Was ist CommonJS | XOVI
Nur für die ersten 100 Neukunden! 49,50 €/mtl. Laufzeit 12 Monate. Spare 594€!Jetzt bestellen

XOVI Glossar

XOVI testen

Was ist CommonJS?

CommonJS ist eine Ergänzung zu JavaScript. Mithilfe von CommonJS lässt sich JavaScript auch außerhalb einer Browserumgebung nutzen. Diese Nutzung wird durch neue standardisierte Module, Schnittstellen und Bibliotheken ermöglicht, die eine gemeinsame Basis für die Einbettung in ganz unterschiedliche Umgebungen schaffen.

Hintergrund

Im Internet kommt kaum eine größere Website ohne JavaScript-Code aus. Die Sprache kann heute von jedem Browser interpretiert werden, mit JavaScript lassen sich zum Beispiel Cookies im Browser eines Nutzers setzen. Ärgerlich war nur, dass JavaScript bis vor wenigen Jahren tatsächlich auf die Anwendung im Browser beschränkt war. 2009 hob der Programmierer Kevon Dangoor CommonJS aus der Taufe, um JavaScript auch außerhalb des Browsers nutzbar zu machen. Er startete einen Aufruf zur Erweiterung von JavaScript durch eine standardisierte Bibliothek, neue Module und Erweiterungen. Kurze Zeit später waren schon die ersten Module fertig, mittlerweile ist JavaScript dank CommonJS sehr viel flexibler geworden und lässt sich nun auch für Desktopanwendungen nutzen.

Die Relevanz von CommonJS für die Suchmaschinenoptimierung

CommonJS hat keine direkten Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung, da es ja gerade dazu dient, JavaScript auch außerhalb des Browsers einsetzbar zu machen. Für die Suchmaschinenoptimierung spielt allerdings JavaScript selbst eine große Rolle. JavaScript kann von den Crawlern der Suchmaschine gar nicht ausgelesen werden. Zwar wird stetig daran gearbeitet, die Crawler um die Interpretationsfähigkeit von JavaScript-Codes zu erweitern, doch noch ist Google nicht soweit.

Google empfiehlt sogar weitestgehend auf Skripte zu verzichten, ganz vermeiden lassen sie sich in der Regel dennoch nicht. Aber keine Panik, nur aufgrund der Verwendung eines kleinen JavaScript-Codes wird Google niemanden abstrafen. Allerdings sollte die Navigation einer Seite auf keinen Fall durch Skripte realisiert werden. Die Suchmaschine benötigt die interne Verlinkung der Navigation, um eine Seite strukturell erschließen zu können. Ist die Navigation per Skript umgesetzt, kann der Crawler diese Links wahrscheinlich gar nicht indexieren. Wer JavaScript auf seiner Seite verwendet, benötigt auf jeden Fall eine Menge Know-how. Es ist nicht ganz einfach JavaScript zu benutzen, ohne dass dies Konsequenzen für die Usability oder die Indexierung durch die Suchmaschine hat.