Was wissen wir mittlerweile über das Phantom-Update?

27.05.2015

In den letzten Wochen haben wir über ein neues Google-Update berichtet. Viele unserer Kunden hatten berichtet, dass die Sichtbarkeit ihrer Webseiten stark verloren oder auch stark gewonnen haben. Zunächst hat Google dementiert, dass es ein Update gab. Ein paar Tage später haben sie es dann bestätigt. Gary Illyes, ein Mitarbeiter von Google, hat auf der SMX in Sidney Hinweise gegeben.

John Müller von Google hat das Update mittlerweile sowohl in einem englischen Hangout als auch in der deutschen Version des Webmastersprechstunde bestätigt. Es ist ein Update am Core, also am Kern-Algorithmus selbst und zielt auf eine Neubewertung der Qualität der Suchergebnisse ab. Wohlgemerkt ist damit nicht die Qualität von Webseiten gemeint, sondern die Qualität der Suchergebnisseiten von Google sollen besser werden. Hierzu bewertete Google auch die bisher angezeigten URLs neu. John Müller sagt, dass es keine neuen Richtlinien gibt, sondern diese Algorithmus-Änderungen ganz normal seinen. Allerdings hatte dieses Update stärkere Auswirkungen als frühere Updates.

In einem Webmaster Hangout hat er dieses Update nochmal erkläutert.

Nach wie vor hat Google das Ziel dem User zu seinem Suchbegriff das qualitativ beste Ergebnis anzuzeigen. Hierfür gibt es Qualitätsrichtlinien von Google, die auch in den Hilfen für Webmaster ausführlich erläutert werden.

Hier ein Auszug:

Qualitätsrichtlinien – Grundprinzipien

  • Erstellen Sie Seiten in erster Linie für Nutzer, nicht für Suchmaschinen.
  • Täuschen Sie die Nutzer nicht.
  • Vermeiden Sie Tricks, die das Suchmaschinen-Ranking verbessern sollen. Ein guter Anhaltspunkt ist, ob es Ihnen angenehm wäre, Ihre Vorgehensweise einem konkurrierenden Website-Betreiber oder einem Google-Mitarbeiter zu erläutern.
  • Ein weiterer hilfreicher Test besteht darin, sich folgende Fragen zu stellen: „Ist dies für meine Nutzer von Vorteil? Würde ich das auch tun, wenn es keine Suchmaschinen gäbe?“
  • Überlegen Sie, was Ihre Website einzigartig, wertvoll oder einnehmend macht. Gestalten Sie Ihre Website so, dass sie sich von anderen in Ihrem Bereich abhebt.

Beim Update haben wir auch Ratgeberseiten mit gutem Content abstürzen sehen (z. B. www.brillen-sehhilfen.de). Insofern müssen wir weiterhin beobachten was für Google nun Qualität ist und was nicht. Wichtig bleibt jedoch für den Webseitenbesucher zu schreiben und erst im zweiten Schritt an die Suchmaschine zu denken. Noch ist es wohl zu früh eindeutige Schlüsse zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen

  • Ich habe bei einigen Projekten überhaupt keine Keywords vorab recherchiert und wirklich einfach nur geschrieben. Als SEO gab es nur einen ordentlichen Titel, der für den Leser interessant sein könnte. Alle diese Projekte sind seit dem Phantom-Update teilweise massiv in der Sichtbarkeit gestiegen. Woran der Ansteig tatsächlich liegt, kann ich leider nicht einschätzen.

  • Hatte das Phantom-Update nicht mehr mit lokaler Suche zu tun? Schließlich hat die Seite von Martin doch guten Content und ist dennoch stark abgerützt. So richtig einschätzen lässt sich das wohl nicht.

  • Sind nicht alle Sites, die nicht für mobile Geräte optimiert sind, abgewertet worden?