XOVI Glossar

Was ist Paid Search?

Wer eine Suchmaschine nutzt, erhält zwei unterschiedliche Arten von Ergebnissen: Einmal die Ergebnisse der Organic Search (dt. organische Suche) und einmal die Ergebnisse der Paid Search (dt. bezahlte Suche). Ersteres bezeichnet die natürlichen, organischen Suchergebnisse, während die Paid Search die bezahlten Suchergebnisse in Form von Anzeigen bzw. Werbebannern bezeichnet. Die Paid Search ist eine der wichtigsten Formen des Suchmaschinenmarketings. Die Ergebnisse der Paid Search müssen nach deutschem Recht allerdings mit der Zusatzinfo “Anzeige” versehen werden, in der Regel heben sie sich auch farblich von den Ergebnissen der organischen Suche ab.

Wie funktioniert’s?

Der Werbetreibende kann beim Suchmaschinenanbieter Anzeigen auf bestimmte Keywords schalten, bei Google nennt erfolgt die Einrichtung dieser Anzeigen via Google AdWords. Das bedeutet: Der Advertiser richtet zunächst die Anzeige ein, legt den Inhalt der Anzeige und die Verlinkung fest. Anschließend kann er bestimmen, für welche Keywords die Anzeige geschaltet werden soll. Sucht ein User nach diesem Keyword, bekommt er die Anzeige oberhalb oder neben den organischen Suchergebnissen angezeigt. Abgerechnet wird in der Regel nach dem Cost-per-Click-Verfahren (CPC).

Das heißt, der Werbetreibende zahlt für jeden Klick, den ein User auf die Anzeige tätigt. Wie teuer eine Anzeige ist, hängt vom Keyword ab. Eine Anzeige für ein stark umkämpftes bzw. beliebtes Keyword ist deutlich teurer, als eine Anzeige für ein Nischenkeyword. Werbetreibende sind daher auch immer auf der Suche nach erfolgreichen Nischenkeywords, um ihre Anzeigenschaltung effizienter zu gestalten.

Auch die Conversion Rate spielt eine Rolle. Das heißt: Wie viele User, denen die Anzeige präsentiert wird klicken diese auch tatsächlich an und wie viele User, die eine Anzeige angeklickt haben, werden tatsächlich zu Kunden. Die Kostenkontrolle wird ermöglicht, indem die Advertiser vorab ein bestimmtes Budget festlegen. Ist dieses Budget durch eine bestimmte Anzahl von Klicks auf die Anzeige ausgeschöpft, wird die Anzeige nicht länger angezeigt. Die Paid Search ist ein effektives und beliebtes Mittel, um den Traffic auf die eigene Website zu erhören. Je nachdem, wie gut die Keywords ausgewählt wurden und wie die Anzeige gestaltet ist, lässt sich auch der Kundenstamm mithilfe des Search Engine Advertisements erhöhen.