Die 5 häufigsten Userfragen zum Monitoring-Tool

Keyword Monitoring überwachen

31.05.2016

Das Monitoring Tool dient dazu, die eigene Domain oder die Ihrer Mitbewerber hinsichtlich der Rankings von bestimmten Keywords zu überwachen. Im Keyword-Tool wird dies natürlich auch regelmäßig erledigt, d. h. XOVI crawlt jede Woche mehrere Millionen Keywords und ermittelt so die Ranking-Daten für diese Keywords, sortiert sie nach Domains und zeigt diese dann domainbezogen an. Es liegt aber in der Natur der Sache, dass kein Toolanbieter die Rankings von Milliarden von verschiedenen Keyword-Kombinationen überwachen und darstellen kann. Immerhin sind es mehrere Millionen pro Länderversion.

Es kann also sein, dass einige Keywords, zu denen man seine Domain optimiert, nicht in diesem Keyword-Set enthalten sind und deshalb nicht wöchentlich aktualisiert werden. Man erhält also zu diesen wichtigen Keywords keine Daten und kann keine Entwicklung verfolgen.

Mit dem Monitoring-Tool wird diese „Lücke“ geschlossen. Man kann dort selbst Keywords anlegen und diese individuell von XOVI crawlen und aktualisieren lassen. Hierbei ist sogar eine tägliche Aktualisierung möglich. Zudem lassen sich fast 200 Google-Länderversionen sowie zahlreiche lokale Suchergebnistreffer (Local SEO) auswählen. Als weiteres Feature kann man das Device auswählen – also wählen zwischen den Rankings bei Suche auf dem PC, dem Tablet PC und dem Smartphone. So ergeben sich unzählige Kombinationsmöglichkeiten.

Wie man Keywords anlegt, haben wir in einem gesonderten Blogbeitrag bereits erläutert.
Bei der Nutzung des Tools kommen immer mal wieder Fragen auf. Die fünf häufigsten beantworten wir hier nun:

1. Warum steht in der Tabelle bei „Monitoring Keywords“ ein „NEU“ in der Spalte +/-

Wenn man ein Keyword anlegt, welches für diese Domain noch nie überwacht wurde, dann wird dies mit „NEU“ gekennzeichnet. Das bedeutet nicht, dass das Ranking zu dieser Domain neu ist, sondern, dass das Keyword in der XOVI Suite in der Kombination mit Ihrer Domain bisher unbekannt war. Die Markierung „NEU“ erscheint dann in der Spalte „+/-“.

Monitoring Keywords, Veränderung "NEU"

Normalerweise wird da die Veränderung des Rankings gegenüber dem letzten Crawling ausgewiesen. Wenn also das Keyword täglich überwacht wird, wird in der Spalte die Veränderung gegenüber dem Vortag angezeigt. Da es aber direkt nach dem Anlegen des Keywords keinen Vergleichswert gibt, erscheint dort das Wort „NEU“. Am nächsten Tag wird sich dann dort ein Wert als Veränderung ergeben oder ein Strich, wenn es im Ranking keine Veränderung gab. Das „NEU“ wird dann aber nicht mehr zu sehen sein.

2. Was bedeutet die Position 0,01 oder 1,01 in der Spalte Position?

Diese Anzeige ist nicht etwa eine fehlerhafte Angabe sondern einfach eine besondere Auszeichnung von Universal Search Ergebnissen in den Suchergebnistreffern von Google mit Positionsangabe. Als Universal Search bezeichnet man z. B. die Ergebnisse aus der Google Bildersuche, aus Videoergebnissen (Youtube) oder aus Google Maps und Google News. Diese werden je nach Suchbegriff auch ganz normal in den Suchergebnisseiten (SERPs) eingeblendet.

Sehen wir uns die Ergebnisse zum Keyword „kölner dom“ einmal an:

Keyword Monitoring Universal Search Ergebnisse

Wir sehen hier zunächst zwei organische Treffer, zum einen die Domain „koelner-dom.de“ und zum anderen einen Wikipedia-Artikel zum Kölner Dom. Danach finden sich zwei Blöcke von sog. Universal Search Ergebnissen, einmal eine Newsbox mit Nachrichten rund um den Kölner Dom aus Google News und einmal „Bilder zu kölner dom“ aus der Google Bildersuche.

