Artikel zu einem Keyword, das für dein Unternehmen und deine User:innen relevant ist. Du behandelst das Thema ausführlich, erfüllst die Suchintention und beantwortest brennende Nutzerfragen.

Da dürfen natürlich interne Verlinkungen zu passenden Inhalten nicht fehlen; seien es Artikel, Dienstleistungen oder Produkte. Doch kennst du alle Artikel deines Archivs aus dem FF?

Gib das Keyword, für das du Seiten für die interne Verlinkung suchst, einfach in der Content-Relevanz-Suche ein.

Merke-IconUm die Content-Relevanz-Suche zu nutzen, benötigst du eine aktuelle, abgeschlossene Onpage-Analyse deiner Website. Nur dann wurden alle URLs und ihre Inhalte deiner Seite erfasst— die Grundlage für die Content-Relevanz-Suche. So kannst du deine Seiten nach Keywords durchsuchen.

Icon "To-Do" Öffne die Onpage-Analyse: Onpage → Analyse-Verwaltung → Klick auf URL

Im Überblick findest du direkt unter dem Screenshot deiner Startseite ein Eingabefeld mit dem Titel Analysierte Seiten durchsuchen:

Screenshot der XOVI Onpage-Analyse

Icon "To-Do"Gib in das Suchfeld das Keyword ein, für das du passende Seiten (z.B. Artikel) für die interne Verlinkung suchst. Überprüfe dann die Ergebnisse und suche dir für die interne Verlinkung die Unterseite heraus, die deinen User:innen den meisten Mehrwert bringt.

Kann ich die Bewertung der Content-Relevanz-Suche anpassen?

Ja. Du kannst frei wählen, welche Gewichtung du den einzelnen Parametern zuweisen möchtest. Ein Klick auf Erweiterte Einstellungen genügt und du kannst die Regler entsprechend verschieben.

Screenshot der erweiterten Einstellungen für die Bewertung von Content auf Keyword-Relevanz

So kannst du z.B. einen stärkeren Fokus auf Titel, H1 und Inhalt legen und URL außen vor lassen. Dies macht etwa Sinn, wenn die neue URL das entsprechende Keyword nicht in der URL hat.

Was steckt hinter der Content-Relevanz-Suche?

Die Theorie der Relevanz-Ermittlung

Es ist eine große Herausforderung, den Nutzer:innen das für sie relevanteste Ergebnis nur auf Basis von sehr wenigen Wörtern / Keywords anzuzeigen. Dies wird bereits seit den 1980-90er Jahren mit Hilfe der sogenannten Volltextsuche gelöst. Die Relevanz eines Dokuments im Vergleich zur eingegebenen Suchanfrage wird hierbei mit Hilfe mathematischer Formeln berechnet.
Eine der wohl bekanntesten Formeln ist TF-IDF (in der SEO auch oftmals WDF*IDF) bei der die Häufigkeit eines Wortes/Terms in Relation zur Häufigkeit dieses Wortes/Terms in allen anderen Dokumenten eines sogenannten Indexes gesetzt wird.

Alle Suchmaschinen haben anfänglich als reine Volltextsuche angefangen und wahrscheinlich diese oder ähnliche Formeln verwendet, um Suchintentionen von Benutzer:innen möglichst gut befriedigen zu können. Bei der immer größer werdenden Anzahl an Webseiten reichte diese Formel aber schon bald nicht mehr aus, um Suchanfragen bestmöglich zu beantworten.

Deshalb greifen moderne Suchmaschinen auf viele weitere Rankingfaktoren und Mechanismen wie z.B. die Erkennung verwandter Wörter zurück. Sie werden immer besser darin, die relevantesten Ergebnisse passend zur Suchintention an den ersten Stellen der Ergebnisseite anzuzeigen.

Im Kern sind und bleiben moderne Suchmaschinen, allen voran Google, aber weiterhin eine Volltextsuche über das gesamte Internet. Rankings zu bestimmten Keywords sind nur mit einer hohen Volltext-bzw. Content-Relevanz möglich.

Die Content-Relevanz-Ermittlung von XOVI

Die Relevanz wird mit einer Evolution der TF-IDF-Formel, genauer mithilfe der Okapi BM25-Formel, errechnet. Der Vorteil dieser Formel gegenüber der klassischen TF-IDF ist, dass sogenanntes Keyword-Stuffing – also die übermäßige Verwendung bestimmter Wörter/Keywords in einem Dokument – nicht mehr so starken Einfluss auf die Ergebnisse hat, wie es noch bei TF-IDF der Fall ist.

Außerdem erhalten Wörter, die insgesamt relativ häufig vorkommen eine schlechtere Bewertung als Wörter, die relativ selten im Index vorkommen. Somit hat z.B. bei einer Suche nach dem Keyword “Schuhe kaufen” das Wort “Schuhe” einen größeren Einfluss auf die Relevanz als das Wort “kaufen”, setzt man voraus, dass das Wort “kaufen” relativ häufig im gesamten Korpus vorkommt.

Bei einer Suche in einer XOVI Onpage-Analyse bekommt jedes Feld einen bestimmten “Score” der das Ergebnis der Okapi BM25 Formel repräsentiert. Dieser wird mit der Gewichtung multipliziert und im Anschluss werden die “Scores” aller Felder miteinander multipliziert.

Damit wir dir keine Ergebnisse komplizierter mathematischer Formeln anzeigen müssen, rechnen wir dir den Score ganz einfach als Prozentzahl um. Die relevanteste URL nach Okapi BM25 der analysierten Domain zu deinem eingegebenen Keyword bekommt immer einen Score von 100%.

Fazit

Die Content-Relevanz-Suche hilft dir in deinem Arbeitsalltag ungemein, insbesondere wenn du eine Website mit sehr vielen Inhalten hast. Sie ein sehr gutes Tool, um dir bei der Sichtung und Bewertung deines Contents zu helfen. Nutze sie auch, um mit wenig Aufwand deine interne Verlinkung zu optimieren.