Was ist Google Zeitgeist? | XOVI

XOVI Glossar

Was ist Google Zeitgeist?

Am Ende eines jeden Jahres werden die beliebtesten Suchbegriffe des Jahres in Form des Google Zeitgeistes veröffentlicht. Über das ganze Jahr hinweg zeichnet Google auf, welche Keywords wie oft und zu welcher Zeit gesucht werden. Über Google Trends lassen sich die beliebtesten Keywords jederzeit abrufen, Google Zeitgeist hat daher eher einen Eventcharakter, als das er ein echtes Analysetool darstellt. Google beschreibt den Google Zeitgeist als Spiegel der Gesellschaft, an dem sich ablesen lässt, was die Bevölkerung über das Jahr hinweg am meisten beschäftigt hat.

Der Umfang des Google Zeitgeistes

Der Google Zeitgeist enthält unterschiedliche Kategorien. So lassen sich die meistgesuchten Begriffe in einzelnen Ländern und innerhalb von einzelnen Themengebieten wie Sport, Persönlichkeiten, Musik und Politik identifizieren. Die tatsächlich meistgesuchten Keywords werden auch länderübergreifend ausgegeben. Es gibt immer wieder zu erwartende Topthemen wie die Bundestagswahl oder die Fußball WM, aber der Google Zeigeist hält immer auch ein paar Überraschungen bereit. Seit 2001 veröffentlicht Google den Zeitgeist – immer zum Jahresende.

Die Relevanz des Google Zeitgeistes für die Suchmaschinenoptimierung

Der Google Zeitgeist ist für die Suchmaschinenoptimierung nicht wirklich von besonderer Bedeutung. Zur Analyse ist eher der Dienst Google Trends geeignet. Google Zeitgeist gibt aber dennoch Aufschluss über die ganz großen Trends eines vergangenen Jahres. Der ein oder andere Suchmaschinenoptimierer wird beim Ansehen des Zeitgeistes auch sicher schon eine Idee bekommen, was die größten Keyword-Trends des kommenden Jahres sein könnten. In den letzten Jahren wurde zum Google Zeitgeist auch jeweils ein Videozusammenschnitt veröffentlicht, der die wichtigsten Keywords visualisiert. Damit schafft Google einen eigenen Jahresrückblick, der genau das abbildet, was die Menschen tatsächlich am meisten interessiert hat.