Nehmen wir nun an, wir würden als Inhaber der Domain koelner-dom.de das Keyword „kölner dom“ im Monitoring Tool der XOVI Suite überwachen und bekämen dann das Ergebnis 4.03 angezeigt.

Das bedeutet dann, dass das Ranking an 4. Position der Suchergebnistreffer ist und innerhalb dieses Treffers das 3. Bild. (vgl. Screenshot). Man kann also an der Zahl genau erkennen, an welcher Position meine Domain zum Keyword „kölner dom“ rankt im Rahmen der Universal Search Ergebnisse. Hier wäre es natürlich eine Bild-URL von einem auf der Domain koelner-dom.de eingebundenen Foto des Kölner Doms.

Man kann diese Ergebnisanzeige in der XOVI Suite auch komplett ausschalten, in dem man beim Anlegen der Keywords die Universal Ergebnisse ignorieren lässt. Es werden dann nur organische Treffer angezeigt und die Universal-Ergebnisse bleiben unberücksichtigt.

Es gibt auch die Möglichkeit im Nachhinein die Einstellungen zu Universal Search zu verändern – über das Aktionsmenü.

Keyword Monitoring Aktionsmenü

3. Warum werden keine Daten angezeigt?

Beim Anlegen von Keywords kann es sein, dass noch nicht alle Daten zu den Keyword vorliegen. Das betrifft insbesondere die Spalte „+/- seit Beginn“, das Suchvolumen, den CPC und die Mitbewerberdichte.

Die Erklärung, warum in der Spalte „+/- seit Beginn“ ein Strich angezeigt wird, ist schnell geliefert. Beim Anlegen von neuen Keywords gibt es noch keine Veränderung zu einem Optimierungsbeginn, da dieses Datum in der Regel identisch ist mit dem Anlagedatum des Keywords im Tool. Sobald die nächste Aktualisierung erfolgt ist, wird dort ein Wert angezeigt.

Die Spalten Suvo (Suchvolumen), CPC (Cost-per-Click) und Mitbewerber sind dann nicht direkt verfügbar, wenn das Keyword nicht im großen Keyword-Set von XOVI enthalten ist und somit die Daten via Google adWords durch XOVI noch nicht ermittelt wurden.

Keyword Monitoring keine Daten

Es erscheint dort ein „(n/a)“ als Platzhalter. Das bedeutet nicht, dass die Werte Null sind, sondern, dass sie im Tool noch nicht zur Verfügung stehen. Gibt es wirklich kein Suchvolumen und ist der CPC-Preis wirklich Null, dann wird das auch als Zahl Null dargestellt. Die Daten neu eingegebener Keywords werden regelmäßig von XOVI bei Google abgefragt und in der Datenbank hinterlegt. Hier also bitte etwas Geduld.

Wenn das Keyword bereits in der Datenbank von XOVI enthalten ist, dann werden die Daten auch direkt im Monitoring mit angezeigt.

4. Wie kann ich Keywords editieren?

Keyword Monitoring editierenSie haben sich bei einzelnen Keywords bei der Eingabe vertippt und möchten dies nun korrigieren? Oder Sie möchten Einstellungen verändern, so können Sie dies bequem über das Aktionsmenü tun. Sie müssen die Keywords nicht löschen und erneut eingeben, sondern können diese nachträglich noch bearbeiten und Einstellungen verändern.

Im Menüpunkt Keywords > Monitoring > Monitoring Keywords finden Sie unten an der Tabelle das Menü „Aktion auswählen“. Haken Sie alle zu bearbeitenden Keywords in der Tabelle an und wählen Sie eine der Optionen im Aktionsmenü.

Folgende Menüpunkte stehen zur Auswahl:

Keywords entfernen
Die Keywords werden inkl. der bereits gesammelten Historie gelöscht. Eine Wiederherstellung ist nicht möglich. Eine Neuanlage des Keywords ist möglich.

Keywords aktualisieren
Hier wird das Ranking der ausgewählten Keywords neu ermittelt. Diese Funktion ist 1x täglich möglich und erlaubt Aktualisierungen zwischen den eigentlich ausgewählten Intervallen.

Label anlegen
Hier können Sie Ihre Keywords über Labels kategorisieren.

Label entfernen
Mit dieser Funktion entfernen Sie Labels bei ausgewählten Keywords.

Crawltage ändern
Sie möchten an weniger oder mehr Tagen die Rankings ermitteln lassen oder andere Tage auswählen als bisher? Dann nutzen Sie diese Funktion.

Beginn der Optimierung ändern
Oft ist es so, dass Sie Keywords bereits zur Überwachung anlegen, aber die eigentliche Optimierung der Inhalte Ihrer Domain auf dieses Keyword später beginnt. Hier können Sie dann das Datum für den „Beginn der Optimierung“ hinterlegen. So können Sie später nachvollziehen, wann Sie genau mit der Arbeit begonnen haben.

Domain bearbeiten
Sie haben aus Versehen ein Keyword für eine falsche Domain angelegt? Kein Problem. Über diese Funktion können Sie die Domain nachträglich ändern

Keyword bearbeiten
Sie haben sich bei einem Keyword vertippt? Mit der Funktion „Keyword bearbeiten“ können Sie diesen Fehler korrigieren. Ein Löschen und Neuanlegen erübrigt sich.

Universal Search Einstellungen ändern
Wie der Name der Funktion schon sagt, können Sie hier nachträglich bestimmen, ob die Universal Search Ergebnisse durch den XOVI Crawler ignoriert werden sollen oder nicht. (siehe hierzu Nr. 2)

Keyword-Live-Abfrage starten
Dieser Menüpunkt leitet Sie in das Tool „Ranking Live Check“ und hinterlegt in der Eingabemaske dort direkt die ausgewählten Keywords. Anschließend können Sie auf „Position abfragen“ klicken und erhalten die aktuellen Rankingdaten zu diesen Keywords. Die Daten werden jedoch nicht gespeichert. Im Gegensatz zu „Keywords aktualisieren“ können Sie diese Funktion beliebig oft ausführen.

Keywords für weitere Länder, Domains und Devices anlegen
Sie haben ein bestimmtes Keyword-Set schon zur Überwachung für Google.de angelegt? Dann können Sie diese bei Bedarf z. B. auch für Google.at oder Google.ch anlegen. Sie sparen sich also die erneute manuelle Eingabe der Keywords. Gleiches gilt für weitere Domains (z. B. für Mitbewerber) oder für andere Devices (z. B. für mobile Rankings via Smartphone).

5. Was passiert, wenn man das Optimierungsdatum in die Vergangenheit (also vor Anlegen des Keywords) setzt?

Ein großes Plus im Keyword-Monitoring in der XOVI Suite ist die Eingabemöglichkeit eines Datums, an dem Sie beginnen, auf ein bestimmtes Keyword zu optimieren. Besonders SEO-Agenturen nutzen diese Funktion, um bereits in der Angebotsphase potentieller Kunden einige Keywords in die Überwachung zu nehmen und dann bei Auftragserteilung den „Beginn der Optimierung“ besonders zu kennzeichnen.

Es ist bei der Funktion möglich, das Datum auf einen Wert zu setzen, der vor dem Anlegen des Keywords liegt. Was passiert dann? Es sind ja eigentlich keine Rankingdaten zu der Domain vorhanden, da das Keyword ja noch nicht angelegt war.

Sollte das Keyword bereits in der großen Datenbank des Keyword-Tools von XOVI sein, werden die Daten aus diesem Datenbestand für die Vergangenheit ergänzt. Sie finden diese Daten dann im Menüpunkt Keywords > Monitoring > Ranking Entwicklung.

Dies ist aber nur im wöchentlichen Intervall möglich, da XOVI im Keyword-Tool die Daten 1x pro Woche erhebt. So haben Sie aber die Möglichkeit, auch Ranking-Daten aus der Vergangenheit zu sehen. Sollte das Keyword nicht im Keyword-Set von XOVI enthalten sein, können wir Ihnen hier keine Daten zur Verfügung stellen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Keyword-Monitoring beantworten. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich doch gerne an unseren Support. Dieser steht Ihnen von Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr per E-Mail, per Telefon und im Chat zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie im Tool ganz oben rechts.

Diesen Beitrag teilen